Endlich mal wieder Muscheln rheinische Art

lordschelm

Vereinsmitglied
Öfters hier
Beiträge
13.319
Punkte Reaktionen
24.847
Die letzten Tage hatte ich immer Sachen gemacht, die zum größten Teil familienkompatibel waren.
Gestern hat sich aber mein Ego durchgesetzt, ich brauchte mal wieder Muscheln.
Also schnell ein Kilo beim MmV besorgt, der hier im Ort auch den hiesigen Supermarkt mit kölschen Wurzeln & rotem Schriftzug betreibt.
Die Muschelunion hier im Ort ist leider schon vor Jahren weggegangen 😪.

Aber mal der Reihe nach. DOpf auf die Gasplatte und Feuer unter'm Hintern machen.

20221207_175540.jpg

Erst in etwas Butter einen halben Lauch, zwei mittlere Möhren, 1/4 kleinen Sellerie & 1 Zwiebel (alles in Streifen) + ein Lorbeerblatt und ca. 1/2 EL schwarze Pfefferkörner 2-3 Minuten kräftig anschwitzen.

20221207_174441.jpg

Dann eine Mischung aus je 200 ml trockenen Weißwein & Gemüsebrühe, einem guten Schuss Zitronensaft und etwas Salz und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer angießen (Pfeffer kann gut dran für mich -> mag ich 🥰).
Das Gemüse mit der Brühe bei geschlossenem Deckel min. 5 Minuten köcheln lassen.

20221207_174803.jpg

Dann die geputzten und sortierten Muscheln zugeben (kaputte und solche die nicht mehr alleine zugehen werden aussortiert) und vorsichtig einmal durch den Sud rühren.
Die Hitze unter dem DOpf auf ganz klein stellen, Deckel drauf und 8 - 10 Minuten ziehen lassen.

20221207_175722.jpg

Nach der Ziehzeit Flamme aus, Deckel runter und etwas Petersilie über die Muscheln. Der Rest ist genießen 🥰🥰🥰.
Für mich war es mal wieder ein kleines Highlight.

20221207_180826.jpg
20221207_181022.jpg
20221207_180835.jpg

Ach ja, das obligatorische gebutterte Schwarzbrot darf natürlich nicht fehlen...

20221207_181034.jpg

Ach ja, Muscheln die sich beim Kochen nicht geöffnet haben, werden bei mir mit Nichtbeachtung gestraft und zur Seite gelegt.
 
Die letzten Tage hatte ich immer Sachen gemacht, die zum größten Teil familienkompatibel waren.
Gestern hat sich aber mein Ego durchgesetzt, ich brauchte mal wieder Muscheln.
Also schnell ein Kilo beim MmV besorgt, der hier im Ort auch den hiesigen Supermarkt mit kölschen Wurzeln & rotem Schriftzug betreibt.
Die Muschelunion hier im Ort ist leider schon vor Jahren weggegangen 😪.

Aber mal der Reihe nach. DOpf auf die Gasplatte und Feuer unter'm Hintern machen.

Anhang anzeigen 328542

Erst in etwas Butter einen halben Lauch, zwei mittlere Möhren, 1/4 kleinen Sellerie & 1 Zwiebel (alles in Streifen) + ein Lorbeerblatt und ca. 1/2 EL schwarze Pfefferkörner 2-3 Minuten kräftig anschwitzen.

Anhang anzeigen 328543

Dann eine Mischung aus je 200 ml trockenen Weißwein & Gemüsebrühe, einem guten Schuss Zitronensaft und etwas Salz und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer angießen (Pfeffer kann gut dran für mich -> mag ich 🥰).
Das Gemüse mit der Brühe bei geschlossenem Deckel min. 5 Minuten köcheln lassen.

Anhang anzeigen 328544

Dann die geputzten und sortierten Muscheln zugeben (kaputte und solche die nicht mehr alleine zugehen werden aussortiert) und vorsichtig einmal durch den Sud rühren.
Die Hitze unter dem DOpf auf ganz klein stellen, Deckel drauf und 8 - 10 Minuten ziehen lassen.

Anhang anzeigen 328545

Nach der Ziehzeit Flamme aus, Deckel runter und etwas Petersilie über die Muscheln. Der Rest ist genießen 🥰🥰🥰.
Für mich war es mal wieder ein kleines Highlight.

Anhang anzeigen 328546
Anhang anzeigen 328547
Anhang anzeigen 328548

Ach ja, das obligatorische gebutterte Schwarzbrot darf natürlich nicht fehlen...

Anhang anzeigen 328549

Ach ja, Muscheln die sich beim Kochen nicht geöffnet haben, werden bei mir mit Nichtbeachtung gestraft und zur Seite gelegt.
Muß ich auch wieder machen…aber es kommen ja noch ein paar Monate mit „r“…
 
🤪🤪🤪

Wie gut, dass von heute bis Samstag bei Lidl Mupfeln im Angebot sind.

Die kann ich gar nicht empfehlen. Zumindest in unserem Markt. Die müssen die Ware geschmissen haben oder so. Über die Hälfte damals im Paket kaputt. Und unser Rewe & der Lidl haben gleichen Preis. 🤷‍♂️
 
Zurück
Oben Unten