Diskussionen zu BBQ-Piraten-2.0-Konzepten

#42
Dann mailt doch mal die Gewerbetreibenden hier im Forum an und unterbreitet denen eine Offerte !

Ich gehe davon aus, das durch google etc. deren Anreiz auch noch höher würde um sich hier für ein paar Euro einzunisten !

Steht doch mal auf :piratebiggrin:

den ganzen Spam unter den Mitgliedern kann man(n) auch in einer PN lösen, neue Beiträge braucht das Forum !

Gruß

und :pir_arr:
 
#43
Ich arbeite seit über 27 Jahren mit dem Internet und bin seit fast 20 Jahren im Internet
geschäftlich tätig, also bitte "Please Read My Lips":

Wenn Du im Internet einen Dienst kostenfrei in Anspruch nimmst, dann bist Du nicht
der Kunde sondern das Produkt.

Warum das so ist, fällt Dir doch gar nicht auf. Deshalb wird es ja auch so praktiziert.
Niemand bietet Dir einen Dienst kostenfrei an, weil er so nett ist und für Dich die Welt
verbessern möchte. Dahinter stecken immer kommerzielle Interessen. Das sollte jeder
von uns hier als Kommunikationsbasis verstanden und verinnerlicht haben.

Der Betrieb und die Administration des Forums kosten Geld, das beschafft werden muß,
und zwar von denjenigen, die den Dienst nutzen. Das solte auch jedem von uns klar
sein.

Wenn wir uns darüber einig sind, können wir mit BBQ-Piraten 2.0 weitermachen.

:pir_arr:

Uwe


Edith sagt: Micha, warum ist Dein sehr guter konzeptioneller Beitrag hier und nicht im
Konzepte-Bereich? War das so schwer zu verstehen mit der Trennung? So blickt doch
niemand mehr durch. Wenn Du möchtest, verschiebe ich Deinen Beitrag sehr gerne.
 
Zuletzt bearbeitet:
#44
Äh wegen mir kannst Du den gerne verschieben.

Ich wollte mich eigentlich an der Diskussion beteiligen. Dann aber fing mein genial krankes Hirn an sowas auszuspucken ;)
 
#45
Kai ich nehme mal deinen super Beitrag um ein paar eigene Gedanken beizusteuern.

Wenn das Forum Geld kosten würde, kämen kaum neue User dazu und viele würden hier nicht mehr posten.
Ich persönlich finde es gar nicht schlimm wenn wir eine kleinere Gruppe bleiben würden, aber das ist wohl nicht im Sinne vieler hier.

Wie ich das bereits im Konzeptethread geschrieben habe wird sich die Userzahl rapide verringern!
Ist das so schlimm? Es ist noch nicht mal 1 Jahr her da waren die Piraten eine große Familie mit sagen wir mal 100 Leuten
die sich alle mehr oder weniger gut kannten. Da wusste man mit wem man es zu tun hat.
Ich persönlich brauche Niemanden der vom Forum nur profitieren möchte und nichts gibt.
Müssen wir wachsen? Ich diskutiere lieber (manchmal auch etwas heftiger) mit Leuten die ich gut kenne und schätze.



Was man aber machen könnte um mehr Mitglieder zu bekommen wäre, dass vom Verein ausgerichtete OT auch nur von Mitgliedern besucht werden dürfen. Wenn die Leute nachher auf Fotos sehen was wir da immer für einen Spaß haben, ist es für einige bestimmt den geringen Jahresbeitrag Wert um dort mitmachen zu können.

Bzw. man könnte Nichtmitglieder Eintritt zu solchen Veranstaltungen abnehmen.

Das sehe ich etwas anders. Ich denke gerade durch die OT haben sich die meisten hier kennengelernt.
Und wenn Jemand "Neues" zu einem OT kommen möchte, so soll Er sich dort Willkommen fühlen und nicht wie ein zahlender Gast.
Jemand der Neu zum OT kommt möchte halt die Leute die Er bisher nur online kennt auch persönlich kennenlernen.


Ansonsten denke ich mit ein wenig mehr Besonnen und Gelassenheit würde das System sehr gut funktionieren.
Nachher haben sich ja auch fast immer alle wieder lieb.

Da gebe ich dir zu 100% Recht!
Andererseits überleg mal warum das so ist.
Gerade weil wir uns alle so gut kennen geraten wir bei unterschiedlichen Meinungen
öfters mal etwas heftiger aneinander. Das verringert doch aber nicht die Wertschätzung dem Anderen gegenüber.


Seien wir mal ehrlich! Dieses Forum ist noch nicht mal ein Jahr alt und noch im Aufbau!
Jeder der mit einem Ehepartner zusammen ein Haus gebaut hat weiß das es in der Bauphase
auch mal heftige Diskussionen gibt.


Also lasst uns, vor einer eigenen Antwort, daran denken wie toll wir den anderen doch noch vor seinem letzten Beitrag fanden.
Das wars
 
#46
Wie stellen wir sicher, dass genügend Geld fließt, um das Forum zuverlässig zu betreiben? Freiwillige
Spenden sind zwar sehr nett, aber auf Spendenbasis kann man keinen "Business Plan" erstellen. Wer
trägt das Risiko bei Zahlungsausfall? Wie funktioniert das in anderen BBQ-Foren, und wollen wir ein
ähnliches Modell? Bisher hatte ich den EIndruck, dass das nicht so erwünscht war. Wenn wir zwischen
Zahlern und Nichtzahlern unterscheiden, dann sind wir wieder bei BBQ-Piraten 1.0.

