Gewinnspiel Januar 2022 | Aus dem Rauch inkl. Abstimmung

Wer hat den tollsten Beitrag

  • Hennes mit Rinderfilet

    Stimmen: 3 18,8%
  • Lordschelm mit Ribs

    Stimmen: 4 25,0%
  • Bebbi mit Rollbauch

    Stimmen: 9 56,3%

  • Umfrageteilnehmer
    16
  • Umfrage geschlossen .

bob rooney

Administrator
Teammitglied
Hallo zusammen,

und weiter geht es mit dem nächsten Thema
Danke an @Manu Ela

1. Um was geht es
- Es geht um den schönsten Beitrag zum Thema AUS DEM RAUCH

Erlaubt sind alle Bilder zum Thema, vom Grill oder Teller. Gerne mit Rezept bzw. kurzen Infos.
Nicht erlaubt sind Bilder aus Pfanne, Kontaktgrill, Elektrogrill usw... (Wir sind ein Grillforum und wollen das auch bleiben)

2. Wie nehme ich teil
- Bitte in diesen Beitrag Bilder mit ggf. Texten posten.

WICHTIG :
Ihr dürft so viele Beiträge posten, wie ihr möchtet. Wir freuen uns über viele Beiträge viele Bilder und viel Kommunikation im Treat
Davon lebt ein Forum und mach den Treat auch zu einem Ideenpool über das Gewinnspiel hinaus.

IN DIE ABSTIMMUNG GEHT ABER NUR UND AUSSCHLIESSLICH EUER ERSTER BEITRAG

3. Wie kann ich gewinnen.
- Die Aktion endet am letzten Tag des im Titel angegebenen Monats um 23:59Uhr deutscher Zeit. Im Anschluss starten wir eine Umfrage, in der die Bilder bzw. Beiträge bewertet werden können
Wer die meisten Stimmen bekommt gewinnt.


4. Was gibt es zu gewinnen?
- Für die Aktion sponsert @Manu Ela ein persönliches Bierglas mit dem Nick und dem Titel: Gewinner Wettbewerb *Thema des Monats*
@schosch wird diesen anfertigen.
Ist also was, wo es sich lohnt, mitzuspielen.
 

Hennes

Benutzer
tja da mach ich doch gleich mal auf

hatte da 2 mal 450gr stücke Rinderfilet

2 Std Geraucht Wiskeyeiche mit Rosmarin Wachholder ,danach Indirekt auf 55 Grad und dann erst die Röstaromen gemacht hmmmmmm , und ne kleine Cubanerin zum Schluß

1641127455142.png
1641127473937.png
1641127491568.png
1641127509023.png
1641127527748.png
1641127544714.png
 

Wollschweingriller

Super-Moderator
Teammitglied

lordschelm

Benutzer
Gesmokte breast Rib's

20220103_183520.jpg

Da ich ab nächsten Freitag wieder an die Schippe muss, habe ich gestern schon mal das Projekt Januaraufgabe vollendet.
Wie immer das Problem, was mache ich? BB-Ribs, Short-Ribs, Brisket, PP... nöö. Aber was mit Knochen hätte ich schon gerne gemacht.
Also viel meine Wahl auf die gute alte dicke Rippe, oder wie mir das WWW sagt, breast rib. Das ganze mit einer süß-säuerlichen und doch scharfen Südstaatensauce im Louisianastyle.

Dazu 1/4 rote Paprika und 1/2 kleine Zwiebel in Butter kurz andünsten.
Dann kommen folgende Zutaten dazu
1 EL brauner Zucker, 1/4 TL Parikapulver, 1/4 TL Zwiebelpulver, 1/4 TL Knobipulver, 1 Prise gemahlener schwarzer Pfeffer, 1 EL Zitronensaft, 1/4 TL Tabasco.
Zusätzlich brauchte ich noch eine auf Essig basierende scharfe Sauce. Da kam mir das Karibikmitbringsel meines Kollegen von St. Martin gerade recht. Zutaten passten, also gute 30 - 40 ml dran. Scharf ist bei der Sauce übrigens Programm.

