Martins Chilis 2012 - Erster Versuch

#1
Ich fange dann auch mal mitten drin an. Ich hatte das vorher leider auch für
mich selber nicht dokumentiert.

Das ist meine erste Pflanzenzucht. Ich probiere mal ein wenig rum und versuche
so viel wie möglich dabei zu lernen.

Ich habe Mitte März Jalapenos gesät. Die Samen stammen vom Desperado.

Außerdem Tomaten und Physalis.

Hier ist links eine Tomatenpflanze sowie 2 Jalapenos zu sehen. Das kleine
dazwischen sind die Physalis. Diese wurden mit den Tomaten gepflanzt und
gleich behandelt. Hmmm... die werden wohl nichts, aber ich dachte mir so
klein können die auch nicht groß schaden.

In einem weiterem Balkonkasten sind noch zwei Jalpenos.

ch01.jpg

Der Rest ist im Gewächshaus. Zu den Pflanzen im Bild stehen da noch 5
in Töpfen.

ch02.jpg

Eine Knospe war gestern bereits zu erkennen.

ch03.jpg

Hier noch eine Tomatenpflanze. Ich will einfach gucken wie unterschiedlich
sich diese in Topf, Blumenkasten und Gewächshaus entwickeln.

ch04.jpg

Heute ist aus der Knospe bereits eine Blüte geworden.

ch05.jpg

Die Tomate im Topf und die Blumenkästen stehen auf dem Balkon. Leider kann
man auf der Terrasse nichts hinstellen, da einem sonst die Rehe alles abfressen.

Ich hätte zwar den Platz einen Gemüsegarten einzuzäunen, scheue aber noch
den Aufwand.
 

bushi

Vereinsmitglied
#2
jo sehr schön martin
wir anfänger schaffen das schon
bin auch gespannt, was meine erste saison so bring, dir also viel erfolg und gute ernte
 
#5
gutes gelingen .... obwohl nun fast nur warten angesagt ist.
habe das auch letztes jahr gemacht, und die ausbeute war beeindruckend ...
halt uns auf dem laufenden, bitte.
 
#7
Ich schieb mal ein paar Bilder nach, obwohl es nicht wirklich was zu melden gibt.
Die wachsen so vor sich hin. Früchte sind noch nicht zu entdecken.

ch04.jpg

ch03.jpg

ch02.jpg

ch01.jpg
 

Bauchvoll

Gründungsmitglied
#10
Es wird doch was! Jetzt kommen schnell noch mehr Chili!
Meine sind schon weiter, ich habe aber auch schon im Januar gesät! Der frühe Vogel und so....!:piraterolleyes:
 

Fragile

Ursprungsmitglied
#15
Hallo Martin,

das wird schon.

Da wir dieses Jahr noch lausigeres Wetter als letztes Jahr haben, verzögert sich auch bei mir das Wachstum der Chilis.

Im Gegensatz zu 2009 habe ich dieses Jahr das gefühlte Gefühl, dass das Pflanzenwachstum Wetterbedingt nur halb so ausgeprägt ist als in 2009.

Die Pflanzen sind wesentlich kleiner und meinem Empfinden nach hinten nach.
 
J

Jones

Guest
#17
Hallo Martin,

das wird schon.

Da wir dieses Jahr noch lausigeres Wetter als letztes Jahr haben, verzögert sich auch bei mir das Wachstum der Chilis.

Im Gegensatz zu 2009 habe ich dieses Jahr das gefühlte Gefühl, dass das Pflanzenwachstum Wetterbedingt nur halb so ausgeprägt ist als in 2009.

Die Pflanzen sind wesentlich kleiner und meinem Empfinden nach hinten nach.
stimmt,für Chili zu kalt und zu dunkel,für Bambus feucht genug aber auch zu kalt und zu dunkel.
 
#19
Wenn die Dinger fertig ausgewachsen sind, kann ich ja einige mopsen und mit Käse füllen, das ist echt lecker, wenn die dann noch in so einem Hackbraten verschwinden!
 
Oben Unten