Choripàn - argentinischer HotDog

lordschelm

Vereinsmitglied
Öfters hier
Beiträge
13.996
Punkte Reaktionen
26.403
Heute war es mal wieder soweit. Einen Vormittag frei vor der ersten Nachtschicht. Also hatte ich gestern auf Spätschicht schon mal überlegt, was es geben soll.
Im WWW bin ich dann auf Choripàn gestoßen, ein argentinischer HotDog.
Das gestern dann noch Argentinien bei der WM gespielt hat, ist ein lustiger Zufall hat aber NullKommaNull mit meiner Auswahl zu tun.
Aber fangen wir mal mit den Arbeiten zum Leckerchen an...

Als erstes für die Chimichurri ein 1/4 Bund Petersilie und zwei, drei Zweige Oregano fein hacken.

20221214_093543.jpg

Ein Frühlingszwiebel bis zum Hellgrün ebenfalls fein schneiden.

20221214_093805.jpg

Eine 1/2 Chili fein würfeln.

20221214_094209.jpg

Zwei kleine Knobizehen dazu drücken.

20221214_094552.jpg

Alles mit 2 EL Olivenöl, je einen 1/2 EL Rotweinessig & Zitronensaft sowie P&S nach Gusto vermischen.
Die Chimichurri erst mal zur Seite stellen und ziehen lassen.

20221214_094934.jpg

Als Topping für den HotDog gibt es eine Tomaten-Zwiebel-Curtido.
Zu diesem Zweck eine kleine rote Zwiebel in Streifen schneiden, mit Salz bestreuen und 10 Minuten ziehen lassen.

20221214_095431.jpg

Anschl. mit warmen Wasser bedecken, noch mal 10 Minuten ziehen lassen und danach das Wasser abseihen.

20221214_101701.jpg

3 Zweige Koriander fein hacken.

20221214_095839.jpg

Eine Tomate entkernen und würfeln. Dann zu dem Koriander geben.

20221214_100216.jpg

Eine Limette auspressen.

20221214_100609.jpg

Den Limettensaft und die Zwiebeln zu den Tomaten geben. Mit S&P gut würzig abschmecken.

20221214_101808.jpg

Den Grill vorheizen und drei Chorizo erst mal indirekt brötscheln lassen.

20221214_121002.jpg

Zwei kleine Baguettebrötchen, aufschneiden und die Schnittflächen buttern.

20221214_120712.jpg

Die Brötchen auf der Butterseite anrösten.

20221214_121032.jpg20221214_121518.jpg

Die Unterseiten mit Chimichurri bestreichen, die Chorizo in groben Scheiben drauf verteilen, die Curtido oben drauf...

20221214_121708.jpg20221214_122044.jpg20221214_122206.jpg

und der Rest ist genießen...

20221214_122313.jpg20221214_122319.jpg20221214_122330.jpg20221214_122339.jpg

Ich fand es meeega lecker, für Chefin & Junior ist das nichts alleine schon wegen Chimichurri und Curtido. Bei passender Gelegenheit mache ich das nochmal, und dann hoffentlich mit frischer Chorizo und nicht nur abgepackt von R.ewe feine Welt 🥰🥰🥰. Wobei auch die gut waren.
 
Heute war es mal wieder soweit. Einen Vormittag frei vor der ersten Nachtschicht. Also hatte ich gestern auf Spätschicht schon mal überlegt, was es geben soll.
Im WWW bin ich dann auf Choripàn gestoßen, ein argentinischer HotDog.
Das gestern dann noch Argentinien bei der WM gespielt hat, ist ein lustiger Zufall hat aber NullKommaNull mit meiner Auswahl zu tun.
Aber fangen wir mal mit den Arbeiten zum Leckerchen an...

Als erstes für die Chimichurri ein 1/4 Bund Petersilie und zwei, drei Zweige Oregano fein hacken.

Anhang anzeigen 328863

Ein Frühlingszwiebel bis zum Hellgrün ebenfalls fein schneiden.

Anhang anzeigen 328864

Eine 1/2 Chili fein würfeln.

Anhang anzeigen 328865

Zwei kleine Knobizehen dazu drücken.

Anhang anzeigen 328866

Alles mit 2 EL Olivenöl, je einen 1/2 EL Rotweinessig & Zitronensaft sowie P&S nach Gusto vermischen.
Die Chimichurri erst mal zur Seite stellen und ziehen lassen.

Anhang anzeigen 328867

Als Topping für den HotDog gibt es eine Tomaten-Zwiebel-Curtido.
Zu diesem Zweck eine kleine rote Zwiebel in Streifen schneiden, mit Salz bestreuen und 10 Minuten ziehen lassen.

