Überbackene Hack-Bällchen in Gemüsesoße

#1
Hallo Piraten,

hier mal wieder ein kleiner Bericht aus Balkonien.
Heute habe ich das Mini-Ei und den 4,5er DO angefeuert.

Hier die Zutaten-Übersicht:

20200712_160609.jpg

Die Hackbällchen bestehen aus 500 g Halb/Halb, 250 g Sahnequark und einer ausreichenden Menge "Grilletta"-Gewürz (Klaus).

Selbige habe ich dann auf dem Mini-Ei direkt angegrillt.

20200712_162424.jpg


Inzwischen habe ich den DO aufgeheizt und die Champignons in reichlich Butterschmalz (selbstgemacht) angebräunt.
Als die so weit waren, kamen die Zwiebeln mit rein.

20200712_163702.jpg

Als auch die Zwiebeln Farbe hatten, habe ich die Paprikas und den Knofi mit angeschmort und zum Schluss den Zucchino angeschwitzt.
Dann gesellten sich noch die Hackbällchen hinzu.

20200712_170508.jpg

Aufgefüllt habe ich das Ganze dann mit den stückigen Tomaten und einem kleinen Schuss Rotwein.
Gewürzt habe ich mit "Crazy Cajun" und "Sau scharf" (beides Klaus), "purem" Rinderfond und etwas Salz.

20200712_170748.jpg

Nach 1/2 Stunde köcheln, sah das dann so aus:

20200712_175129.jpg

Das Mini-Ei hatte ich während dieser Zeit auf indirekt umgebaut und zunächst etwas runter geregelt, um Kohle zu sparen.
Dann habe ich einen Teil des DO-Inhaltes in eine gefettete Auflaufform überführt und satt mit Käse bestreut.

20200712_175508.jpg

So konnte ich dann alles im Ei überbacken....

20200712_183129.jpg

O.K....die Form war vllt. bissi voll....

20200712_183439.jpg

Lecker wars...und das beste ist, dass ich noch genug für morgen übrig habe....:piratebiggrin:
 
#7
Hallo Piraten,

hier mal wieder ein kleiner Bericht aus Balkonien.
Heute habe ich das Mini-Ei und den 4,5er DO angefeuert.

Hier die Zutaten-Übersicht:

Anhang anzeigen 272047

Die Hackbällchen bestehen aus 500 g Halb/Halb, 250 g Sahnequark und einer ausreichenden Menge "Grilletta"-Gewürz (Klaus).

Selbige habe ich dann auf dem Mini-Ei direkt angegrillt.

Anhang anzeigen 272048


Inzwischen habe ich den DO aufgeheizt und die Champignons in reichlich Butterschmalz (selbstgemacht) angebräunt.
Als die so weit waren, kamen die Zwiebeln mit rein.

Anhang anzeigen 272049

Als auch die Zwiebeln Farbe hatten, habe ich die Paprikas und den Knofi mit angeschmort und zum Schluss den Zucchino angeschwitzt.
Dann gesellten sich noch die Hackbällchen hinzu.

Anhang anzeigen 272050

Aufgefüllt habe ich das Ganze dann mit den stückigen Tomaten und einem kleinen Schuss Rotwein.
Gewürzt habe ich mit "Crazy Cajun" und "Sau scharf" (beides Klaus), "purem" Rinderfond und etwas Salz.

Anhang anzeigen 272051

Nach 1/2 Stunde köcheln, sah das dann so aus:

Anhang anzeigen 272053

Das Mini-Ei hatte ich während dieser Zeit auf indirekt umgebaut und zunächst etwas runter geregelt, um Kohle zu sparen.
Dann habe ich einen Teil des DO-Inhaltes in eine gefettete Auflaufform überführt und satt mit Käse bestreut.

Anhang anzeigen 272054

So konnte ich dann alles im Ei überbacken....

Anhang anzeigen 272055

O.K....die Form war vllt. bissi voll....

Anhang anzeigen 272056

Lecker wars...und das beste ist, dass ich noch genug für morgen übrig habe....:piratebiggrin:
Klasse gemacht! 👍👍👍
 
#10
Für die potentiellen Nachahmer noch ein Tipp:

Die Hackbällchen aus Hack und Quark (2:1) sind recht locker und neigen zum Zerfallen.
Man sieht das teilweise auf den Bildern.
Wer nicht LC unterwegs ist, sollte die evtl. wie gewohnt mit Ei und Brötchen, anstelle Quark machen.
Ansonsten könnte ich mir auch denken, dass weniger Quark und notfalls noch ein Ei dazu die Klopse fester macht...oder einfach Hack pur.
...müsst Ihr eben mal bisschen probieren...;)
 
Oben Unten