Brikkets oder Holzkohle Preis / Leistung

Cpt.Captain

Newbie (<10 Beiträge)
Hallo Leute

Da ich emine Grilldisziplin mittlerweile komplett auf Holzkohle verlagert habe und mittlerweile auch die anspruchsvolleren sachen ganz gut klappen, mal ne frage zum Preis / Leistungsverhältnis:

Für steaks nehm ich atm gerne Holzkohle aus Harthölzern. Die hat sich bisher auch gut bewährt hab verschiedene Hersteller versucht mit teils gewaltigen unterschieden. So tropenhölzer waren bisher eigentlich immer gut dabei, gibt ja zum glück auch welche die nicht von Naturgeschützten Bäumen kommen. Die von Weber (glaub Charcoal oder so, viereckige packung) war eigentlich garnicht verkehrt, vor allem verglichen mit der Supermarktkohle, aber da wird man ja auf dauer arm.

Ähnliches bei den Brikkets wobei da gibts gefühlt mehr auswahl auch an guten und verhältnismäßig günstigen.

Hat jemand da nen "geheimtip" oder so ? weil gute Qualität ist mir bei der kohle schon wichtig, aber weber muss es nicht unbedingt sein, da zahlt man warscheinlich auch gut nur für den Namen.
 

Cpt.Captain

Newbie (<10 Beiträge)
wie unhöflich mich nicht vorzustellen... wird nachgeholt.

Ja die Aldi Brikkets muss ich sagen bin ich nicht so begeistert wenn ich was größeres vor hab. Kann auch sein dass ich ein Pechvogel bin, aber irgendwie ist die Qualität nicht gleichbleibend. Der eine Sack funktioniert top, aber schon beim nächsten sieht das anders aus. Hält die Hitze nicht richtig, geht wieder aus ect. ect. :pirateshocked: Wenn man nur mal n paar steaks bruzelt geht das, aber wenn ich über lange zeit gleichbleibende hitze brauch, sind die hart in Ungnade gefallen.

Und wie sieht's mit Holzkohle aus ? also nicht gepresst, weil da hab ich atm noch keine gefunden die günstig ist und meinen Ansprüchen gerecht wird. Die vom Kaufland / REWE is ok, Discounter geht auch (klar gibts auch totale nieten) aber so 100 % begeistert war ich bisehr noch von keiner in dem Bereich
 

Cpt.Captain

Newbie (<10 Beiträge)
Bin grade beim stöbern auf "Quebracho Holzkohle" gestoßen die soll wohl extrem gut sein, sagen zumindest diverse andere griller. Bisschen recherche (hab heute zeit höhö) hat ergeben das muss wohl son tropisches Hartholz aus Südamerika sein. Hat damit schonmal wer gegrillt und weis mehr?
 

BBQ Drizzt

Vereinsmitglied
Dieser Thread ist ja schon älter, aber das Thema eigentlich ein Dauerbrenner!

Mit Aldi, Kaufland und co habe ich zum Teil haarsträubende Erfahrungen gemacht. Aldi Süd hat mal gute Brekkies, mal ist es der letzte Schrott. Kaufland schießt hier aber den Vogel ab. Da ist wohl nur Braun und Steinkohle drinnen. Meine sehr toleranten Nachbarn drohten schon mit dem Einsatz von Löschflugzeugen - dabei versuchte ich lediglich einen Anzündkamin voll Brekkies zum Glühen zu bringen.

Ich probiere immer mal wieder was aus, habe aber immer einen ordentlichen Vorrat von Dancook Brekkies daheim. Die haben seid Jahren eine gleichbleibend gute Qualität und sind z.B. über Grillfürst online sehr günstig. Damit betreibe ich die die 57er Kugel, aber auch den WSM.

Gruß Dirk
 

DJSubway

Benutzer
Ich nehme eigendlich nur noch die Brekkis vom Reifeisen im großen Sack, habe mich an die handhabung gewöhnt und ich finde die super für Longjobs sowie auch direktes Grillen... bin mir nicht ganz sicher aber die kosten glaube ich 16,99€ für 20kg (???)
 

weisnix

Administrator
Teammitglied
Raiffeisen ist Profagus und die sind qualitativ top aber halt nicht so sehr günstig, vom Preis-Leistungsverhältnis aber immer noch sehr gut. Leider sind es nicht 20kg sondern nur 10kg im Sack. Der Preis variiert ein wenig je nach Ort, hier bei mir aber auch irgendwas um 16 oder 17 EUR...
 

Heidegriller

Benutzer
Sehr gut: Schönbucher KOHLEN-UNION Restaurant Holzkohle, MAITRE GRILL professional (z.B. bei BBQ24)

Der besondere Tipp: Kubanische Holzkohle MARABU (gibbet bei eBlöd)

Profagus hat m.M. nach bei der Holzkohle nachgelassen. Die Stückelung ist zumindest für mein Grillei großenteils zu fein.
 

Big Babba

Benutzer
Finde auch das ProFagus im Kohle Bereich zu klein, die Grillis sind gut, nehme die meistens.

An Kohle habe ich Weber Steakhouse, ist teuer,aber in der Kugel für Steaks, brauch ich nur 1-2 Stück und ca. 5-7 Grillis.
 
Oben Unten