Juergen Schanz Lucidus

toptom

Newbie (<10 Beiträge)
Hallo ich möchte mir noch ein Messer zulegen und hab mich für ein Lucidus entschieden !
Die gibts ja von 1-7 sind da grosse Unterschiede oder ist es nur
die Griffform?
 

CandleJack

Vereinsmitglied
Wie meinst du von 1 bis 7 und wo willst du kaufen? Bei claudia oder jürgen?

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
 

toptom

Newbie (<10 Beiträge)
Hallo es gibt ja Lucidus 1 ,2,3,4,5,6,7
gibts da unterschiede im Material , Klinge ?
oder ist nur die Griffform anderst ?
und was sind die vorteile
 

toptom

Newbie (<10 Beiträge)
Hallo
Ich dachte ihr teilt mir eure Erfahrungen mit dem Lucidus mit ,vielleicht hat ja jemand 2-3 Stück
Es sind ja doch unterschiedliche Metalle und herstellverfahren aus denen die Messer gefertigt sind .
Was ist das beste für einen Otto Normalo ?
 

Wursterich

Benutzer
Ich als Otto normal hab meine Messer über Playback Punkte bei real gekauft. Haben keinen besonderen Namen und schneiden auch. :pirateshocked::piratelol:
Kann dir da nicht weiter helfen.
 

CandleJack

Vereinsmitglied
Also so lange du mir nicht meine Fragen beantwortest kann ich dir nicht helfen. :pirateugly:
Klar gibt es Unterschiede in der Klingen Geometrie. Diese werden jedoch nicht mit 1-7 beziffert, sondern über Namen wie: Petty, Santoku, Gyuto,...
Griffmaterialien gibt es auch Unterschiede und der Jürgen macht dir da auch was anderes dran (Nach Rücksprache), unter messermacherbedarf findest du die Auswahl. Der Rest wird dann per Mail oder Telefon geklärt.
Die Messer gibt es dann noch in unterschiedlichen Längen / Größen. (Falls du bei Jürgen auf der Seite warst, steht aber hinter der Zahl auch die Bezeichnung des Messers, daraus geht alles hervor, wenn du die anklickst kommen sogar noch die technischen Daten.)

Was du jetzt benötigst, wird dir niemand sagen können. (Allrounder, Gemüse, Brotmesser, etc... ?)
Ich habe noch kein Schanz-Messer, steht aber auf der Einkaufsliste. obwohl ich eher Fan von Rostern bin. (Gefällt mir besser und das Schleifen ist angenehmer)

Mache dir auch bitte Gedanken über den Einsatzzweck, scharf halten, Pflege.
Die Messer sind definitiv ihr Geld wert, aber kosten halt auch etwas.


Mehr Infos bekommst du im Messerforum oder bei Jürgen direkt.:piratethumbs:
 

Wollschweingriller

Super-Moderator
Teammitglied
Habe einen Ausbeiner von Jürgen Schanz. Den hat er mir auf Maß gemacht. Die Klinge ist aus einer Platte, aus der normalerweise Klingen für Kutter hergestellt werden...zäh, bruchfest und schnitthaltig. Bin sehr zufrieden damit.
 

toptom

Newbie (<10 Beiträge)
Also so lange du mir nicht meine Fragen beantwortest kann ich dir nicht helfen. :pirateugly:
Klar gibt es Unterschiede in der Klingen Geometrie. Diese werden jedoch nicht mit 1-7 beziffert, sondern über Namen wie: Petty, Santoku, Gyuto,...
Griffmaterialien gibt es auch Unterschiede und der Jürgen macht dir da auch was anderes dran (Nach Rücksprache), unter messermacherbedarf findest du die Auswahl. Der Rest wird dann per Mail oder Telefon geklärt.
Die Messer gibt es dann noch in unterschiedlichen Längen / Größen. (Falls du bei Jürgen auf der Seite warst, steht aber hinter der Zahl auch die Bezeichnung des Messers, daraus geht alles hervor, wenn du die anklickst kommen sogar noch die technischen Daten.)

Was du jetzt benötigst, wird dir niemand sagen können. (Allrounder, Gemüse, Brotmesser, etc... ?)
Ich habe noch kein Schanz-Messer, steht aber auf der Einkaufsliste. obwohl ich eher Fan von Rostern bin. (Gefällt mir besser und das Schleifen ist angenehmer)

Mache dir auch bitte Gedanken über den Einsatzzweck, scharf halten, Pflege.
Die Messer sind definitiv ihr Geld wert, aber kosten halt auch etwas.


