Lachs, Spargel und Kartoffelspalten aus dem Rauch

#1
Ich hab mal wieder mit meinem neuen Spielzeug, dem Portalnd, experimentiert. Ursprünglich hatte ich nur Lachs, Spargel und Kartoffeln auf dem Plan, aber noch keinen Rauch. Dann dachte ich mir, ich könnte den Lachs ja dieses Mal räuchern, nachdem ich gestern Lachs von der Planke hatte. Das Lachs und Rauch gut zusammen passen, ist ja nicht erst seit gestern allgemein bekannt. Spargel und Kartoffeln hab ich bisher allerdings immer ohne Rauch gegessen. Für beides habe ich schon Rezepte gesehen und auch meine Intuition sagte mir, dass die Idee nicht ganz abwegig ist. Daher hab ich das einfach mal probiert.
Den Lach hab ich über Nacht in Lake eingelegt. Die Kartoffeln hab ich heute mit Schale in Spalten geschnitten und mit Öl und Gewürzen mariniert. Den Spagel hab ich gesalzen und gepfeffert.
Zuerst kamen die Kartoffelspalten für ca. 30 Minuten ohne Rauch in Portland. Dann kamen der Lachs und der Spargel dazu und ich habe mit Buche geräuchert.
Nach ca. 20 weiteren Minuten war alles fertig.
DSC_5725.JPG DSC_5726.JPG DSC_5727.JPG DSC_5728.JPG

Dass der Lachs gut werden würde, war ja eigentlich klar. Ich war jedoch gespannt, wie der Spargel und die Kartoffelspalten schmecken würden. Nunja, beides kann man sehr gut so essen, aber es schmeckt auch nicht unbedingt besser oder schlechter als ohne Rauch. Wenn mal also nicht gleichzeitig etwas räuchern möchte, muss man sich dafür nicht extra die Mühe machen, aber wenn man sowieso schon etwas im Rauch hat, kann man beides sehr gut dazulegen.
Insgesamt war das alles sehr lecker.
 
Oben Unten