Örbsensuppe

#1
jetzt ist ja Dutch Zeit ,also mal wieder Bundeswehrerbsensuppe gemacht, geschälte Erbsen 3 Std eingeweicht , Suppengemüse und 3 Kartoffeln klein geschnibbelt , 4 Zwiebeln auch klein geschnibbelt und angebräunt, die Erbsen nach den 3 Std im Wasser mit Gemüsebrühe 1 Std gekocht danach das Gemüse mit Salz Pfeffer und Majoran gewürzt und nochmals 30 min blubbern lassen , Sau Geil 20201106_150534[1].jpg 20201106_150546[1].jpg 20201106_174612[1].jpg 20201106_190628[1].jpg 20201106_193533[1].jpg
 
#2
Das sieht ja ganz gut aus und das Rezept erinnert an NVA-Erbsensuppe.
Der Unterschied sind die Erbsen - im Osten wurden/werden gelbe, geschälte Erbsen verwendet.
Das hat den Vorteil, dass die Suppe mehr Bindung bekommt und vor allem hat man bei und nach dem Essen keine Schalen auf den Zähnen "kleben" :giggle::giggle::giggle:
 
#4
Das sieht ja ganz gut aus und das Rezept erinnert an NVA-Erbsensuppe.
Der Unterschied sind die Erbsen - im Osten wurden/werden gelbe, geschälte Erbsen verwendet.
Das hat den Vorteil, dass die Suppe mehr Bindung bekommt und vor allem hat man bei und nach dem Essen keine Schalen auf den Zähnen "kleben" :giggle::giggle::giggle:
diese Erbsen sind ja Geschälte,mit halbierten Erbsen wirds sämiger
 
#6
Örbs.
Bei mir wurde schon '81 Farbenblödheit festgestellt.
Ich erkenne auf dem Bild unten gar nichts.
Zumindest erkenne ich eine gute Suppe.
Robin
_20201106_204955.JPG
 
Oben Unten