Auberginen- und Zucchiniröllchen mit Ricotta-Feta-Füllung und Zaziki

#1
"Drüben" ist Vegi-WE. Daher habe ich heute ein Rezept aus "Weber's Veggie" nachgebaut. Dieses sieht eigentlich nur Auberginenröllchen vor, aber ich habe nach der gelichen Methode auch zwei Zucchinis verarbeitet. Außerdem habe ich mir wie fast immer ein paar künstlerische Freiheiten erlaubt; insb. bei den Mengen.

Als erstes Zaziki zusammenrühren und etwas ziehen lassen.
Zutaten laut Rezept:
1/4 geriebene Gurke
175 g griechischer Naturjoghurt
1 TL zerdrückter Knoblauch
1/2 TL Weißweinessig
1/4 TL grobes Meersalz
1 kräftiger Prise weißer Pfeffer
DSC_5675.JPG

Danach hab ich auch die Füllung vorbereitet.
Zutaten laut Rezept:
375 g Ricotta, 40%
175 g zerbröckelter Feta
1 1/2 EL gehackte Petersilie
1/4 TL gemahlene Muskatnuss
2 Eigelb
DSC_5676.JPG

Danach war das gemüse an der Reihe; 2 Auberginen und 2 Zucchinis in Scheiben gecshnitten, mit Olivenöl bepinselt und mit Salz, Pfeffer und Oregano gewürzt.
DSC_5678.JPG DSC_5679.JPG

Bei mittlerer Hitze direkt grillen bis sie weich sind.
DSC_5681.JPG DSC_5683.JPG

Etwas abkühlen lassen, Füllung daauf geben, aufrollen und senkrecht dicht aneinander in eine Pfanne packen. Dann noch mal indirekt auf den Grill.
DSC_5685.JPG DSC_5686.JPG

Dazu dann Zaziki, Tomaten, geröstete Pinienkerne und Baguette
DSC_5687.JPG

Fairerweise muss ich gestehen, dass ich von vorgestern noch ein paar Frikadellen übrig hatte, die es dann auch noch dazu gab. Entgegen meiner Erwartung wären diese aber garnicht nötig gewesen. Ich wundere mich da ein wenig über mich selbst, aber es hat mir tatsächlich sehr gut geschmeckt und man kann das tatsächlich als vollwertige Mahlzeit durchgehen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten