Chiligrillers 2014

doedi

Vereinsmitglied
#2
Moin,

Da hätte ich auch noch Bock drauf.
Aber da mein grüner Daumen meistens blau ist habe ich es bisher gelassen :pirate3biggrin:

Ich bleib aber auf alle Fälle hier dabei :pir_arr:
 
#4
Sieht ja schon mal klasse aus, kann es sein das Du schon im Juli angefangen hast?:piratebiggrin:
Nein so schlimm ist es nicht.
Da ich sehr viel Saatgut aus dem Ausland (Peru, Bolivien und Amerika) bekommen habe, auch nicht wusste wie Keimfähig das Saatgut ist habe ich halt früher angefangen um notfalls ein wenig kompensieren zu können.
Auf ein paar Sorten habe ich auch Totalausfälle....
 
#11
Heute hab ich mal meine c.annuum´s aussortiert die ich Anbaue (mitte ende Februar)
Man braucht ja ein paar immer zum Grillen :piratebiggrin:
IMG_2947 (Mobile).JPG

IMG_2948 (Mobile).JPG

IMG_2949 (Mobile).JPG

IMG_2950 (Mobile).JPG

IMG_2951 (Mobile).JPG

IMG_2952 (Mobile).JPG

IMG_2953 (Mobile).JPG

IMG_2954 (Mobile).JPG

IMG_2955 (Mobile).JPG

IMG_2956 (Mobile).JPG

IMG_2957 (Mobile).JPG

IMG_2958 (Mobile).JPG

IMG_2959 (Mobile).JPG

IMG_2960 (Mobile).JPG

IMG_2961 (Mobile).JPG

Ein paar Tomatensorten hab ich auch noch im Probeanbau....
IMG_2942 (Mobile).JPG

IMG_2943 (Mobile).JPG

IMG_2944 (Mobile).JPG

IMG_2945 (Mobile).JPG

IMG_2946 (Mobile).JPG

Ein paar Sorten Chilis kommen mit Sicherheit noch mit dazu..... :piratelol:
 
#16
Guido das nimmt man bei Saatgut das schlecht Keimt (viele Wildsorten).
Ist aber für den Otto Normalverbraucher zu vernachlässigen. Da tuts auch Kamillentee....
 

CandleJack

Vereinsmitglied
#17
Super!
Würde auch so gerne,
aber habe leider keine Ahnung davon. Standort, Temperatur, Erde, Pflege, etc....
Geh dann halt zur schärfsten Currywurst der Welt ( Wane Eickel) :piratebiggrin:
 

weisnix

Administrator
Mitarbeiter
#19
Moin Paul.

Da hast Du ja schönen gesunden und kräftigen Nachwuchs geschaffen.
Zwei sind aber wohl überwintert. Machst Du das öfters? Ich habe es auch schon ein paar Male gemacht aber so rabiat zurückschneiden hatte ich mich nie getraut.

Ich bin gespannt.
 
#20
Moin Paul.

Da hast Du ja schönen gesunden und kräftigen Nachwuchs geschaffen.
Zwei sind aber wohl überwintert. Machst Du das öfters? Ich habe es auch schon ein paar Male gemacht aber so rabiat zurückschneiden hatte ich mich nie getraut.

Ich bin gespannt.
Ja normalerweise alle Jahre für Sorten deren Genetische Generation wir erhalten wollen. Das Überwintern funktioniert bei ca 10 Grad im Keller und ganz wenig Giessen oder wie bei mir wenn man künstliches Licht zur verfügung hat lässt man sie einfach weiterwachsen. Wurzelballen zuschneiden und die Treibe ausschneiden und schon gehts weiter. Wichtig ist das das ganze ohne Schädlinge über die Bühne geht.
 
Oben Unten