Da Breiß....

Sir Kuddel

Vereinsmitglied
#1
...ißt sei Woasswuascht wann und wia ea wui!!!!:pirateugly::pirateugly::pirateugly::piratethumbs:



Heute dann mal was für den Themenmonat "Aufläufe vom Grill" kredenzt.

Dazu habe ich mir dann mal was ganz besonderes rausgesucht, wos am Bayern 'etz de Schua ausziang werd und am Breißn de Pest an den Hals wünschn lossd.

Gratinierta Woasswurstauflauf mid Brezn und Essigurke

IMG_20201011_125106.jpg


Wie geht das....

Diese Zutaten werden benötigt:
  • 3 Brezen
  • 4 Weißwürste
  • 1 Stange Frühlingszwiebel
  • 1 Zwiebel
  • Petersilie
  • 2 große Essiggurken
  • 100 g geräucherter Schinken
  • 200 ml Milch
  • 5 EL Butter
  • 3 Eier
  • 150 g Emmentaler
  • 1 EL süßer Senf
  • 0,5 TL Salz
  • 0,5 TL Pfeffer
  • 0,5 TL gemahlene Muskatnuss
Ich habe das ganze grob halbiert.

Das Ganze wird dann wie folgt zusammengeklöppelt... I würde 'etz gern des Lädschn da Bayern seng woin...

  • Die Brezeln in kleine Stücke schneiden.
  • Milch und 2 Esslöffel Butter in einem Topf erhitzen und die Brezeln darin einweichen.
  • Den geräucherten Schinken würfeln.
  • Die Essiggurken ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  • Die Frühlingszwiebel in feine Ringe, sowie die Zwiebel und die Petersilie fein hacken.
  • Den Emmentaler reiben oder fertig geriebenen verwenden.
  • Die Weißwürste von der Haut befreien und in Scheiben schneiden.
  • Zwei Esslöffel Butter in eine Pfanne geben und Zwiebeln, Frühlingszwiebeln und Petersilie, ebenso den geräucherten Schinken andünsten. Anschließend etwas abkühlen lassen.
  • Die Eier in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät schaumig aufschlagen. Den süßen Senf und Muskatnuss, Salz und Pfeffer unterrühren.
  • Jetzt alle angedünsteten Zutaten, sowie die Essiggurken, die eingeweichten Brezeln mit der Milch und die Weißwürste zugeben und unter die Ei-Masse heben. In eine mit dem restlichen Esslöffel Butter ausgestrichene Auflaufform füllen und mit dem geriebenen Emmentaler bestreuen.
  • Im vorgeheizten Grill bei 180 bis 200 Grad zirka 30 bis 40 Minuten backen.

Hier die Bildas dazu...


IMG_20201011_105909.jpg
IMG_20201011_111635.jpg
IMG_20201011_111920.jpg IMG_20201011_112251.jpg IMG_20201011_112932.jpg IMG_20201011_113018.jpg IMG_20201011_113203.jpg IMG_20201011_113257.jpg IMG_20201011_113719.jpg IMG_20201011_113909.jpg IMG_20201011_114329.jpg IMG_20201011_114932.jpg IMG_20201011_115300.jpg IMG_20201011_115415.jpg IMG_20201011_115856.jpg IMG_20201011_120227.jpg IMG_20201011_120316.jpg IMG_20201011_120333.jpg IMG_20201011_120603.jpg IMG_20201011_120849.jpg IMG_20201011_124857.jpg IMG_20201011_125106.jpg

Aa wenn ea mid Landesvaweis rechna mua, soiad da Boar des moi ausprobian. Schmeck scho genioi.


Hawedeehre
:pir_arr:
 
#2
...ißt sei Woasswuascht wann und wia ea wui!!!!:pirateugly::pirateugly::pirateugly::piratethumbs:



Heute dann mal was für den Themenmonat "Aufläufe vom Grill" kredenzt.

Dazu habe ich mir dann mal was ganz besonderes rausgesucht, wos am Bayern 'etz de Schua ausziang werd und am Breißn de Pest an den Hals wünschn lossd.

Gratinierta Woasswurstauflauf mid Brezn und Essigurke

Anhang anzeigen 277034


Wie geht das....

Diese Zutaten werden benötigt:
  • 3 Brezen
  • 4 Weißwürste
  • 1 Stange Frühlingszwiebel
  • 1 Zwiebel
  • Petersilie
  • 2 große Essiggurken
  • 100 g geräucherter Schinken
  • 200 ml Milch
  • 5 EL Butter
  • 3 Eier
  • 150 g Emmentaler
  • 1 EL süßer Senf
  • 0,5 TL Salz
  • 0,5 TL Pfeffer
  • 0,5 TL gemahlene Muskatnuss
Ich habe das ganze grob halbiert.

Das Ganze wird dann wie folgt zusammengeklöppelt... I würde 'etz gern des Lädschn da Bayern seng woin...

