Eisbeine pökeln - Konzentration/Dauer

#1
Hallo und ein Frohes Neues Jahr,

ich benötige mal Euer kollektives Piraten-Fachwissen.
Ich habe einige Spanferkel-Hinterhaxen im Frost, so ca. 500 g/Stück.
Diese möchte ich als Eisbeine pökeln.
Mir geht es weniger um die Umrötung sondern nur um die Würze.
Daher möchte ich kein NPS sondern nur einfaches Küchensalz verwenden.
Meine Fragen wären:
- Welche Konzentration sollte die Lake haben?
- Wie lange pökeln?

Ich hoffe, es kann mir jemand einen Tipp geben.
 
#4
Hallo Tom,

'ne Spritze habe ich nicht.
Ich dachte an Nasspökeln.
Welche Konzentration hat denn Deine Lake und wie viel injizierst Du pro kg Fleisch?
 
#5
Ich hab' jetzt mal bisschen im WWW gestöbert.
Die Angaben sind teils sehr widersprüchlich...
Was haltet Ihr davon:
- 10%ige Lake
- 1 Liter Lake pro kg Fleisch
- 1 Woche bei den 500g-Haxen?
Könnte das passen????
 

Tom

Benutzer
#6
Hallo Tom,

'ne Spritze habe ich nicht.
Ich dachte an Nasspökeln.
Welche Konzentration hat denn Deine Lake und wie viel injizierst Du pro kg Fleisch?
Hallo Peter,

ich Spritze mit 12%iger Lake. Die Aufnahmefähigkeit ist m. E. unterschiedlich. Ich spritz bis das Fleisch gesättigt ist.
Mache dann auch eine Art Nasspökelung, wobei das Fleisch nicht komplett bedeckt ist. Wende die Stücke täglich. Nach drei Tagen ist aber auch gut.
Ich denke persönlich nicht, dass Du eine ganze Woche nur aus Geschmacksgründen Pökeln musst.
 

Onkel

Gründungsmitglied
#7
Nass gepökelt mit Lake hab ich auch noch nicht gemacht.
Trocken sagt man (hab ich mal gelesen) pro Zentimeter Fleisch min. einen Tag.
Packe dann noch am Ende 2-3 Tage drauf.
 
Oben Unten