JoghurtEis

Wollschweingriller

Teammitglied
Vereinsmitglied
Öfters hier
Beiträge
34.186
Punkte Reaktionen
52.062
JoghurtEisPacojet

Zutaten:

550 g Joghurt
250 g Sahne
100 g PuderXucker
10 g Zitronensaft

Zubereitung:

Alles vermischen und für mindestens 24 Stunden bei -22 °C einfrieren. Vermutlich geht das auch mit einer Eismaschine.

20200806_230508.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Tom

Öfters hier
Beiträge
4.140
Punkte Reaktionen
10.707
Weil ja so viele Griller einen Paco zu Hause haben :piratelol:
Die Cremigkeit bekommst mit keiner Eismaschine hin.
Sehr geil :piratethumbs::pir_arr:
 

Wollschweingriller

Teammitglied
Vereinsmitglied
Öfters hier
Beiträge
34.186
Punkte Reaktionen
52.062
Pacojet

Ich trau mich gar nicht zu googlen....
...ist das schon wieder was was ich unbedingt brauche :cry2:
Kann man für wenig gebrauchen, weil er nicht so viel kann. Eis kann er super. Farcen für Füllungen und Würste gehen auch gut. Es geht nichts ohne Planung...weil alles vorher zu einem Block gefroren werden muß, der dann ausgefräst wird. Ich habe den in der Gastronomie bei einem Kochkurs kennengelernt und wollte das Teil dann unbedingt haben.
 

Salatkoch

0
Öfters hier
Beiträge
195
Punkte Reaktionen
1.313
Sieht lecker aus.
Ich mache mein Eis nur noch aus Joghurt. Das mit den Ei und dem simmern ist mir zu aufwendig. Gebe auch keine 4 Euro für ne trockene Vanilleschote aus.....

Nehme 2 Affenkotletts, 500 g Joghurt, Zucker nach belieben, oder gezuckerte Kondensmilch. Dazu Sahne. Erst mit dem Zauberstab pürieren, dann mit dem Mixer soweit es möglich ist die Masse hochziehen.

Dann in meine Eismaschine. Hat keine 100 € gekostet.

Geht mit Schokosplitter, Samarties oder Eiscafe...... gefrorenen Obst usw.
IMG-20190918-WA0002.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

weisnix

Teammitglied
Administrator
Moderator
Vereinsmitglied
Öfters hier
Beiträge
3.540
Punkte Reaktionen
5.796
Ohne richtige Eismaschine habe ich da wohl eher keine Chance, oder?
 

Wollschweingriller

Teammitglied
Vereinsmitglied
Öfters hier
Beiträge
34.186
Punkte Reaktionen
52.062
Bin mir nicht ganz sicher, ob Manu das mit einer Eismaschine gemacht hat...oder es einfach nur so eingefroren hat.
 

weisnix

Teammitglied
Administrator
Moderator
Vereinsmitglied
Öfters hier
Beiträge
3.540
Punkte Reaktionen
5.796
Deshalb habe ich nochmal nachgefragt, ich war nämlich auch am grübeln. So ein schönes Eis wäre jetzt klasse. Eine Eismaschine habe ich aber auch schon seit Jahren auf meiner Wunschliste.
 

Wollschweingriller

Teammitglied
Vereinsmitglied
Öfters hier
Beiträge
34.186
Punkte Reaktionen
52.062
Deshalb habe ich nochmal nachgefragt, ich war nämlich auch am grübeln. So ein schönes Eis wäre jetzt klasse. Eine Eismaschine habe ich aber auch schon seit Jahren auf meiner Wunschliste.
Habe seit rund 40 Jahren Erfahrungen mit Eismaschinen...die erste hatte einen Holzkübel für die EisKochsalzMischung und wurde mit einer Handkurbel gedreht. Die letzte hatte einen eigenen Kompressor. Die Ergebnisse waren mit der letzten am besten, weil das Teil immer genug Kälte zur Verfügung stellen konnte.
 

weisnix

Teammitglied
Administrator
Moderator
Vereinsmitglied
Öfters hier
Beiträge
3.540
Punkte Reaktionen
5.796
Ich glaube ich schau die Tage mal bei Unold nach einer brauchbaren. Muss mal öfters die Metro Prospekte anschauen. Wobei ein Pacojet hätte was :)
 

Salatkoch

0
Öfters hier
Beiträge
195
Punkte Reaktionen
1.313
Ich habe mit dem Kübel für die Kitchen Aid angefangen.
Nervig, obwohl dauerhaft in der Truhe geparkt. Bringt viel hektig, (schnell nach deim einfüllen anschalten,.. Masse gefriert direkt und der Plastikrüher kann brechen) und man hat nur einen Versuch. Im Sommer nicht so einfach. Dann wieder 24 Std, in die Truhe.
Nachdem ich hier gepostet habe, gab es 50 Minuten später stressfrei Himbeereis beim Frank.

Mit wenig Zucker. Daher friere ich auch nicht nachträglich ein. Bei minus 20 C ist das Beton. Aber der kleine viertelliter Blecheimer genügt auch für 2 Kinder 2 Erwachsene und der Hund.....
Man kann ja pausenlos nachfrieren. Oder einfach Kalten Espresso dazu usw.
 
Oben Unten