Experimentelles Grillen

Sem

Gründungsmitglied
#1
Vor lauter Grillen und Backen habe ich doch fast das Themen-WE verbummelt :pirateshocked:

Also, rasch und kurzerhand improvisiert.
Feuer gemacht, Spießantrieb zusammen gepfriemelt, US-Flank aus dem Winterschlaf befreit und ein kleines Picanha ( als Finger-Food )gemacht . 10171740_715526741844817_5640993348459418316_n.jpg

10284556_715526948511463_295426544184753085_o.jpg

1973191_715526598511498_1308523485551071539_o.jpg



Aus Hitzetechnischen Gründen, musste das Seitenteil meines Pc's als Prallblech zur Abschirmung des Grillmotors daran glauben.
Unter dem alten Eisentopf wurde Schafskäse überbacken, irgendwie ist alles gelungen.

und ich bekomme schon wieder Hunger.......
 

Outlaw

Gründungsmitglied
#2
Sem, Du alter Wemmser - solltest mal wieder Rasen mähen . . . :laugh2:

Schön: Ursprüngliches Grillen aus der Holzglut!!!
 

Onkel

Gründungsmitglied
#6
Hi Sem :bana:

Schön von Dir zu lesen!
Auf den ersten Blick dachte ich, der Spießmotor liegt auf einer Wasserwaage :piratelol:
Und mal erlich. Die rustikalen Sachen machen immer noch am meisten Spass :piratethumbs:
 

Sem

Gründungsmitglied
#7
Bevor ich das "U"-Aluprofil gefunden habe , hatte ich tatsächlich vor eine Wasserwaage zweck zu entfremden :piratelol:

Was den "Rasen" betrifft, das ist kein Rasen und auch keine Wiese, sondern eher eine Mondlandschaft, so uneben wie das ist.
Wird aber demnächst mit Betonplatten eingeebnet ( liegen schon im Hof)

@ Meike , das habe ich zum Freund meiner Tochter auch gesagt; Die Erste Grill-App in der Pfalz :cool:
 

Boe

Vereinsmitglied
#11
Mhm, was Man(n) so aus ein paar ollen Steinen und nen büschen Altmetall alles bauen kann?
Ein Flank als Spießbraten. Herrlich.
 
Oben Unten