[12/19 Alles mit Schinken & Bacon] Erbsensuppe aus dem DOpf

Sir Kuddel

Vereinsmitglied
Öfters hier
Beiträge
7.866
Punkte Reaktionen
20.102
Draußen ist Scheißwetter, was passt da besser als 'ne ordentliche Suppe. Da ja in einer Erbsensuppe auch Bacon verarbeitet wird, lag es ja nahe, diese als Beitrag zum Themenmonat zu wählen.

Beim Rezept habe ich mich an der Variante vom Master Sir B. aus dem anderen Universum entlang gehangelt.

Zutaten:
500 g Schälerbsen
200 - 300 g Bacon
Kassler & Bauchfleisch nach belieben
ggf. auch noch Bockwurst nach Wahl
ca. 120 g Sellerie
ca. 120 g Karotten
ca. 180 g Lauch
ca. 200 g Kartoffeln
ca. 100 g Zwiebeln
2 Lorbeerblätter
1 TL Senf
2 TL Majoran
2 TL Gemüsebrühe
1 TL getrocknetes Maggikraut ( Liebstöckel )
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
IMG_20191207_1535.JPGIMG_20191207_151633.JPG
IMG_20191207_152703.JPG
IMG_20191207_162421.JPG


Zubereitung:
Erbsen über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Das Einweichwasser nicht wegschütten.

Baconwürfel in Sonnenblumenöl anschwitzen. Gehackte Zwiebeln dazugeben und glasig dünsten.
IMG_20191208_093620.JPG

Danke @Onkel
IMG_20191208_093637.JPG
IMG_20191208_095057.JPGIMG_20191208_095708.JPG
IMG_20191208_095858.JPGIMG_20191208_095937.JPG

Die gewürfelten Karotten und Sellerie sowie den in feine Streifen geschnittenen Lauch hinzufügen. Außerdem die in kleine Würfel geschnittenen Kartoffeln sowie die eingeweichten Erbsen ebenfalls hinzufügen.
IMG_20191208_100026.JPGIMG_20191208_100051.JPGIMG_20191208_100143.JPGIMG_20191208_100328.JPG

Nun die Gewürze, Senf, Brühpulver und das Fleisch im Ganzen hinzufügen. Mit dem Einweichwasser aufgießen bis alles bedeckt ist und etwa 2,5 Stunden köcheln. Zwischendurch Flüssigkeitsstand überprüfen und umrühren.
IMG_20191208_100651.JPGIMG_20191208_100829.JPG
IMG_20191208_101540.JPG

Kann auch länger dauern. Am besten Bissprobe bei den Erbsen machen. Abschmecken - ggf. nach Belieben nachwürzen.

IMG_20191208_121416.JPG

Kurz vor Ende Bauch und Kassler entnehmen und in Würfel kleinschneiden. Ich habe in dieser Phase mal kurz den Zauberstab im Dopf kreisen lassen, um mehr Sämigkeit zu bekommen. Das lässt sich am besten machen, wenn das Fleisch nicht schon vorher gewürfelt wurde.
IMG_20191208_121421.JPGIMG_20191208_122446.JPG

Fleisch wieder in den fertigen Eintopf und nochmal erwärmen. Ordentlich umrühren, damit alles schön vermengt ist.
IMG_20191208_123513.JPG

Guten Appetit.
IMG_20191208_123654.JPG
 
Draußen ist Scheißwetter, was passt da besser als 'ne ordentliche Suppe. Da ja in einer Erbsensuppe auch Bacon verarbeitet wird, lag es ja nahe, diese als Beitrag zum Themenmonat zu wählen.

Beim Rezept habe ich mich an der Variante vom Master Sir B. aus dem anderen Universum entlang gehangelt.

Zutaten:
500 g Schälerbsen
200 - 300 g Bacon
Kassler & Bauchfleisch nach belieben
ggf. auch noch Bockwurst nach Wahl
ca. 120 g Sellerie
ca. 120 g Karotten
ca. 180 g Lauch
ca. 200 g Kartoffeln
ca. 100 g Zwiebeln
2 Lorbeerblätter
1 TL Senf
2 TL Majoran
2 TL Gemüsebrühe
1 TL getrocknetes Maggikraut ( Liebstöckel )
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
Anhang anzeigen 259181Anhang anzeigen 259182
Anhang anzeigen 259183
Anhang anzeigen 259184


Zubereitung:
Erbsen über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Das Einweichwasser nicht wegschütten.

Baconwürfel in Sonnenblumenöl anschwitzen. Gehackte Zwiebeln dazugeben und glasig dünsten.
Anhang anzeigen 259185

Danke @Onkel
Anhang anzeigen 259186
Anhang anzeigen 259187Anhang anzeigen 259188
Anhang anzeigen 259189Anhang anzeigen 259190

Die gewürfelten Karotten und Sellerie sowie den in feine Streifen geschnittenen Lauch hinzufügen. Außerdem die in kleine Würfel geschnittenen Kartoffeln sowie die eingeweichten Erbsen ebenfalls hinzufügen.
Anhang anzeigen 259191Anhang anzeigen 259192Anhang anzeigen 259193Anhang anzeigen 259194

Nun die Gewürze, Senf, Brühpulver und das Fleisch im Ganzen hinzufügen. Mit dem Einweichwasser aufgießen bis alles bedeckt ist und etwa 2,5 Stunden köcheln. Zwischendurch Flüssigkeitsstand überprüfen und umrühren.
Anhang anzeigen 259195Anhang anzeigen 259196
Anhang anzeigen 259197

Kann auch länger dauern. Am besten Bissprobe bei den Erbsen machen. Abschmecken - ggf. nach Belieben nachwürzen.

Anhang anzeigen 259198

Kurz vor Ende Bauch und Kassler entnehmen und in Würfel kleinschneiden. Ich habe in dieser Phase mal kurz den Zauberstab im Dopf kreisen lassen, um mehr Sämigkeit zu bekommen. Das lässt sich am besten machen, wenn das Fleisch nicht schon vorher gewürfelt wurde.
Anhang anzeigen 259199Anhang anzeigen 259200

Fleisch wieder in den fertigen Eintopf und nochmal erwärmen. Ordentlich umrühren, damit alles schön vermengt ist.
Anhang anzeigen 259201

Guten Appetit.
Anhang anzeigen 259202
Sehr schöne VerDOpfung! 👍 :dutch-oven: 👍
 
Sehr schön..

:homer:

Allerdings muss ne Erbsensuppe bei mir fast Schnittfest sein, das war die Geschichte
mit dem Löffeltrick.:muttley:;)
 
Zurück
Oben Unten