[Hauptgericht] Edelstahlflächen Broil King Baron 590 reinigen

#1
Hallo zusammen,
Vor ein paar Wochen hatte ich mir den Tip geben lassen, Edelstahlflächen mit Babyöl zu pflegen damit die Schlieren verschwinden.
Dies hat sogar hervoragend geklappt und der Grill glänzte im wahrsten Sinne des Wortes wie eine Speckschwarte ^^

Nur in den letzten Wochen kamen viel Blütenpollen auf die Terrasse und haben sich direkt auf diese Flächen festgesetzt.

Diese kleben jetzt so dermaßen auf dem Grill, das ich diese garnicht runter bekomme. Zwei Versuche mit Spüli blieben bislang erfolglos.

Hat Jemand einen Tip für einen Reiniger der sowas löst aber die schöne Beschriftung nicht gleich mit auflöst?


Direkt nach dem ölen ^^



Hässliche Flecken [emoji24]
 

DuffDaddyAC

Vereinsmitglied
#2
Ich würde es mal mit WD40 versuchen.
Zur not nen speziellen Edenstahlreiniger, da musste aber unbedingt drauf achten den richtigen zu kaufen, den gibts für matte oder Glänzende Oberflächen...
Berichte mal was zum Erfolg geführt hat:)
 

Antibus

Gesperrter Benutzer
#6
:hmmm:


Einen Tipp wie man diese Flecken, die auch teilweise Kratzer sind beseitigen kann habe ich nicht. WD40 stelle ich mir aber sehr aggressiv vor.

Ich pflege meine Edelstahlflächen mit einfachem Rapsöl.

Einfach die Flächen mit heißem Wasser säubern, abtrocknen, mit nem Haushaltslappen und etwas Rapsöl überwischen und anschließend mit einem trockenen Tuch polieren.

Ich fahre mit dieser Lösung schon über 10 Jahre echt super, das funst wie Wilds... :piratethumbs::piratebiggrin:
 
#7
Diese Flecken sind aber jetzt klebrige Reste von Babyöl und Pollenstaub.

Werde mal mit wd40 versuchen den Mist zu lösen und danach direkt mit Raps drüber.

Hoffe mal das sich dann nichtsmehr festklebt.
 

Antibus

Gesperrter Benutzer
#8
:hmmm:


Esssigsäure, 89%...das wäre noch ein Tipp... das Zeuch killt auch jedes Unkraut im Garten...



EDIT: Ich habe mich zu dem Thema noch einmal etwas schlau gemacht... bitte kein Essigkonzentrat zur Reinigung verwenden, dieses kann zur Zerstörung der Oberfläche des Edelstahls führen und somit zu Rostbildung !!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Antibus

Gesperrter Benutzer
#9
Kleine Anmerkung... WD40 wurde als Rostlöser konzipiert und somit auch als ein Kriechöl...

Was vor gut 20 Jahren im Handel war das war echt TOP...:piratethumbs::piratethumbs::piratethumbs:

Den Tünnef den man heute erstehen kann, dat kannste nur in die Tonne klopopen :pirateshocked:
 

CandleJack

Vereinsmitglied
#13
Hmmm das sind die Bedienelemente.... Ob da groß was heiss wird?

Also Essigsäure hätte ich noch 99%ige herumstehen ^^
Da du ein Kind vor deiner Brust hast, nehme ich mal an, dass du das stärkste Reinigungsmittel der Welt bereits in deinem Besitz hast.
Baby-Feuchttücher! Damit bekommst du fast alles weg.
Alternativ, ElsterGlanz aussem Aldi. Jedoch weiss ich nicht ob die Beschriftung das verträgt. Vorstellbar wäre auch ne milde (gar nicht oder minimal abrasive) Autopolitur.

Stay Clean... :piratebiggrin:

P.S Babyöl als Oberflächenschutz vor Schlieren ist top, jedoch in Verbindung mit Staub und Wärme (Sonne, etc.) Fängt die an zu kleben.:pirateugly:
 
#14
Wenn das Wetter heute beständig bleibt und es mir kein Wasser in den Keller drückt, werde ich mal versuchen das klebrige Zeugs abzukriegen^^
 
Oben Unten