20220104_072058.jpg
20220104_072113.jpg

Die fertige Sauce sah gut aus und hatte richtig Feuer 🔥 im Kessel.

20220103_110123.jpg

Dann ging es an die Probanden. Beim MmV habe ich mir zwei schöne Stücke von der dicken Rippe schneiden lassen (ca. 300g pro Scheibe).

20220103_163402.jpg

Gut mit Worcestersauce einreiben.

20220103_163544.jpg

Einem Rub aus 1 TL Paprikapulver, 1TL brauner Zucker, 1/2 TL Knobipulver, 1/2 TL Meersalz, je 1/4 TL Thymian & Oregano, 1/2 TL Zwiebelpulver und 1/2 TL Selleriesalz herstellen.

20220103_163632.jpg

Das Fleisch damit gut einreiben.

20220103_163807.jpg

Dann wurde der kleine Kamado Joe Junior angefeuert und auf Temperatur so irgendwas zwischen 130 - 150° eingeregelt. Wenn Tempratur da, eine knappe Handvoll gut abgetropfter Räucherchips dazu (es kam Weber "beef smoking blend" zum Einsatz).

20220103_165508.jpg

Das Fleisch durfte dann indirekt 30 min im Rauch schön chillen.

20220103_165614.jpg

Nach den 30 min das Fleisch auf dem Rost wenden, gut mit der Louisiana-Bbq-Sauce einpinseln und noch mal eine knappe Handvoll Räucherchips auf die Glut legen. Das Fleisch darf dann noch mal gute 20 min auf dem Rost bleiben.

20220103_174232.jpg

Nach den 20 min das Fleisch nochmals drehen und auch die andere Seite gut mit der Sauce einpinseln und noch mal für 15 Minuten auf den Kamado schicken.

20220103_180157.jpg

Wenn die Zeit rum ist, das Fleisch vom Rost nehmen und den Grill auf 200° + hochfahren, um den Rib's noch ein paar Röstaromen zu verpassen. (Ich hatte den Gasi angemacht, da Chefin & Junior auch noch eine Alternative wollten, da sie sich nicht sicher waren, ob sie die Rib's mögen).

20220103_182507.jpg

So sahen die Rib's fertig aus im Verbund mit Würstchen & Hähnchenschnitzel.

20220103_183125.jpg

Die restliche Louisiana-Bbq-Sauce wird noch mit etwas Ketchup und 1 - 2 EL frisch gepressten O-Saft zu einer schönen Beilagensauce verrührt.

20220103_183810.jpg

Dann heißt es nur noch:
Anrichten und genießen. Chefin war begeistert und obwohl wir beide nicht so die "Scharfesser" sind, ist diese süß-säuerliche scharfe Bbq-Sauce der absolute Hammer. Schade das man Geschmack nicht über den Bericht transportieren kann. Aber nur so viel: es blieb nichts übrig... 🥰

20220103_183504.jpg20220103_183509.jpg20220103_183457.jpg20220103_183705.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Wollschweingriller

Super-Moderator
Teammitglied
Gesmokte breast Rib's

Anhang anzeigen 305038

Da ich ab nächsten Freitag wieder an die Schippe muss, habe ich gestern schon mal das Projekt Januaraufgabe vollendet.
Wie immer das Problem, was mache ich? BB-Ribs, Short-Ribs, Brisket, PP... nöö. Aber was mit Knochen hätte ich schon gerne gemacht.
Also viel meine Wahl auf die gute alte dicke Rippe, oder wie mir das WWW sagt, breast rib. Das ganze mit einer süß-säuerlichen und doch scharfen Südstaatensauce im Louisianastyle.

