GebOT - Rezepte Thread

der Greg

Gründungsmitglied
Juhu...

Ich mach den hier mal auf und hoffe das sich das Ding schnell füllt.:piratewink:

Es gab so viel leckere und schöne Sachen zu futtern,da wär es doch Schade wenn man die Rezepte
nicht Nachbauen kann.

Ausserdem,sind da einige Sachen die an mir vorbei gelaufen sind,und alles konnte ich
mir auch nicht merken..:pirateugly:

Also @Teilnehmer:
Macht hinne & Bummelt nich.:becky:
 
G

Gelöschtes Mitglied 4711

Guest

weisnix

Administrator
Teammitglied
Hallo,

dann will ich auch mal "meine" geklauten Rezepte weitergeben.

zum einen wäre da die Bih Jolokia - Butter
SAM_2137 (Kopie).jpg

SAM_2138 (Kopie).jpg




Dann habe ich noch ein wenig gewokkt, angelehnt zwei Rezepte an [MENTION=126]oppfa[/MENTION] ; schönen Darbietungen mit ein paar Änderungen:

1. Schweinefleisch mit Bohnen und Gemüse, mit folgenden Änderungen:
a) vorher noch ein paar Erdnüsse angeröstet, diese hinterher dazu gegeben
b) etwas mehr Paprika (1x gelb, 1x rot)
c) 2 Stangen Staudensellerie dazu (mit den Karotten in den Wok)

GebOT_13 (1 von 1).jpg

2. Pepper Beef, mit folgenden Änderungen:
a) Filet durch Hüfte ersetzt, ich habe irgendwie kein richtigen Gefallen an Ri-Filet. Weiß auch nicht warum
b) die Nektarinen habe ich durch 5 Aprikosen ersetzt
c) die Frühlingszwiebeln habe ich vergessen :-(
d) den Sherry habe ich durch Pflaumenwein ersetzt
e) habe noch einige Zuckerschoten hinzugefügt.

36_OT.jpg

3. Mapo Doufo - hatte ich ja gerade ein paar Tage vorher selbst hier probiert. Diesmal dann etwas flüssiger / fettiger.

k-P1180474.jpg


Bei allen Gerichten habe ich natürlich die Schärfe an den Gaumen der Teilnehmer angepasst, sprich stark reduziert im Vergleich zu den Vorgaben.
Nicht das es nachher wieder heißt, ich würde immer so scharf wokken.

Dann habe ich mich noch an Mutzbraten versucht, war eine klasse Gemeinschaftsaktion mit @Onkel ; vielen Dank nochmals für die Unterstützung.

Hierzu haben wir dann 2,5 kg gut durchwachsenen Nacken in faustgroße Stücke geschnitten, mit Bautzener Senf bestrichen, mit einer Mischung aus Pfeffer, Salz, Thymian (kann man weglassen) und Majoran gewürzt und dann mit Zwiebeln und Schwarzbier bedeckt für gut 30 Stunden mariniert.
Dann wurde es in der Kugel indirekt bei 140 Grad mit Birkenrauch fertiggestellt nach Farbe. Hätte lt. Onkel noch etwas gekonnt, so war es aber schön saftig.

k-P1180519.jpg

k-P1180547.jpg

k-P1180551.jpg

k-P1180554.jpg
 
Oben Unten