Das sind wichtige Fragen, die beantwortet werden müssen.
 
#47
Dann setzen wir uns erstmal mit Google AdSence (!?) auseinander... Dazu habe ich bislang nichts gegenteiliges vernommen. Es generiert Einnahmen, ohne das jeder zur Kasse gebeten wird. Das ist doch das Bestreben aller, wenn ich auch die "Zahlungsunwilligen" (unglücklicher Ausdruck, ich weiss... ist nicht als Kritik gemeint) mit ins Boot hole.

Frage an die Profis: kann man das schnell umsetzen? Was kann da so bei rum kommen?
 
#48
Dann können wir auch sachbezogene Werbung statt AdSense schalten, Thorsten.

Warum haben wir eigentlich solche Furcht davor, ein Forum kostenpflichtig zu benutzen?
Es kann doch nciht an einem Euro pro Monat hängenbleiben. Bei ca. 250 Usern könnte
man das Forum kostendeckend betreiben, vielleicht benötige wir auch weniger Geld,
aber lasst es erstmal so stehen.
 
#49
Sachbezogene Werbung muss aber auch erstmal akquiriert werden; bei AdSense scheint das ja einfacher zu sein, wenn ich das Prinzip verstanden habe.. :-(

Zu der Scheu der Kosten: ich nehme mal Prinzipientreue an, bzw. den Luxus, Informationen im Internet auch ohne zu Bezahlen erhalten zu können.

Andersrum steht dem gegenüber, dass auch "offline"-Vereine Beiträge nehmen und ohnehin gelegentlich mal Unsinn gekauft wird. Einen Euro im Monat ist

tatsächlich nicht viel; aber ich bin ja auch gerne bereit, für eine gute Sache was zu geben.
 
Z

Zamba

Guest
#53
[MENTION=62]Micha[/MENTION];

Richtig und das freut mich eigentlich auch. Weil es sind meine Gedanken und leider bin ich nicht früher zu der Veröffentlichung gekommen.
 
Z

Zamba

Guest
#55
Zitat Dr. Psycho

Dann setzen wir uns erstmal mit Google AdSence (!?) auseinander... Dazu habe ich bislang nichts gegenteiliges vernommen. Es generiert Einnahmen, ohne das jeder zur Kasse gebeten wird. Das ist doch das Bestreben aller, wenn ich auch die "Zahlungsunwilligen" (unglücklicher Ausdruck, ich weiss... ist nicht als Kritik gemeint) mit ins Boot hole.

Frage an die Profis: kann man das schnell umsetzen? Was kann da so bei rum kommen?
Zugang zu Google AdSense beantragen und einbauen für das einbauen würde ich mal so 2-3 Stunden veranschlagen.

Ich denke bei geschätzten Zahlen hier im Forum so zwischen 80 - 160.-€ im Monat

Zitat u_h_richter

Dann können wir auch sachbezogene Werbung statt AdSense schalten, Thorsten.
Sachbezogene Werbung muss erst akquiriert werden und bringt immer Verträge und Auflagen mit sich. AdSense hat diese für mich Nachteile nicht.
 
Z

Zamba

Guest
#57
@Martin ;

Gehe einfach mal auf den GSV ohne Anmeldung.

zum Beispiel so die Metro Werbung. Wenn da nun ein User drauf klickt klingelt die Kasse.....................

z.b..jpg
 
#58
Das bedeutet, es trifft nur nicht angemeldete User. Oder?

Kann mir gar nicht vorstellen, dass da so viel bei rum kommt. Lesen hier wirklich so viele Gäste, die dann ja auch erst mal auf die Werbung klicken müssen.
 

Bauchvoll

Gründungsmitglied
#59
Zugang zu Google AdSense beantragen und einbauen für das einbauen würde ich mal so 2-3 Stunden veranschlagen.

Ich denke bei geschätzten Zahlen hier im Forum so zwischen 80 - 160.-€ im Monat



Sachbezogene Werbung muss erst akquiriert werden und bringt immer Verträge und Auflagen mit sich. AdSense hat diese für mich Nachteile nicht.

An dieser Stelle möchte ich auch wieder auf das Amazon Werbekostenprogramm zurückkommen!
Man baut quasi einen Shop von Amazon hier ein! Von jeder Bestellung die über diesen Link (also nicht nur Grillartikel!) getätig wird bekommt das Forum ein paar Prozent ab. Ab 25€ Verdienst zahlt Amazon auch aus.

Es wäre für die Mitglieder etwas gutes darüber dann einzukaufen, da gleichzeitig mit dem Kauf etwas Geld in an das Forum geht. Und keine Angst. die Produkte werde dadurch nicht teuerer!
Legal ist das ganze auch noch!

Hier mal der Link zu meine Shop damit ihr seht wie sowas aussehen kann! http://bauchvoll.de/bauchvollshop/
 
#60
Ich persönlich finde, dass AdSense unseren urspünglichen Prinzipien widerspricht.

Zambas Konzpt ist okay, erzeugt aber einen administrativen Wasserkopf, der
das Arbeiten noch weiter erschwert. Das könnte man aber dadurch ändern, dass
sowohl der Schiedsmann als auch der Ansprechpartner für Öffentlichkeitsarbeit
Vorstandsmitglieder sind. Das würde dann in die "Stellenbeschreibung" der
Vortstandsmitglieder einfließen.
 
Oben Unten