Dazu 1/4 rote Paprika und 1/2 kleine Zwiebel in Butter kurz andünsten.
Dann kommen folgende Zutaten dazu
1 EL brauner Zucker, 1/4 TL Parikapulver, 1/4 TL Zwiebelpulver, 1/4 TL Knobipulver, 1 Prise gemahlener schwarzer Pfeffer, 1 EL Zitronensaft, 1/4 TL Tabasco.
Zusätzlich brauchte ich noch eine auf Essig basierende scharfe Sauce. Da kam mir das Karibikmitbringsel meines Kollegen von St. Martin gerade recht. Zutaten passten, also gute 30 - 40 ml dran. Scharf ist bei der Sauce übrigens Programm.

Anhang anzeigen 305039
Anhang anzeigen 305040

Die fertige Sauce sah gut aus und hatte richtig Feuer 🔥 im Kessel.

Anhang anzeigen 305041

Dann ging es an die Probanden. Beim MmV habe ich mir zwei schöne Stücke von der dicken Rippe schneiden lassen (ca. 300g pro Scheibe).

Anhang anzeigen 305042

Gut mit Worcestersauce einreiben.

Anhang anzeigen 305043

Einem Rub aus 1 TL Paprikapulver, 1TL brauner Zucker, 1/2 TL Knobipulver, 1/2 TL Meersalz, je 1/4 TL Thymian & Oregano, 1/2 TL Zwiebelpulver und 1/2 TL Selleriesalz herstellen.

Anhang anzeigen 305044

Das Fleisch damit gut einreiben.

Anhang anzeigen 305045

Dann wurde der kleine Kamado Joe Junior angefeuert und auf Temperatur so irgendwas zwischen 130 - 150° eingeregelt. Wenn Tempratur da, eine knappe Handvoll gut abgetropfter Räucherchips dazu (es kam Weber "beef smoking blend" zum Einsatz).

Anhang anzeigen 305046

Das Fleisch durfte dann indirekt 30 min im Rauch schön chillen.

Anhang anzeigen 305047

Nach den 30 min das Fleisch auf dem Rost wenden, gut mit der Louisiana-Bbq-Sauce einpinseln und noch mal eine knappe Handvoll Räucherchips auf die Glut legen. Das Fleisch darf dann noch mal gute 2 min auf dem Rost bleiben.

Anhang anzeigen 305048

Nach den 20 min das Fleisch nochmals drehen und auch die andere Seite gut mit der Sauce einpinseln und noch mal für 15 Minuten auf den Kamado schicken.

Anhang anzeigen 305049

Wenn die Zeit rum ist, das Fleisch vom Rost nehmen und den Grill auf 200° + hochfahren, um den Rib's noch ein paar Röstaromen zu verpassen. (Ich hatte den Gasi angemacht, da Chefin & Junior auch noch eine Alternative wollten, da sie sich nicht sicher waren, ob sie die Rib's mögen).

Anhang anzeigen 305050

So sahen die Rib's fertig aus im Verbund mit Würstchen & Hähnchenschnitzel.

Anhang anzeigen 305051

Die restliche Louisiana-Bbq-Sauce wird noch mit etwas Ketchup und 1 - 2 EL frisch gepressten O-Saft zu einer schönen Beilagensauce verrührt.

Anhang anzeigen 305052

Dann heißt es nur noch:
Anrichten und genießen. Chefin war begeistert und obwohl wir beide nicht so die "Scharfesser" sind, ist diese süß-säuerliche scharfe Bbq-Sauce der absolute Hammer. Schade das man Geschmack nicht über den Bericht transportieren kann. Aber nur so viel: es blieb nichts übrig... 🥰

Anhang anzeigen 305053Anhang anzeigen 305054Anhang anzeigen 305055Anhang anzeigen 305056
Sehr schöne Verräucherung,
 

Bebbi

Benutzer
Rollbauch im Rauch gerrrrrrrollt ... also etwas mit ganz viel rrrrrrrrrrrrrrrrr :giggle:

20220106_184315.jpg
20220106_183906.jpg

Es ist schon ein paar Tage her, aber endlich wurde ich daran erinnert, dass ich die Bilders noch hier einstellen wollte.

