Turin und Piemont über das lange Wochenende

#5
HaselnußLand
Rohware
Anhang anzeigen 255966 Anhang anzeigen 255967

Hier werden die Nüsse geknackt. Erst werden die Nüsse nach Durchmesser sortiert und mit passender Einstellung je nach Durchmesser geknackt und dann werden die Nußkerne noch mal sortiert. Nach dem Einsacken sind dann alle Nußkerne gleich groß.
Anhang anzeigen 255968

Im Fabrikle
Sieht auch nicht viel anders aus, als ein KaffeeRöster
Anhang anzeigen 255969
Anhang anzeigen 255970 Anhang anzeigen 255971 Anhang anzeigen 255972

Sortierung händisch
Anhang anzeigen 255973 Anhang anzeigen 255974
Da wäre jetzt der Witz angebracht von der alten Frau und dem Busfahrer :ROFLMAO:


Eine ältere Dame bringt dem Stadtbusfahrer alle paar Tage ein Beutelchen Haselnüsse mit.

Nach ein paar Wochen sagt er zu der Frau:"Das ist ja lieb gemeint von ihnen, aber sie haben doch sicher auch keine so grosse Rente. Sie müssen für mich kein Geld ausgeben!"

Darauf die Oma:"Nein, nein, Herr Busfahrer, das passt schon! Ich mag so gern die Ferrero Küsschen, aber ich kann die Nüsse nicht beissen!"
 
#6
Vorgestern Abend im angeblich ältesten Restaurant von Turin.
Zum Hauptgang gab's Fritta Mista...und weil nicht am Meer, nix mit Fisch. Dafür Fleisch, Gemüse, Knochenmark, Froschschenkel und sogar 3 süße Sachen als Dessert. Gefühlt habe ich mit der Panade 100 g FrittierFett mitgegessen. 😉
Ein Kaffee mit Schnaps hat ein wenig geholfen.
20191003_195249.jpg 20191003_195318.jpg 20191004_105528.jpg 20191004_105715.jpg 20191003_214319.jpg 20191003_215320.jpg 20191003_221830.jpg 20191003_225152.jpg
 
Oben Unten