Brauche Eure Hilfe bei einer 4kg Forelle

Maverick

Ursprungsmitglied
#1
Hallo zusammen,

heute Premiere auf der Plancke. Eine 4kg Forelle. Rezept habe ich, nur mit Temperatur und Grillzeit tue ich mich etwas schwer.

Wer hat schonmal einen zubereitet und kann mir Tipps geben. Udo hat mir eine KT von 60 Grad empfohlen. Vielen dank und Gruß ans OT.


Viele grüße
Marcel

Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
 
#3
Also beim Räuchern zumindest ist das so, dass wenn du die Rückenflosse zwischen Daumen und Zeigefinger nimmst und sie ohne große Anstrengung aus dem Rücken ziehen kannst, dass der Fisch dann "fertig" ist.

Vielleicht geht das beim Plankengrillen ja auch? :)

Sprich: ich würde also gar nicht mal nach einer vorgegebenen KT grillen
 

blendaxx

Ursprungsmitglied
#4
...mein schlaues NBuch sacht:

Indirekt
GT: 150° (max. 180°)
KT: 63-65° (medium/saftig) 70° (well done) ...am Rücken gemessen...

Ne normale Forelle braucht so 20 - 25 Minuten. Aber bei solchen Brummern würde ich halt mal 10 bis 15 Minuten mehr kalkulieren. Aber der Trick mit der Rückenflosse funktioniert wirklich einwandfrei. Wenn die gaaaanz leicht rausgeht dann ist der Fisch fertig.

:prost:
 
#5
Ich würde den Brummer nicht auf der Planke grillen, sondern indirekt bei 160 bis 180 Grad auf einer Kartoffel stehend (oder auf einer Kaffeetasse). Gib dem Fischlein 30 min, dann zieh an der Rückenflosse. Geht sie leicht raus, ist der Fisch fertig. Forelle ist ab KT 58Grad nicht mehr glasig. Am besten ist sie bei 62-65 Grad. Ich sehe keinen Vorteil, den das Grillen auf der Planke bringen soll, es sei denn, Du grillst die Forelle nicht am Stück, sondern zerlegt auf einer vorgerösteten Planke.
 

tomko

Ursprungsmitglied
#7
Also beim Räuchern zumindest ist das so, dass wenn du die Rückenflosse zwischen Daumen und Zeigefinger nimmst und sie ohne große Anstrengung aus dem Rücken ziehen kannst, dass der Fisch dann "fertig" ist.

Vielleicht geht das beim Plankengrillen ja auch? :)

Sprich: ich würde also gar nicht mal nach einer vorgegebenen KT grillen
So isses! :thumbup:
 
#8
Also beim Räuchern zumindest ist das so, dass wenn du die Rückenflosse zwischen Daumen und Zeigefinger nimmst und sie ohne große Anstrengung aus dem Rücken ziehen kannst, dass der Fisch dann "fertig" ist.

Vielleicht geht das beim Plankengrillen ja auch? :)

Sprich: ich würde also gar nicht mal nach einer vorgegebenen KT grillen
Das würde ich auch nicht tun. Aber wenn Du die Flosse ziehen kannst, heißt das nur, dass der Fisch innen eine KT von knapp 60 Grad hat und sehr saftig ist. Wenn Du ihn ein bisschen fester haben willst, mußt Du mit dem Thermometer ran, sonst ist die Gratwanderung zwischen sehr saftig und trocken-matschig zu riskant. Bei einer so großen Forelle würde ich immer auf die KT achten (am besten ein Gourmet-Check in den Fisch implantieren).
 
Oben Unten