Hilfe zur Gans am Spieß Low/Slow, Brine oder nicht Brine

#1
Hallo zusammen, habe da eine Frage an die Spezialisten zum Thema Gans.

Ich möchte am zweiten Weihnachtstag eine Gans von 4 kg auf die Roti spannen.

Hatte mich im Internet ein wenig umgesehen und schon gefunden wie ich sie machen will,
Gefüllt mit Maronen, Apfel, Toast, und Leber. Beilagen Rotkraut und Seiden Kloß.

1 Stunde bei 200 Grad GT mit Schale unter der Gans.

10 Stunden bei 80 Grad GT mit Wasserschale unter der Gans.

1 Stunde bei 210 Grad GT und Bepinseln mit Salzbutter.

Jetzt meine Frage ? Brine oder ohne Brine ?

Meine Eltern kommen und Mutter mach immer die Gans klassisch möchte mit der Brine da nix versauen.


Gruß Frank
 
#2
Also bei 10 Stunden würde ich definitv "mit" sagen..
Die Frage ist nur, ob du das wirklich so machen willst. Mir persönlich kommts ein bissl lang vor. Nicht wegen den 80 Grad aber 10 Stunden find ich jetzt extrem. Da kann es durchaus sein, dass die blöde Gans äääähhhhh, das gute Stück leicht austrocknet.
 
Oben Unten