Geräucherte Forellen auf dem Gasi

#1
Letzten Sonntag hat beim Opa das alljährliche Familienangeln stattgefunden.
Peter hat zwei kleine Löschweiher im Schwarzwald, in denen er Forellen großzieht. Wir rücken dann immer mit 3-4 Familien und Kindern an und brauchen im Prinzip nur den nackten Haken baden und die Burschen beißen an.

2013_07_21_Familienangeln-5101 - Kopie.jpg

2013_07_21_Familienangeln-5151 - Kopie.jpg


Zubereitung dann nach Opa-Art in einer hemdsärmeligen "Müllerin-Art" aber trotzdem göttlich genial.

004.jpg



Hier mal so als Größenvergleich:


2013_07_21_Familienangeln-5198.jpg


Dieses Jahr durften wir ein paar mehr fangen, die ich dann am Montag in meinem Florida geräuchert habe.
Meine Eltern hatten früher einen Mini-Räucher-Ofen aus CNS in Schuhkartongröße in den ca. 3-4 kleine Portionsforellen gepasst haben. mit Zwischenrost und -schale, darunter Räuchermehl und das ganze dann auf einen kleinen Campinggaz-Kocher.
Ich liebe Räucherforellen.

Die Forellen kam am Sonntag Abend in eine 5%ige Kochsalzlösung und wurden im Kühlschrank gelagert. Opa und eine Quelle im Netz sagten zwar bei Zimmer-(Keller)-Temperatur, aber da hatte ich Bauchschmerzen.

Am Montag Abend dann abtopfen und den Grill vorbereiten.

2013_07_22_Forellen_Räuchern-5204.jpg



Ich habe eine Räucherbox und eine Alu-Wurst mit Hickory-Chips je links und rechts auf die Brenner gelegt und den Garraum erstmal sehr heiß vorgeheizt.

2013_07_22_Forellen_Räuchern-5203.jpg



Beim nächsten Versuch werde ich wohl eher Räuchermehl nehmen. Die Rauchausbeute von den Chips hat mich anfangs nicht so befriedigt.
Ich habe dann die Leitbleche von den Brennern genommen und die Päckle direkt auf den Brenner gelegt.

Mit der Zeit entwickelte sich dann eine stehende Rauchsäule über dem Areal :pirateshocked::pirateshocked:

2013_07_22_Forellen_Räuchern-5208.jpg

2013_07_22_Forellen_Räuchern-5213 - Kopie.jpg

und der "Lieblingsnachbar" raunte zu seiner Gattin, ob es wohl hier irgendwo brennt...
:pirate2motz::piratelol:


Der Efeu muss übrigens spätestens nächstes Jahr weichen, das soll ne Outdoorküche hin. (Vorschlag kam von der Frau Gemahlin, weil die Wurzeln das Pflaster anheben.... :piratethumbs::piratethumbs::piratethumbs: )


Kurz und gut: Einen Behälter GN 1/1-40 als Tropfschale unter den Rost, die Fische auf IKEA-Topfdeckelhalter, die ich kurz mit Trennfett eingesprüht habe und die GT auf ca. 110°C eingeregelt.

2013_07_22_Forellen_Räuchern-5205.jpg

2013_07_22_Forellen_Räuchern-5214.jpg

Was soll ich sagen, es hat blenden funktioniert. Nach einer knappen Stunde ließen sich die Rückenflossen ziehen, was das Indiz dafür ist, dass der Fisch gar ist.

noch ca. 10 min im abgeschalteten Grill ziehen lassen und nur mit Brot und Meerrettich genießen.

Was ich vermisst habe war die goldgelbe Färbung der Haut der Forellen. Evtl. etwas mehr Hitze, oder doch der Rauch, der anfangs einfach zu wenig war. Geschmacklich war das Raucharoma voll da

2013_07_22_Forellen_Räuchern-5216.jpg

2013_07_22_Forellen_Räuchern-5220.jpg
 
#2
NEID :pirateshocked:
will auch solche Fische

zum raeuchern:
ich moechte Dir das
http://www.bbq-piraten.de/forum/threads/5790-BBC-aus-dem-Rauch-der-Süßkirsche

nahelegen. Ich weiss aber nicht, ob der Florida so eine Fettauffangschublade hat.

Ich habe mich schon lange in diese Sache reingelesen, aber mangels Fischen noch nicht gemacht.

5% Loesung jepp (Kartoffelmethode)
dann hab ich gelsen 85 grad "kochphase" bis Rueckenflosse raus geht.
dann ca. 3 Std. Raeucherphase bei niedriger Temperatur.
So muesste man die goldene Farbe und das geliebte Raucharoma erhalten.
und genau fuer diese Phase denke ich an die externe Raeucherbox.

das ganze fuer eine grosse Menge..


fuer 3 Kaliber der von Dir gefangeen Fische....
wie waere das?
die passen in die Schwedenschale, dieses hat direkt einen Rost.
unten in die Schale Raeuchermehl

die Schale auf die Brenner und dann genausoviel Ernergie geben, bis das Mehrl raucht.
Sauerstoff weg und Rauchintensitaet hoch durch Folienhaube ueber alles, was mit der Gabel geloechert wurde.

Solte gehen....

aber nochmal, NEID und haette es gerne probiert :piratethumbs::pir_arr:
 
#3
Letzten Sonntag hat beim Opa das alljährliche Familienangeln stattgefunden.
Peter hat zwei kleine Löschweiher im Schwarzwald, in denen er Forellen großzieht. Wir rücken dann immer mit 3-4 Familien und Kindern an und brauchen im Prinzip nur den nackten Haken baden und die Burschen beißen an.



Anhang anzeigen 83989
Ich muss gestehen mir gefällt das T-Shirt am besten..... :piratebiggrin::piratebiggrin::piratebiggrin::piratebiggrin::piratebiggrin:
ein Leben lang blau und weiss ein leben lang
 
#4
Über das Shirt läßt sich streiten:pirate3biggrin: die rießen Fische hätt ich sehr gerne probiert:piratethumbs:...mit dem passenden Bier bestimmt ein Genuss!:pir_arr:
 
Oben Unten