Anhang anzeigen 328868

Anschl. mit warmen Wasser bedecken, noch mal 10 Minuten ziehen lassen und danach das Wasser abseihen.

Anhang anzeigen 328869

3 Zweige Koriander fein hacken.

Anhang anzeigen 328870

Eine Tomate entkernen und würfeln. Dann zu dem Koriander geben.

Anhang anzeigen 328871

Eine Limette auspressen.

Anhang anzeigen 328872

Den Limettensaft und die Zwiebeln zu den Tomaten geben. Mit S&P gut würzig abschmecken.

Anhang anzeigen 328873

Den Grill vorheizen und drei Chorizo erst mal indirekt brötscheln lassen.

Anhang anzeigen 328874

Zwei kleine Baguettebrötchen, aufschneiden und die Schnittflächen buttern.

Anhang anzeigen 328875

Die Brötchen auf der Butterseite anrösten.

Anhang anzeigen 328876Anhang anzeigen 328877

Die Unterseiten mit Chimichurri bestreichen, die Chorizo in groben Scheiben drauf verteilen, die Curtido oben drauf...

Anhang anzeigen 328878Anhang anzeigen 328879Anhang anzeigen 328880

und der Rest ist genießen...

Anhang anzeigen 328881Anhang anzeigen 328882Anhang anzeigen 328883Anhang anzeigen 328884

Ich fand es meeega lecker, für Chefin & Junior ist das nichts alleine schon wegen Chimichurri und Curtido. Bei passender Gelegenheit mache ich das nochmal, und dann hoffentlich mit frischer Chorizo und nicht nur abgepackt von R.ewe feine Welt 🥰🥰🥰. Wobei auch die gut waren.
Lecker Schmecker
 
Sehr fein, schön bebildert und beschrieben. :piratethumbs:
Curtido kannte ich vom Name her noch nicht. Ähnelt wohl Pico de Gallo, so wie es sich liest? Gefällt mir, mit den eingelegten Zwiebeln.

Werde ich demnächst mal kopieren und einen Burger daraus basteln.

:piratecapt:
 
Ich nehm bitte 2 so lecker Teile und falls dann noch was übrig bleibt, nehm ich noch was mit 🤪😇
 
Heute war es mal wieder soweit. Einen Vormittag frei vor der ersten Nachtschicht. Also hatte ich gestern auf Spätschicht schon mal überlegt, was es geben soll.
Im WWW bin ich dann auf Choripàn gestoßen, ein argentinischer HotDog.
Das gestern dann noch Argentinien bei der WM gespielt hat, ist ein lustiger Zufall hat aber NullKommaNull mit meiner Auswahl zu tun.
Aber fangen wir mal mit den Arbeiten zum Leckerchen an...

Als erstes für die Chimichurri ein 1/4 Bund Petersilie und zwei, drei Zweige Oregano fein hacken.

Anhang anzeigen 328863

Ein Frühlingszwiebel bis zum Hellgrün ebenfalls fein schneiden.

Anhang anzeigen 328864

Eine 1/2 Chili fein würfeln.

Anhang anzeigen 328865

Zwei kleine Knobizehen dazu drücken.

Anhang anzeigen 328866

Alles mit 2 EL Olivenöl, je einen 1/2 EL Rotweinessig & Zitronensaft sowie P&S nach Gusto vermischen.
Die Chimichurri erst mal zur Seite stellen und ziehen lassen.

Anhang anzeigen 328867

Als Topping für den HotDog gibt es eine Tomaten-Zwiebel-Curtido.
Zu diesem Zweck eine kleine rote Zwiebel in Streifen schneiden, mit Salz bestreuen und 10 Minuten ziehen lassen.

Anhang anzeigen 328868

Anschl. mit warmen Wasser bedecken, noch mal 10 Minuten ziehen lassen und danach das Wasser abseihen.

Anhang anzeigen 328869

3 Zweige Koriander fein hacken.

Anhang anzeigen 328870

Eine Tomate entkernen und würfeln. Dann zu dem Koriander geben.

Anhang anzeigen 328871

Eine Limette auspressen.

Anhang anzeigen 328872

Den Limettensaft und die Zwiebeln zu den Tomaten geben. Mit S&P gut würzig abschmecken.

Anhang anzeigen 328873

Den Grill vorheizen und drei Chorizo erst mal indirekt brötscheln lassen.

Anhang anzeigen 328874

Zwei kleine Baguettebrötchen, aufschneiden und die Schnittflächen buttern.

Anhang anzeigen 328875

Die Brötchen auf der Butterseite anrösten.

Anhang anzeigen 328876Anhang anzeigen 328877

Die Unterseiten mit Chimichurri bestreichen, die Chorizo in groben Scheiben drauf verteilen, die Curtido oben drauf...

