Aufbau und erste Eindrücke Smoker Tepro Indianapolis

#1
Da ich mein neues Spielzeug jetzt schon eine Weile habe (hätte gerne früher berichtet, war aber zwischenzeitlich außer Gefecht), will ich Euch ein "wenig" von meinen Erfahrungen damit berichten.

Aufbau des Smokers

Verpackung:
  • Sehr gut verpackt (selbst eine starke Beschädigung des Kartons war kein Problem)

Handling / Zeitbedarf:
  • Der Aufbau ist in der Anleitung gut beschrieben und bis auf einen Teil (das Aufrichten des Smokers sollte man definitiv zu zweit machen) alleine zu bewältigen. Selbst das Anbringen der Firebox ist alleine machbar (hier muss man aufpassen, dass die Schrauben richtig sitzen, da sonst das Halteblech nicht passt)
  • Ich habe etwa 3 Stunden benötigt.


Bilder:

P1010655.jpg

P1010657.jpg

P1010658.jpg

P1010663.jpg

P1010665.jpg

P1010668.jpg

Erste Eindrücke

Positiv:

  • Gute Verarbeitung
  • Materialstärke der Gaarkammer und der Seiten-Brennkammer
  • Gute Anleitung (hat dennoch kleine Fehler, siehe unten)
  • Gaarkammer mit zwei Deckeln
  • Gut lesbare und genaue anzeigende Thermometer (was nicht heißt, dass die angezeigte Temperatur nicht von der Temperatur auf Höhe des Grillrosts abweicht)
  • Große Grillfläche
  • Edle Federgriffe, welche sich kaum erhitzen
  • Stabile abklappbare Frontablage
  • Deckelhalter für Seiten-Brennkammer
  • Herausnehmbares Aschefach
  • Geteilte Grillroste aus Guss (auch zwei für die Firebox)
  • Notfalls wieder zerlegbar


Verbesserungswürdig wäre

  • Das Material des Fettauffangbehälters ist zu dünn
  • Der Smoker wackelte etwas (vier 2 mm dicke Unterlegscheiben zwischen Gaarkammer und Fuß haben das Problem behoben)
  • Es läuft Kondenswasser aus dem Smoker (Tropfkanten fehlen)
  • Der Wirkungsgrad der „Herdplatte“ (kein Loch im Deckel unterhalb der Platte vorhanden)
  • Die Hitzeverteilung im Pit (Tuning Plates oder Baffles könnten nicht schaden)
  • Die Firebox hat keine Tür (man muss immer von oben nachlegen und vorher das vorgewärmte Holz runter nehmen)


Maße / Daten
  • 184 x 88 x 153 cm (B x T x H)
  • Gewicht: ca. 187 kg


Haupt-Brennkammer:
  • Grillfläche: ca. 97,5 x 44 cm (BxT)
  • Kohlefassungsvermögen max. 4 kg


Seiten-Brennkammer:
  • Grillfläche: ca. 48 x 43 cm (BxT)
  • Kohlefassungsvermögen max. 2 kg


Service

Eins der Deckelthermometer machte Probleme und der Ersatz wurde mir nach Kommunikation mit Tepro binnen einem Tag zugeschickt. Besser geht es nicht!
 

RobertCraven

Super-Moderator
Mitarbeiter
#10
So ganz und eigentlich hatte ich mit dem Thema Smoker für mich abgeschlossen, aber wo ich das jetzt hier so sehe, kommen die Zweifel wieder........
Ich brauche doch einen Smoker.....oder doch nicht.......

AAAAAAh und Du bist Schuld ;-)
 
#11
Danke für Deinen Bericht!
Warum ist es das Tepromodell geworden? Er ist ja jetzt nicht übermäßig günstig...
Die fehlende Tür an der SFB würde ich jetzt nicht als Nachteil empfinden. Ich mache meine am Farmer Grill immer nur zum Saubermachen auf, nicht zum Holz nachlegen. Dafür scheint es, als hättest Du eine Ascheschublade?! Die empfinde ich als echten Vorteil!
 
#12
Hi habe mir heute im Baumarkt den Smoker mal unter die Lupe genommen weil der schon aufgebaut da stand..Dickes Material...wie alles schon erwähnt, leider keine Tür an der Sidefirebox und viele Nähte nicht schön geschweisst..(sind optische Schönheitsfehler).
Trotzem würde ich sagen ein gutes Preis-Leistungs Angebot..Preis liegt bei hier bei 1199 bei Gl..us
Gruss Karel
 

Anhänge

#13
@ Jumpinjackflash und Karel

Da ich inzwischen gute Kontakte zu Tepro habe, musste ich nicht den Ladenpreis bezahlen. Außerdem bin ich wirklich begeistert vom Tepro Service und der Smoker ist notfalls wieder zerlegbar (werde ich - wie auch bei meinem Eigenbau-DO-Tisch - wohl nie machen, ist aber "nice to have"). Die Ascheschublade ist ein nützliches Feature und ersetzt bei mir teilweise die Seitentür (wenn mehr Sauerstoff benötigt wird).
Das mit der fehlenden Tür stört mich aber im nachhinein doch und ich überlege schon daran irgendwann mal ein wenig zu basteln (was ich gelegentlich mache, siehe "Tuning Plates" :wink2:.
 
#14
Temperaturtest mit Tuning Plates

Da ich bei den vorangegangenen Einsätzen schon festgestellt hatte, dass Tuning Plates sinnvoll wären, habe ich mir die entsprechenden Bleche nach meinen Vorgaben aus 3 mm Stahlplatten schneiden lassen. Der Temperaturtest zeigte eine enorme Verbesserung bei der Temperaturverteilung (max. 10 Grad Abweichung).
Praktischerweise konnte ich die erste Platte direkt an den vorhandenen Schrauben der Firebox befestigen.

P1010780.jpg

P1010781.jpg

P1010782.jpg

P1010790.jpg
 
#17
Hi
Sehr gut umgesetzt, suche auch eine Möglichkeit verschiedene Teile lasern-schneiden-biegen zu lassen, bin aber hier in Lux. noch nicht fündig geworden oder meistens zu teuer. Habt Ihr vielleicht Adressen ?? Danke schon mal im Voraus


Gruss Karel
 
#18
Hi
Sehr gut umgesetzt, suche auch eine Möglichkeit verschiedene Teile lasern-schneiden-biegen zu lassen, bin aber hier in Lux. noch nicht fündig geworden oder meistens zu teuer. Habt Ihr vielleicht Adressen ?? Danke schon mal im Voraus


Gruss Karel
Ich könnte nur mit Adressen im Bereich Mönchengladbach und Erkelenz dienen, was wohl ein wenig zu weit wäre.
 
Oben Unten