Die Qual der wahl

#1
Mahlzeit verehrte Freigriller,

Ich überlege seit einigen Wochen mir einen neuen Gasgrill zu kaufen.
Zur Auswahl (bis gestern) stehen:
Weber Genisis II E-310 oder 410
Broil King Baron 490 oder REGAL 490
Und seit gestern noch
Napoleon LE 3...

Gestern war ich bei Northcoast BBQ in Rhauderfehn. Dort wollte ich mir eigentlich die Unterschiede bei den Broil King Modellen ansehen. Soweit so gut. Der Baron 490 hat mir an sich am meisten zugesagt. Sehe die 600€ Aufpreis zum Regal nicht wirklich... Vorteil Broil King zu Weber in meinen Augen: man bekommt mehr für sein Geld (Heckbrenner und Drehspieß)
Ich habe mich dann mal beraten lassen und der Verkäufer stellte mich dann vor den Napoleon LE 3... Sizzle Zone, vorher noch nie gehört, aber gleich für spitze befunden. 980 grad, perfekt für Steaks. Der hat drei Hauptbrenner, einen Infrarot-Seitenbrenner und einen Infrarot-Heckbrenner, Beleuchtung von innen... aber keinen Drehspieß...

Habt ihr Erfahrungen mit den Grills?
Denke es sind alle drei Super Sportgeräte...

Stand evtl. jemand vor dem selben Problem?

Vielen Dank für eure Entscheidungshilfen...
 
G

Gelöschtes Mitglied 0815

Guest
#2
Von dem, was ich bisher unter den Fingern hatte, würde ich zum Napoleon LE3 raten.

[MENTION=18]Onkel[/MENTION]; hat den zu Hause und mein Chef ebenso. Scheint für mich das Beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu haben, vor Allem, wenn man sich zwecks Beschaffung an [MENTION=47]da Kai[/MENTION]; wendet!
 

Onkel

Gründungsmitglied
#3
Hab mir neulich den LEX 485 (2017) gegönnt. --> http://www.bbq-piraten.de/forum/threads/19865-Mein-Coming-Out-mit-Käsekruste
So an sich is der OK. Ist swar nicht ganz das was Du suchst, aber in dieser Preisklasse meiner Meinung nach top.
Würde ich heute nochmal einen Gasi kaufen, dann aber keinen Napi mehr. Ein vergleichbarer Broilking ist vom Material her besser.
Spiegelt sich natürlich im Preis wieder. Nimm doch mal mit dem [MENTION=4325]bob rooney[/MENTION]; Kontakt auf. Der kennt sich mit Broilking aus.

:pir_arr:
 

bob rooney

Administrator
Mitarbeiter
#5
Gestern war ich bei Northcoast BBQ in Rhauderfehn. Dort wollte ich mir eigentlich die Unterschiede bei den Broil King Modellen ansehen. Soweit so gut. Der Baron 490 hat mir an sich am meisten zugesagt. Sehe die 600€ Aufpreis zum Regal nicht wirklich... Vorteil Broil King zu Weber in meinen Augen: man bekommt mehr für sein Geld (Heckbrenner und Drehspieß)
Hallo Nightcrawler,

die 600 Euro erkläre ich dir gerne :piratebiggrin::piratebiggrin:

Verarbeitung, Größe, Leistung, Haube, Zubehör.

Die Baron Serie in den letzten Jahren immer mehr aufgewertet worden und darf jetzt sogar im Fachhandel stehen, ist also kein Schrott


Preis Leistung sowie Power und Masse findest du bei BroilKing
Sizzle hat Napolen nur weil die keine Leistung an den Brennern haben :piratewink:


Wenn du mehr wissen oder einen guten Preis haben willst, einfach melden :pir_arr:
 
#6
Hallo Nightcrawler,

die 600 Euro erkläre ich dir gerne :piratebiggrin::piratebiggrin:

Verarbeitung, Größe, Leistung, Haube, Zubehör.

Die Baron Serie in den letzten Jahren immer mehr aufgewertet worden und darf jetzt sogar im Fachhandel stehen, ist also kein Schrott


Preis Leistung sowie Power und Masse findest du bei BroilKing
Sizzle hat Napolen nur weil die keine Leistung an den Brennern haben :piratewink:


Wenn du mehr wissen oder einen guten Preis haben willst, einfach melden :pir_arr:

Keine Leistung an den Brennern beim Napi?
Der hat 14,4KW, was 4,8 pro Brenner macht.
Der King hast „nur“ 13,2KW, was 3,3 pro Brenner macht.
Oder hab ich da einen Denkfehler?
 

bob rooney

Administrator
Mitarbeiter
#8
Keine Leistung an den Brennern beim Napi?
Der hat 14,4KW, was 4,8 pro Brenner macht.
Der King hast „nur“ 13,2KW, was 3,3 pro Brenner macht.
Oder hab ich da einen Denkfehler?
Da ist dir wohl das :piratewink: nicht aufgefallen :pir_arr:

