Hühnchen aus der Tonne

#1
Zur Schulanfang meiner Kleinsten musste ein quick&dirty Gericht vom Grill her. Da die junge Dame die Auswahl treffen durfte, gab es Hühnerkeulen. Um die Ecke ist ein Betrieb, der zu fairen Preisen handgestreichelte Hühner anbietet.

Also 20 Beinchen geordert und mit Gewürzen und Salz bestreut. Danach mit Bier aufgegossen. Schütteln und ab in n Kühlschrank. Am nächsten Tag alle Hähne am uds auf und 5 kg glillis und ne Schippe Holzkohle für die Anfangshitze obendrauf gezündet. Paar Apfelbaumscheite drauf und los gings. (Leider war die Kohle nicht ganz trocken und der Zeitverzug nahm seinen Lauf )
Ab und an Roste tauschen und mit der Marinade moppen. Zum Schluss mit BBQ sößchen glasieren und servieren. Dazu noch n Kilo Bratwurst von Fleischer auf der Feuerschale geröstet.
Insgesamt war alles sehr gelungen. Es blieb ein Fitzelchen Huhn übrig. Alles andere wurde aufgefuttert.
Als Beilage gab es viele Salate und Fladenbrot vom Araber, Aufstriche und natürlich Bier und Himbeerbrause.

Anmerkung.: mein Thermometer ist bestimmt kaputt. Es zeigte die ganze Zeit 90 Grad an. Deswegen keine Aussage zu Temperaturen. Allerdings dauerte das ganze knapp 2 Stunden. Aber seht selbst. .......
 

Anhänge

#2
Zur Schulanfang meiner Kleinsten musste ein quick&dirty Gericht vom Grill her. Da die junge Dame die Auswahl treffen durfte, gab es Hühnerkeulen. Um die Ecke ist ein Betrieb, der zu fairen Preisen handgestreichelte Hühner anbietet.

Also 20 Beinchen geordert und mit Gewürzen und Salz bestreut. Danach mit Bier aufgegossen. Schütteln und ab in n Kühlschrank. Am nächsten Tag alle Hähne am uds auf und 5 kg glillis und ne Schippe Holzkohle für die Anfangshitze obendrauf gezündet. Paar Apfelbaumscheite drauf und los gings. (Leider war die Kohle nicht ganz trocken und der Zeitverzug nahm seinen Lauf )
Ab und an Roste tauschen und mit der Marinade moppen. Zum Schluss mit BBQ sößchen glasieren und servieren. Dazu noch n Kilo Bratwurst von Fleischer auf der Feuerschale geröstet.
Insgesamt war alles sehr gelungen. Es blieb ein Fitzelchen Huhn übrig. Alles andere wurde aufgefuttert.
Als Beilage gab es viele Salate und Fladenbrot vom Araber, Aufstriche und natürlich Bier und Himbeerbrause.

Anmerkung.: mein Thermometer ist bestimmt kaputt. Es zeigte die ganze Zeit 90 Grad an. Deswegen keine Aussage zu Temperaturen. Allerdings dauerte das ganze knapp 2 Stunden. Aber seht selbst. .......
Klasse Aktion 👍👍👍
 
Oben Unten