Mehr Infos bekommst du im Messerforum oder bei Jürgen direkt.:piratethumbs:


Hallo Danke für deine ausführlich Antwort
Wenn ich auf Messerkontor gehe gibts dort das Lucidus, Lucidus 1, Lucidus 2, .... ( die Zahlen sind halt auf Römisch ) die Griffform ist jedesmal anderst beim Material ist auch einmal Hrc 60-62 oder Gu10 ..... da hab ich gemeint obs da unterschiede gibt
grüsse toptom
 

CandleJack

Vereinsmitglied
Hallo Danke für deine ausführlich Antwort
Wenn ich auf Messerkontor gehe gibts dort das Lucidus, Lucidus 1, Lucidus 2, .... ( die Zahlen sind halt auf Römisch ) die Griffform ist jedesmal anderst beim Material ist auch einmal Hrc 60-62 oder Gu10 ..... da hab ich gemeint obs da unterschiede gibt
grüsse toptom

SIEHSTE: Das war ne Info die ich brauchte. Also Hast bei Claudia geguckt.
Ja da gibts Unterschiede.
Was hättest du denn gerne für ne Form?
Willst du selber Schleifen? Was schneidest du?

Griff, kannste immer noch ändern lassen oder mit Claudia, bzw. Jürgen reden, da lässt sich immer was machen.:piratethumbs:
 

toptom

Newbie (<10 Beiträge)
Hallo
Ich möchte ein Messer für alles was auf den Grill oder in den Wok passt !
Kochmesser min. 20cm oder ein Santoku (Da bin ich noch nicht ganz sicher )
Mit dem schärfen auf einem Stein 1000/3000 bin ich noch Jungfräulich meine jetzigen 08/15 Messer werden mit einem Wetzstab geschliffen !
 

CandleJack

Vereinsmitglied
Hallo
Ich möchte ein Messer für alles was auf den Grill oder in den Wok passt !
Kochmesser min. 20cm oder ein Santoku (Da bin ich noch nicht ganz sicher )
Mit dem schärfen auf einem Stein 1000/3000 bin ich noch Jungfräulich meine jetzigen 08/15 Messer werden mit einem Wetzstab geschliffen !

Na das, Messer gibt es nicht.
Santoku ist eher für Gemüse. Das deutsche Kochmesser ist schon eher ein Allrounder, jedoch zum Filetieren, Parieren auch nicht wirklich geeignet.
Jedoch würde ich dir zu ner europäischen Klingenform raten. Mit nem VG10 bzw. SB1 Stahl. Da brauchste dir keine Gedanken bezüglich Knochen, etc. machen.
Bei Aogami z.B. musste schon aufpassen, sonst bricht dir was aus der Klinge raus. (Gibt es bei Schanz eigentlich nicht in der Serie.Nur mal als Anmerkung falls du mal nen Japaner möchtest.)

Wie wäre es damit?
Zum Scharfhalten dann nen Sieger Long Life! :piratethumbs:

Wie kommst du eigentlich auf ein Schanz?
 

Wollschweingriller

Super-Moderator
Teammitglied

CandleJack

Vereinsmitglied
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Santoku

"Der japanische Begriff „Santoku“ (San = drei, Toku = Tugenden), der diesem Messer seinen Namen gibt, deutet auf seine guten Eigenschaften beim Schneiden von Fleisch, Fisch und Gemüse hin."

Es gibt natürlich auch ein Gemüsemesser in Japan: Nakiri.

Theorie!

Für mich ist, je nach Geometrie ein Santoku kein Vielzweckmesser.

Nimmst du ein Santoku für Fleisch? Scheiben, Würfeln,etc. ok. Aber mal etwas parieren oder filetieren, nö. Zumindest mache ich das nicht. Fehlt mir die Spitze.
Mit nem kleineren Gyuto aber kein Thema.
Aber wie gesagt ist de ne Geschmacksfrage.
 

Wollschweingriller

Super-Moderator
Teammitglied
image.jpg

Das war mein erster japanischer Allrounder. Ist ein modifiziertes Santoku. Nehme ich gerne wenn es etwas derber hergeht. Das würde ich jederzeit wieder kaufen.
Ansonsten das Albmesser.
 
Oben Unten