Gurkenrelish

Spooner

Vereinsmitglied
Öfters hier
Beiträge
6.049
Punkte Reaktionen
27.048
Die Gurken in kleine Würfel schneiden, das Innenleben / Kerne habe ich entfernt.
In meinem Fall waren es dann 684 Gramm.20220803_173932.jpg
Die Würfel wurden mit 30 Gramm fenem Meersalz eingesalzen und über Nacht im Kühlschrank abtropfen lassen. Hat sich so ergeben, eine Stunde sollte auch genügen. 20220803_174019.jpg
Nach dem abtropfen waren es ca. 100 gr. weniger.
Für die Farbe kam noch etwas Paprika dazu.
20220804_173954.jpg

20220804_174049.jpg
Je ein Tl. gelber und brauner Senf und 50gr. Gelierzucker 2:1
20220804_174243.jpg
100gr. Weissweinessig oder ähnliches.
20220804_174347.jpg180gr. rote Zwiebel fein gewürfelt.
20220804_175403.jpg
Ein Tl. Selleriesaat
20220804_175717.jpg
Ein Esslöffel Dill getrocknet.20220804_180238.jpg
Das ganze langsam aufkochen und ein paar Minuten köcheln lassen.
Je nach Wassergehalt Geliergrad noch etwas Wasser und/oder Gelierzucker zufügen.
In meinem Fall 35gr. Gelierzucker
20220804_180458.jpg
Und 65 gr. Wasser.
20220804_180521.jpg20220804_181329.jpg
Das Relish heiß in sterilisierte Gläser abfüllen und mal mindestens ein zwei Wochen durchziehen lassen.
Perfekt um der Gurkenschwemme im Sommer Herr zu werden. 🥒🥒🥒
Und im Herbst kann man es dann auf einem Brötchen/Sandwich oder im HotDog genießen🤤
20220924_185018.jpg

Eigentlich wollte ich das Rezept im Showcase einstellen, allerdings konnte ich keine Bilder anhängen🤔
Vielleicht mag es ja jemand da einstellen?
 
Die Gurken in kleine Würfel schneiden, das Innenleben / Kerne habe ich entfernt.
In meinem Fall waren es dann 684 Gramm.Anhang anzeigen 324195
Die Würfel wurden mit 30 Gramm fenem Meersalz eingesalzen und über Nacht im Kühlschrank abtropfen lassen. Hat sich so ergeben, eine Stunde sollte auch genügen. Anhang anzeigen 324196
Nach dem abtropfen waren es ca. 100 gr. weniger.
Für die Farbe kam noch etwas Paprika dazu.
Anhang anzeigen 324197

Anhang anzeigen 324198
Je ein Tl. gelber und brauner Senf und 50gr. Gelierzucker 2:1
Anhang anzeigen 324199
100gr. Weissweinessig oder ähnliches.
Anhang anzeigen 324200180gr. rote Zwiebel fein gewürfelt.
Anhang anzeigen 324201
Ein Tl. Selleriesaat
Anhang anzeigen 324202
Ein Esslöffel Dill getrocknet.Anhang anzeigen 324203
Das ganze langsam aufkochen und ein paar Minuten köcheln lassen.
Je nach Wassergehalt Geliergrad noch etwas Wasser und/oder Gelierzucker zufügen.
In meinem Fall 35gr. Gelierzucker
Anhang anzeigen 324204
Und 65 gr. Wasser.
Anhang anzeigen 324205Anhang anzeigen 324206
Das Relish heiß in sterilisierte Gläser abfüllen und mal mindestens ein zwei Wochen durchziehen lassen.
Perfekt um der Gurkenschwemme im Sommer Herr zu werden. 🥒🥒🥒
Und im Herbst kann man es dann auf einem Brötchen/Sandwich oder im HotDog genießen🤤
Anhang anzeigen 324207

Eigentlich wollte ich das Rezept im Showcase einstellen, allerdings konnte ich keine Bilder anhängen🤔
Vielleicht mag es ja jemand da einstellen?
Hast doch reichlich Bilder im showcase drin...zum sehen auf Galerie klicken.
 
Ich hab immer kleine Mini Gurken.
Normale ohne Innenleben könnten das vier oder fünf Stück sein!
Ui...ich hatte kurz recherchiert....
Danach wiegt eine "Durchschnittsgurke" um die 400 g und da hatte ich geschätzt, dass man aus zwei Stück die 680 g bekommt....
@Wollschweingriller : Kannst Du das im Rezept bitte korrigieren?...ich denke vier (4) kommt einigermaßen hin (oder 3-5), wenn man die normalen Supermarkt-Gurken her nimmt....
 
Ui...ich hatte kurz recherchiert....
Danach wiegt eine "Durchschnittsgurke" um die 400 g und da hatte ich geschätzt, dass man aus zwei Stück die 680 g bekommt....
@Wollschweingriller : Kannst Du das im Rezept bitte korrigieren?...ich denke vier (4) kommt einigermaßen hin (oder 3-5), wenn man die normalen Supermarkt-Gurken her nimmt....
Schwer zu schätzen, je nachdem wie viel man wegschneidet.
 
Ui...ich hatte kurz recherchiert....
Danach wiegt eine "Durchschnittsgurke" um die 400 g und da hatte ich geschätzt, dass man aus zwei Stück die 680 g bekommt....
@Wollschweingriller : Kannst Du das im Rezept bitte korrigieren?...ich denke vier (4) kommt einigermaßen hin (oder 3-5), wenn man die normalen Supermarkt-Gurken her nimmt....
Schon passiert (-:
 
Es gibt wieder Relish🤤
Wir waren doch alle etwas traurig als das letzte Glas zu neige ging 🥲

Dieses Jahr etwas mehr, das Rezept angepasst auf:
1500gr. Gurken (ohne Innenleben blieben ca. 1000gr. übrig) und 150 gr. Paprika klein würfeln 4-5mm. Mit 50 gr. feinem Meersalz vermischen und stehen lassen.

In meinem Fall über Nacht im Kühlschrank.
Salzwasser abschütten.


20230711_181005.jpg20230711_182249.jpgWeg damit!20230711_182254.jpg20230711_181953.jpg
20230711_185940.jpg20230712_164737.jpg
Knapp 300gr. rote Zwiebel in Würfeln.
130gr. Gelierzucker 2:1
150gr. Essig
100-150gr. Wasser
je 1 El. gelber und brauner Senf
1 El Dill
1Tl. Selleriesaat
Ei. Paar Umdrehungen Pfeffer aus der Mühle
Und etwas Chili, auch aus der Mühle
20230712_165310.jpg20230712_170749.jpg20230712_171143.jpg20230712_172436.jpg20230713_164219.jpg
Alles im Topf aufkochen lassen und in Gläser abfüllen, mindestens zwei Wochen ziehen lassen.
Das beste was man aus zu vielen Gurken machen kann!
Probiert es aus :pir_arr:
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben Unten