Gewinnspiel September

bob rooney

Administrator
Mitarbeiter
#1
Hallo zusammen,

und weiter gehts mit dem nächsten Thema (diesen Monat mal ein Tag zu früh aber ich denke so flexibel ist das Forum)
Danke an @Schneckenhaus

1. Um was geht es
- Es geht um das schönste Bild zum Thema ALLES OHNE FLEISCH ( AUCH KEIN FISCH ;-) )
Erlaubt sind alle Bilder zum Thema, vom Grill oder Teller. Gerne mit Rezept bzw. kurzen Infos.
Nicht erlaubt sind Bilder aus Pfanne, Kontaktgrill, Elektrogrill usw... (Wir sind ein Grillfroum und wollen das auch bleiben)


2. Wie nehme ich teil
- Bitte in diesen Beitrag Bilder mit ggf. Texten posten.
In die Wertung geht das erste Bild

WICHTIG :
Ihr dürft so viele Beiträge posten wie ihr möchtet. Wir freuen und über viele Beiträge viele Bilder und viel Kommunikation im Tread.
Davon lebt ein Forum und mach den Tread auch zu einem Ideenpool über das Gewinnspiel hinaus.

IN DIE ABSTIMMUNG GEHT ABER NUR UND AUSSCHLIESSLICH DAS ERSTE BILD VON EUEREM ERSTEN BEITRAG AM LETZTEN TAG DES LAUFENDEN GEWINNSPIELES
Wenn Ihr im laufe des Monats also ein "schöneres Bild" findet bearbeitet bitte den ersten Beitrag und setzt das Bild auf Position 1


3. Wie kann ich gewinnen.
- Die Aktion endet am letzten Tag des im Titel angegebenen Monats um 23:59Uhr deutscher Zeit . Im Anschluss starten wir eine Umfrage in der die Bilder bewertet werden können
Wer die meisten Stimmen bekommt gewinnt.


4. Was gibt es zu gewinnen?
- Für die Aktion sponsert der @Schneckenhaus ein persönliches Bierglas mit dem Nick und dem Titel : Gewinner Wettbewerb Alles ohne Fleisch
Ist also durchaus was, wo es sich lohnt mitzuspielen.


FEUER FREI UND VIEL SPASS
 
#4
20200902_180633.jpg

Zum Thema diesen Monat. Falafelburger (Kichererbsen) mit Gemüsepommes und Sour Cream mit Kräutern.
Veggie habe ich nicht sooo viel Ahnung von (bin Sekundarvegetarier, esse nur Sachen die Pflanzen essen 😎) aber insgesamt hat es Spass gemacht. Vor allem beim Essen.
Und nun der Rest Bilder. Mal ohne Text. Bin was schreibfaul heute. 20200902_115029.jpg
20200902_115236.jpg
20200902_173035.jpg
20200902_175002.jpg
20200902_175631.jpg
20200902_180657.jpg
20200902_180712.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
#7
Auch bei uns gab es heute Burger.
IMG_20200912_142243.jpg

Man nehme Kidneybohnen, Haferflocken usw.. siehe Foto :
IMG_20200912_113255.jpg
Ich habe dann eine weitere Dose Kidneybohnen genommen!

Zwiebeln und Knoblauch angedünstet:
IMG_20200912_115233.jpg
Tomatenmark, Senf, S&P, Petersilie, Sojasauche, Kräuter, die Zwiebeln und etwas Ketjap Manis:
IMG_20200912_120246.jpg
Haferflocken ( ca. 75gr.) schreddern, Bohnen, gemischte Sauce und etwas Öl dazu.
Sieht schon fleischig aus :
IMG_20200912_121544.jpg
Danach habe ich ca. 3El. Mehl untergeknetet und die ganze Matsche eine Stunde stehen lassen.
Daraus habe ich 6 Knödel a' ca. 120gr. geformt, eingeölt und zu Patties gepresst, hat sich sehr gut verarbeiten lassen!
Für den Rost sind sie meiner Meinung nach nicht ganz zu gebrauchen, auf der Platte aber einwandfrei. Einiges an Öl dazu und siehe da:
IMG_20200912_130417.jpg
IMG_20200912_131656.jpg IMG_20200912_131840.jpg
Die Patties an sich waren Vegan, dann kam das Ei, also nur noch vegetarisch und zum Schluß hat sich noch ein bisschen knuspriger Bacon draufgeschlichen:piraterolleyes::pirateugly::piratelol:

IMG_20200912_133357.jpg
IMG_20200912_133913.jpg

Unser Fazit, sehr lecker, wenn auch keine hundertprozentige Alternative.
Das ganze so zu würzen das es schmeckt wie Fleisch ist gar nicht so einfach.
Ich habe einiges an geräucherter Paprika dazu, das war schon sehr gut, aber noch Luft nach oben.