@Manu Ela hat das tolle Thema "aus dem Rauch" angezettelt und ich wollte (ne eigentlich ich konnte .. der innere Zwang .. Ihr wisst schon) dabei nicht untätig bleiben.

So habe ich von meinem örtlichen MdV ein Stückchen Bauch mit 1,7 kg entführt und eigentlich recht simpel verabeitet.

Die Schwarte wurde eingeschnitten und anschließend mit grobem Meersalz massiert. Die "B-Seite" habe ich mit MD gewürzt. Hiernach wurde der Kandidat auf die Roti gespannt und die Karussellfahrt konnte beginnen.
Ich hatte noch ein paar Chunks im Schrank, welche ich mal auf einer Messe geschenkt bekommen habe.
Nach knapp 2 Stündchen bei mittlerer Temperatur hat der Backburner mit dem Schwein gepoppt ... nein also öhm ... Ihr seht es ja auf den Bildern :pirate2blush:


Das Setup:

20220106_142228.jpg20220106_142306.jpg20220106_142403.jpg
20220106_163425.jpg

Der Kandidat:

20220106_161915.jpg20220106_162327.jpg20220106_162644.jpg

Die Rrrrrrrotation:

20220106_163614.jpg20220106_180725.jpg20220106_180732.jpg20220106_183208.jpg20220106_183859.jpg20220106_183906.jpg20220106_184059.jpg20220106_184116.jpg

Das Wichtigste:

20220106_184301.jpg20220106_184315.jpg

War sehr lecker und alle wurden ordentlich satt 🤪
 
Zuletzt bearbeitet:

Wollschweingriller

Super-Moderator
Teammitglied
Rollbauch im Rauch gerrrrrrrollt ... also etwas mit ganz viel rrrrrrrrrrrrrrrrr :giggle:

Anhang anzeigen 305503
Anhang anzeigen 305499

Es ist schon ein paar Tage her, aber endlich wurde ich daran erinnert, dass ich die Bilders noch hier einstellen wollte.

@Manu Ela hat das tolle Thema "aus dem Rauch" angezettelt und ich wollte (ne eigentlich ich konnte .. der innere Zwang .. Ihr wisst schon) dabei nicht untätig bleiben.

So habe ich von meinem örtlichen MdV ein Stückchen Bauch mit 1,7 kg entführt und eigentlich recht simpel verabeitet.

Die wurde Schwarte eingeschnitten und anschließend mit grobem Meersalz massiert. Die "B-Seite" habe ich mit MD gewürzt. Hiernach wurde der Kandidat auf die Roti gespannt und die Karussellfahrt konnte beginnen.
Ich hatte noch ein paar Chunks im Schrank, welche ich mal auf einer Messe geschenkt bekommen habe.
Nach knapp 2 Stündchen bei mittlerer Temperatur hat der Backburner mit dem Schwein gepoppt ... nein also öhm ... Ihr seht es ja auf den Bildern :pirate2blush:


Das Setup:

Anhang anzeigen 305487Anhang anzeigen 305488Anhang anzeigen 305489
Anhang anzeigen 305493

Der Kandidat:

Anhang anzeigen 305490Anhang anzeigen 305491Anhang anzeigen 305492

Die Rrrrrrrotation:

Anhang anzeigen 305494Anhang anzeigen 305495Anhang anzeigen 305496Anhang anzeigen 305497Anhang anzeigen 305498Anhang anzeigen 305499Anhang anzeigen 305500Anhang anzeigen 305501

Das Wichtigste:

Anhang anzeigen 305502Anhang anzeigen 305503

War sehr lecker und alle wurden ordentlich satt 🤪
Sieht richtig gut aus!
 

lordschelm

Benutzer
Rollbauch im Rauch gerrrrrrrollt ... also etwas mit ganz viel rrrrrrrrrrrrrrrrr :giggle:

Anhang anzeigen 305503
Anhang anzeigen 305499

Es ist schon ein paar Tage her, aber endlich wurde ich daran erinnert, dass ich die Bilders noch hier einstellen wollte.

