Graue Gasflasche umfüllen (lassen)?

Bratbecker

Newbie (<10 Beiträge)
#1
Moin,
ich habe hier noch eine fast volle 11kg Gasflasche (grau). Der TÜV ist 2011 abgelaufen :pirateshocked:.

Habe die Flasche ursprünglich für einen Heizstrahler gekauft, der aber schon seit Jahren über den Jordan ist.

Jedenfalls bliebe ein sehr schlechtes Gefühl, wenn ich die Flasche für meinen neuen Gasgrill benutzen wollen würde. Ich will weder die Radieschen von unten betrachten, noch will ich neu bauen. :piratenosmile:

Was tun? Umfüllen (lassen)? Geht das? Kann man das machen lassen?

Dass ich wahrscheinlich die TÜV-Prüfung zahlen muss, lässt sich wohl nur mit Glück vermeiden.

Oder sind die Toleranzen so groß, dass ich es doch wagen könnte, die Flasche erst leer zu grillen? Ich bin eher nicht so der "Susi-Sorlos-Typ" ... und die Verantwortung liegt am Ende bei mir, das ist klar.

Danke für Eure Hinweise.
 
#2
Grau ist doch Tausch, bring sie in Baumarkt und lass dir ne neue geben. Musst nur das "neue" Gas zahlen. Also so 17-20 Euro. Ein überströmschlauch kostet mehr und mehr als die Hälfte wird wohl nicht überströmen. ;)
 

Bratbecker

Newbie (<10 Beiträge)
#3
Das wird wohl die beste Lösung sein ... Mir ging es auch eher um eine prinzipielle Antwort. Dass max. die Hälfte überströmt, ist eigentlich logisch, da hätte ich eigentlich auch selbst draufkommen können.
Danke! :pir_arr:
 
Oben Unten