Größtes Lob war für mich, das meine (sehr voreingenommene und Kulinarisch nicht einfache ) 13 jährige Tochter den Burger komplett gegessen hat (ohne Kotzgeräusche von sich zu geben) :pirateblush:

Ich werde definitiv noch ein bisschen probieren, das nächste Mal kommt geriebene Karotte mit rein um die Faser und den Biss etwas zu verbessern.
 
Zuletzt bearbeitet:
#8
Auch bei uns gab es heute Burger.
Anhang anzeigen 275483

Man nehme Kidneybohnen, Haferflocken usw.. siehe Foto :
Anhang anzeigen 275474
Ich habe dann eine weitere Dose Kidneybohnen genommen!

Zwiebeln und Knoblauch angedünstet:
Anhang anzeigen 275475
Tomatenmark, Senf, S&P, Petersilie, Sojasauche, Kräuter, die Zwiebeln und etwas Ketjap Manis:
Anhang anzeigen 275476
Haferflocken ( ca. 75gr.) schreddern, Bohnen, gemischte Sauce und etwas Öl dazu.
Sieht schon fleischig aus :
Anhang anzeigen 275477
Danach habe ich ca. 3El. Mehl untergeknetet und die ganze Matsche eine Stunde stehen lassen.
Daraus habe ich 6 Knödel a' ca. 120gr. geformt, eingeölt und zu Patties gepresst, hat sich sehr gut verarbeiten lassen!
Für den Rost sind sie meiner Meinung nach nicht ganz zu gebrauchen, auf der Platte aber einwandfrei. Einiges an Öl dazu und siehe da:
Anhang anzeigen 275478
Anhang anzeigen 275479 Anhang anzeigen 275480
Die Patties an sich waren Vegan, dann kam das Ei, also nur noch vegetarisch und zum Schluß hat sich noch ein bisschen knuspriger Bacon draufgeschlichen:piraterolleyes::pirateugly::piratelol:

Anhang anzeigen 275482
Anhang anzeigen 275481

Unser Fazit, sehr lecker, wenn auch keine hundertprozentige Alternative.
Das ganze so zu würzen das es schmeckt wie Fleisch ist gar nicht so einfach.
Ich habe einiges an geräucherter Paprika dazu, das war schon sehr gut, aber noch Luft nach oben.

Größtes Lob war für mich, das meine (sehr voreingenommene und Kulinarisch nicht einfache ) 13 jährige Tochter den Burger komplett gegessen hat (ohne Kotzgeräusche von sich zu geben) :pirateblush:

Ich werde definitiv noch ein bisschen probieren, das nächste Mal kommt geriebene Karotte mit rein um die Faser und den Biss etwas zu verbessern.
👍👍👍
 
#9
Mein Beitrag zum Gewinnspiel im September "Alles ohne Fleisch"

Vegetarisches Vollkornbaguette

t 01 Veggie-Burger.jpg

Kleine Erklärung zu den Zutaten:

Vollkornbaguette,
Gemüsetaler aus Kartoffeln, Karotten und Sellerie
Schmelzkäse
geröstete Sonnenblumenkerne
gedünstete Zwiebeln mit Knoblauchstiften, etwas Rapsöl
gegrillter Spitzpaprika
Bauerngurke
Rispentomate

ich denk, das war's :hmmm:


zuerst, unter Aufsicht von Charlie, die Sonnenblumenkerne in einer Eisenpfanne auf dem AZK geröstet

03 Sonnenblumenkerne-2.jpg

dann mit etwas Rapsöl die Zwiebelringe und die gestifteten Knoblauchzehen angebraten

04 Zwiebeln Knoblauch.jpg

den geviertelten und gesalzenen Spitzpaprika gegrillt

07 Spitzpaprika.jpg

den Gemüsetaler von beiden Seiten gegrillt. Danach eine Scheibe Käse aufgelegt und schmelzen lassen.

08 Reibekuchen Grill.jpg

und nochmal zusammengebaut

Veggieburger nah.jpg
 
Oben Unten