  • Die Brezeln in kleine Stücke schneiden.
  • Milch und 2 Esslöffel Butter in einem Topf erhitzen und die Brezeln darin einweichen.
  • Den geräucherten Schinken würfeln.
  • Die Essiggurken ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  • Die Frühlingszwiebel in feine Ringe, sowie die Zwiebel und die Petersilie fein hacken.
  • Den Emmentaler reiben oder fertig geriebenen verwenden.
  • Die Weißwürste von der Haut befreien und in Scheiben schneiden.
  • Zwei Esslöffel Butter in eine Pfanne geben und Zwiebeln, Frühlingszwiebeln und Petersilie, ebenso den geräucherten Schinken andünsten. Anschließend etwas abkühlen lassen.
  • Die Eier in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät schaumig aufschlagen. Den süßen Senf und Muskatnuss, Salz und Pfeffer unterrühren.
  • Jetzt alle angedünsteten Zutaten, sowie die Essiggurken, die eingeweichten Brezeln mit der Milch und die Weißwürste zugeben und unter die Ei-Masse heben. In eine mit dem restlichen Esslöffel Butter ausgestrichene Auflaufform füllen und mit dem geriebenen Emmentaler bestreuen.
  • Im vorgeheizten Grill bei 180 bis 200 Grad zirka 30 bis 40 Minuten backen.

Hier die Bildas dazu...


Anhang anzeigen 277013
Anhang anzeigen 277014
Anhang anzeigen 277015 Anhang anzeigen 277016 Anhang anzeigen 277017 Anhang anzeigen 277018 Anhang anzeigen 277019 Anhang anzeigen 277020 Anhang anzeigen 277021 Anhang anzeigen 277022 Anhang anzeigen 277023 Anhang anzeigen 277024 Anhang anzeigen 277025 Anhang anzeigen 277026 Anhang anzeigen 277027 Anhang anzeigen 277028 Anhang anzeigen 277029 Anhang anzeigen 277030 Anhang anzeigen 277031 Anhang anzeigen 277032 Anhang anzeigen 277033 Anhang anzeigen 277034

Aa wenn ea mid Landesvaweis rechna mua, soiad da Boar des moi ausprobian. Schmeck scho genioi.


Hawedeehre:pir_arr:
👍👍👍
 
#11
...ißt sei Woasswuascht wann und wia ea wui!!!!:pirateugly::pirateugly::pirateugly::piratethumbs:



Heute dann mal was für den Themenmonat "Aufläufe vom Grill" kredenzt.

Dazu habe ich mir dann mal was ganz besonderes rausgesucht, wos am Bayern 'etz de Schua ausziang werd und am Breißn de Pest an den Hals wünschn lossd.

Gratinierta Woasswurstauflauf mid Brezn und Essigurke

Anhang anzeigen 277034


Wie geht das....

Diese Zutaten werden benötigt:
  • 3 Brezen
  • 4 Weißwürste
  • 1 Stange Frühlingszwiebel
  • 1 Zwiebel
  • Petersilie
  • 2 große Essiggurken
  • 100 g geräucherter Schinken
  • 200 ml Milch
  • 5 EL Butter
  • 3 Eier
  • 150 g Emmentaler
  • 1 EL süßer Senf
  • 0,5 TL Salz
  • 0,5 TL Pfeffer
  • 0,5 TL gemahlene Muskatnuss
Ich habe das ganze grob halbiert.

Das Ganze wird dann wie folgt zusammengeklöppelt... I würde 'etz gern des Lädschn da Bayern seng woin...

  • Die Brezeln in kleine Stücke schneiden.
  • Milch und 2 Esslöffel Butter in einem Topf erhitzen und die Brezeln darin einweichen.
  • Den geräucherten Schinken würfeln.
  • Die Essiggurken ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  • Die Frühlingszwiebel in feine Ringe, sowie die Zwiebel und die Petersilie fein hacken.
  • Den Emmentaler reiben oder fertig geriebenen verwenden.
  • Die Weißwürste von der Haut befreien und in Scheiben schneiden.
  • Zwei Esslöffel Butter in eine Pfanne geben und Zwiebeln, Frühlingszwiebeln und Petersilie, ebenso den geräucherten Schinken andünsten. Anschließend etwas abkühlen lassen.
  • Die Eier in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät schaumig aufschlagen. Den süßen Senf und Muskatnuss, Salz und Pfeffer unterrühren.
  • Jetzt alle angedünsteten Zutaten, sowie die Essiggurken, die eingeweichten Brezeln mit der Milch und die Weißwürste zugeben und unter die Ei-Masse heben. In eine mit dem restlichen Esslöffel Butter ausgestrichene Auflaufform füllen und mit dem geriebenen Emmentaler bestreuen.
  • Im vorgeheizten Grill bei 180 bis 200 Grad zirka 30 bis 40 Minuten backen.

Hier die Bildas dazu...


Anhang anzeigen 277013
Anhang anzeigen 277014
Anhang anzeigen 277015 Anhang anzeigen 277016 Anhang anzeigen 277017 Anhang anzeigen 277018 Anhang anzeigen 277019 Anhang anzeigen 277020 Anhang anzeigen 277021 Anhang anzeigen 277022 Anhang anzeigen 277023 Anhang anzeigen 277024 Anhang anzeigen 277025 Anhang anzeigen 277026 Anhang anzeigen 277027 Anhang anzeigen 277028 Anhang anzeigen 277029 Anhang anzeigen 277030 Anhang anzeigen 277031 Anhang anzeigen 277032 Anhang anzeigen 277033 Anhang anzeigen 277034

Aa wenn ea mid Landesvaweis rechna mua, soiad da Boar des moi ausprobian. Schmeck scho genioi.


Hawedeehre:pir_arr:
Das sieht wirklich sehr lecker aus :piratethumbs::piratethumbs::piratethumbs:
Ich wollte das auch schon mal machen, aber die To-Do-Liste ist einfach viel zu lang.

Kann es sein, dass wir den gleichen YT-Kanal abonniert haben :pir_arr:
 
Oben Unten