Anhang anzeigen 328878Anhang anzeigen 328879Anhang anzeigen 328880

und der Rest ist genießen...

Anhang anzeigen 328881Anhang anzeigen 328882Anhang anzeigen 328883Anhang anzeigen 328884

Ich fand es meeega lecker, für Chefin & Junior ist das nichts alleine schon wegen Chimichurri und Curtido. Bei passender Gelegenheit mache ich das nochmal, und dann hoffentlich mit frischer Chorizo und nicht nur abgepackt von R.ewe feine Welt 🥰🥰🥰. Wobei auch die gut waren.
Geiles Zeuchs!!
 
Heute war es mal wieder soweit. Einen Vormittag frei vor der ersten Nachtschicht. Also hatte ich gestern auf Spätschicht schon mal überlegt, was es geben soll.
Im WWW bin ich dann auf Choripàn gestoßen, ein argentinischer HotDog.
Das gestern dann noch Argentinien bei der WM gespielt hat, ist ein lustiger Zufall hat aber NullKommaNull mit meiner Auswahl zu tun.
Aber fangen wir mal mit den Arbeiten zum Leckerchen an...

Als erstes für die Chimichurri ein 1/4 Bund Petersilie und zwei, drei Zweige Oregano fein hacken.

Anhang anzeigen 328863

Ein Frühlingszwiebel bis zum Hellgrün ebenfalls fein schneiden.

Anhang anzeigen 328864

Eine 1/2 Chili fein würfeln.

Anhang anzeigen 328865

Zwei kleine Knobizehen dazu drücken.

Anhang anzeigen 328866

Alles mit 2 EL Olivenöl, je einen 1/2 EL Rotweinessig & Zitronensaft sowie P&S nach Gusto vermischen.
Die Chimichurri erst mal zur Seite stellen und ziehen lassen.

Anhang anzeigen 328867

Als Topping für den HotDog gibt es eine Tomaten-Zwiebel-Curtido.
Zu diesem Zweck eine kleine rote Zwiebel in Streifen schneiden, mit Salz bestreuen und 10 Minuten ziehen lassen.

Anhang anzeigen 328868

Anschl. mit warmen Wasser bedecken, noch mal 10 Minuten ziehen lassen und danach das Wasser abseihen.

Anhang anzeigen 328869

3 Zweige Koriander fein hacken.

Anhang anzeigen 328870

Eine Tomate entkernen und würfeln. Dann zu dem Koriander geben.

Anhang anzeigen 328871

Eine Limette auspressen.

Anhang anzeigen 328872

Den Limettensaft und die Zwiebeln zu den Tomaten geben. Mit S&P gut würzig abschmecken.

Anhang anzeigen 328873

Den Grill vorheizen und drei Chorizo erst mal indirekt brötscheln lassen.

Anhang anzeigen 328874

Zwei kleine Baguettebrötchen, aufschneiden und die Schnittflächen buttern.

Anhang anzeigen 328875

Die Brötchen auf der Butterseite anrösten.

Anhang anzeigen 328876Anhang anzeigen 328877

Die Unterseiten mit Chimichurri bestreichen, die Chorizo in groben Scheiben drauf verteilen, die Curtido oben drauf...

Anhang anzeigen 328878Anhang anzeigen 328879Anhang anzeigen 328880

und der Rest ist genießen...

Anhang anzeigen 328881Anhang anzeigen 328882Anhang anzeigen 328883Anhang anzeigen 328884

Ich fand es meeega lecker, für Chefin & Junior ist das nichts alleine schon wegen Chimichurri und Curtido. Bei passender Gelegenheit mache ich das nochmal, und dann hoffentlich mit frischer Chorizo und nicht nur abgepackt von R.ewe feine Welt 🥰🥰🥰. Wobei auch die gut waren.
das sieht klasse aus und tolle Zutaten!
 
Curtido kannte ich vom Name her noch nicht. Ähnelt wohl Pico de Gallo, so wie es sich liest? Gefällt mir, mit den eingelegten Zwiebeln.

Das "originale" Curtido ist etwas anders. Aber die Version hier mit Tomate-Zwiebel passt einfach besser. Durch die Limette kommt eine geile Säure dazu, Schärfe in Form von Chili lasse ich ganz weg. Ist schon im Chimichurri und in den pikanten Chorizo. Wäre sonst zuviel.
Pico de Gallo ist entfernt ähnlich. Das mache ich schärfer und mit Petersilie statt Koriander. Und beim Pico salze ich die Tomatenstücke ein und lasse die auf einem Sieb min. 1/2 Tag "entsaften". Diesen Saft rühre ich dann nachher wieder mit unters Pico de Gallo. Das ist Tomatenumami pur 🥰🥰.
 
Zurück
Oben Unten