@Manu Ela hat das tolle Thema "aus dem Rauch" angezettelt und ich wollte (ne eigentlich ich konnte .. der innere Zwang .. Ihr wisst schon) dabei nicht untätig bleiben.

So habe ich von meinem örtlichen MdV ein Stückchen Bauch mit 1,7 kg entführt und eigentlich recht simpel verabeitet.

Die wurde Schwarte eingeschnitten und anschließend mit grobem Meersalz massiert. Die "B-Seite" habe ich mit MD gewürzt. Hiernach wurde der Kandidat auf die Roti gespannt und die Karussellfahrt konnte beginnen.
Ich hatte noch ein paar Chunks im Schrank, welche ich mal auf einer Messe geschenkt bekommen habe.
Nach knapp 2 Stündchen bei mittlerer Temperatur hat der Backburner mit dem Schwein gepoppt ... nein also öhm ... Ihr seht es ja auf den Bildern :pirate2blush:


Das Setup:

Anhang anzeigen 305487Anhang anzeigen 305488Anhang anzeigen 305489
Anhang anzeigen 305493

Der Kandidat:

Anhang anzeigen 305490Anhang anzeigen 305491Anhang anzeigen 305492

Die Rrrrrrrotation:

Anhang anzeigen 305494Anhang anzeigen 305495Anhang anzeigen 305496Anhang anzeigen 305497Anhang anzeigen 305498Anhang anzeigen 305499Anhang anzeigen 305500Anhang anzeigen 305501

Das Wichtigste:

Anhang anzeigen 305502Anhang anzeigen 305503

War sehr lecker und alle wurden ordentlich satt 🤪

Rrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr 👍. Das ist was fürs Herz ❤
 

schosch

Benutzer
Rollbauch im Rauch gerrrrrrrollt ... also etwas mit ganz viel rrrrrrrrrrrrrrrrr :giggle:

Anhang anzeigen 305503
Anhang anzeigen 305499

Es ist schon ein paar Tage her, aber endlich wurde ich daran erinnert, dass ich die Bilders noch hier einstellen wollte.

@Manu Ela hat das tolle Thema "aus dem Rauch" angezettelt und ich wollte (ne eigentlich ich konnte .. der innere Zwang .. Ihr wisst schon) dabei nicht untätig bleiben.

So habe ich von meinem örtlichen MdV ein Stückchen Bauch mit 1,7 kg entführt und eigentlich recht simpel verabeitet.

Die wurde Schwarte eingeschnitten und anschließend mit grobem Meersalz massiert. Die "B-Seite" habe ich mit MD gewürzt. Hiernach wurde der Kandidat auf die Roti gespannt und die Karussellfahrt konnte beginnen.
Ich hatte noch ein paar Chunks im Schrank, welche ich mal auf einer Messe geschenkt bekommen habe.
Nach knapp 2 Stündchen bei mittlerer Temperatur hat der Backburner mit dem Schwein gepoppt ... nein also öhm ... Ihr seht es ja auf den Bildern :pirate2blush:


Das Setup:

Anhang anzeigen 305487Anhang anzeigen 305488Anhang anzeigen 305489
Anhang anzeigen 305493

Der Kandidat:

Anhang anzeigen 305490Anhang anzeigen 305491Anhang anzeigen 305492

Die Rrrrrrrotation:

Anhang anzeigen 305494Anhang anzeigen 305495Anhang anzeigen 305496Anhang anzeigen 305497Anhang anzeigen 305498Anhang anzeigen 305499Anhang anzeigen 305500Anhang anzeigen 305501

Das Wichtigste:

Anhang anzeigen 305502Anhang anzeigen 305503

War sehr lecker und alle wurden ordentlich satt 🤪
(y) (y) (y)

 
Oben Unten