Leistung ist vorhanden, aber:

Der LE3 hat "nur" 3 Hauptbrenner verteilt auf 68x46cm Grillfläche. = 4,8KW/Brenner = 68x46cm = 3128cm² = 14,4Kw/3128cm² = 4,60W pro cm²
Der Regal 490 4 Brenner verteilt auf 64x48,5cm Grillfläche. = 3,3KW/Brenner = 64x48,5cm= 3104cm² = 13.2KW/3104cm² = 4,25W pro cm²

Hier hat der LE3 die bessere Leistung pro cm² Grillfläche. Aber durch die Tatsache das 1 Brenner weniger vorhanden ist bei nahezu gleicher Grillfläche besteht eine schlechtere Verteilung
und du bist weniger flexbiel was was einrichten von Zone betrifft.


Nicht flasch verstehen NAPOLEON BAUT TOLLE GERÄTE DIE BEDENKENLOS GEKAUFT WERDEN KÖNNEN.
Broil King kann das aber auch toll und benötigt keine Zissel für geile Steaks
 
#9
Oh man...
Eigentlich wollte ich nicht mehr als1000€ ausgeben. Spricht für den Baron 490. der Napoleon liegt bei 1400€… dann kam der Regal 490 mit Guss-Wanne...
muss echt noch mehrere Nächte drüber schlafen. Meine bessere Hälfte ist vom napi begeistert, sie liebt Steaks. Aaaaaaaaaaaaa
 

outback-bbq

Vereinsmitglied
#10
Oh man...
Eigentlich wollte ich nicht mehr als1000€ ausgeben. Spricht für den Baron 490. der Napoleon liegt bei 1400€… dann kam der Regal 490 mit Guss-Wanne...
muss echt noch mehrere Nächte drüber schlafen. Meine bessere Hälfte ist vom napi begeistert, sie liebt Steaks. Aaaaaaaaaaaaa
Wer einen Broil King hat brauch keine Sizzle-Zone. 2 Brenner nebeneinander (2 linke oder 2 rechte voll aufgedreht und die Gussroste richtig aufgeheizt bringen super Brandings mit klasse Rörstaromen - außerdem kannst Du die Steks auf der andereen Seite direkt auf den Punkt ziehen lassen - das werden Dir die BK-Besitzer bestätigen.
Wenn Du einen mit Gusswanne nimmst, ist Flachgrillen ebenfalls kein Problem. Ich benötige zum Flachgrillen (Würstchen zum Kindergeburtstag) nachdem die Wanne aufgeheizt ist nur die beiden äußeren Brenner zu je 50%.
Ich sagte schon, der ist jeden Cent mehr wert. :piratesmile:

Von Napi Besitzer habe ich gehört, daß es beim Flachgrillen Probleme geben soll.
 
Zuletzt bearbeitet:

bob rooney

Administrator
Mitarbeiter
#11
Oh man...
Eigentlich wollte ich nicht mehr als1000€ ausgeben. Spricht für den Baron 490. der Napoleon liegt bei 1400€… dann kam der Regal 490 mit Guss-Wanne...
muss echt noch mehrere Nächte drüber schlafen. Meine bessere Hälfte ist vom napi begeistert, sie liebt Steaks. Aaaaaaaaaaaaa


Naja, da wäre die Lösung doch einfach

Baron für um die 1000 und dazu eine Hotbox für 400
:pirateugly::pirateugly::pirateugly:
 
#14
So... da bin ich wieder.

Also aktuell bin ich beim Broil King Baron 490, da der sich am nächsten an meiner Preisvorstellung orientiert. :piratewink:

Jetzt habe ich woanders gelesen, dass die Könige so viel Power haben, dass man für low&slow den Deckel einen Spalt öffnen muss??? :pirateshocked:
Was ist denn das für ein Mist? Kann das hier wer bestätigen? Wie ist das allgemein mit der Reinigung? Beim Napi gibt es eine schöne Schublade, die man rausziehen kann. Haben die Könige sowas auch? Genau das hab ich vergessen mir genauer anzusehen...

Danke
 
#16
So... er hat sich entschieden.

Es wird, bzw. ist geworden: Broil King Baron 490.
Ich hoffe er ist bis zum nächsten Wochenende da...:piratebiggrin:

Warum der Broil King?
Ich persönlich finde die Optik und die Haptik geiler. Er hat alles an Bord. Ich muss für nen Dreh-Gockel nicht die Roste ausbauen.


Vielen Dank an euch zur Entscheidungsfindung.:piratethumbs:
 
#17
Eine Sache wäre da noch…

Was für Zubehör ist quasi Pflicht für nen Gasgrill?

Räucherboxen hab ich
Thermometer hab ich
Plancha hab ich dann
Spritze hab ich
Zangen etc. hab ich
Ikea Deckelhalter hab ich
Fett Auffangschale hab ich

Was fehlt noch?

Danke
 
Oben Unten