Schaschlik

#1
Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich noch nie Schaschlik gemacht habe. Das steht zwar schon seit einer halben Ewigkeit auf meiner Liste, aber ich bin irgendwie nie dazu gekommen. Heute war es aber endlich soweit.
Bei der Zubereitung und den Zutaten hab ich mich grob an dieser genialen Vorlage orientiert: https://www.grillsportverein.de/forum/threads/heute-war-ich-im-schaschlik-himmel.277888/

Ausgangsmaterial war ein Stück Schweinenacken. Diesen hab ich gestern zerlegt und aus den Knochen, etwas Gemüse und Rinderbrühe einen Fond gekocht, der dann heute die Grundlage für die Sauce werden sollte.
Nebenbei hab ich auch schon etwas selbstgeräucherten Speck geschnitten. Die Schwarte hab ich ebenfalls mit ausgekocht.
DSC_5531.JPG DSC_5532.JPG DSC_5533.JPG DSC_5534.JPG DSC_5535.JPG DSC_5536.JPG DSC_5537.JPG DSC_5538.JPG DSC_5539.JPG

Heute ging es dann damit weiter, dass ich das Fleisch, den Speck, Paprika- und Zwiebelstücke aufgespießt habe.
Das übriggebliebene Gemüse und Speck hab ich etwas kleiner geschnitten und angebraten. Dazu kam zunächst Tomatenmark und kurz darauf Dosentomaten, ein Teil des Fonds, Weißweinessig, Worcestershiresauce, Honig, Ahornsirup, Curry, Pfeffer, Paprikapulver und Cayennepfeffer.
DSC_5540.JPG DSC_5541.JPG DSC_5542.JPG DSC_5543.JPG DSC_5544.JPG DSC_5545.JPG

Soweit zu den Vorbereitung. Nun konnte ich auch endlich den Grill anschmeißen und daruf zunächst die Spieße rundum etwas angrillen. Dann kamen sie mit der Sauce in einen Bräter und durften eine Weile schmoren.
DSC_5548.JPG DSC_5549.JPG DSC_5551.JPG DSC_5554.JPG

So sah das Ergebnis aus:
DSC_5556.JPG DSC_5557.JPG

Das war unglaublich lecker; einfach herrlich. Da könnte ich mich reinlegen. ...also jedenfalls wenn der Bräter etwas größer wäre.
Gut, dass noch ein paar Spieße übrig sind.
 
Oben Unten