Mal ein neues Produkt testen

Robin Masters

Vereinsmitglied
Öfters hier
Beiträge
3.470
Punkte Reaktionen
7.212
Moin vom Fjord
Nachdem ich von den runden Pitataschen nachhaltig enttäuscht war, habe ich entweder selbst gebacken oder Türkenbrot aufm Wochenmarkt gekauft.

So fand ich bei EDEKA ovales Kebap-Brot.
Ich teste das mal für uns.
IMG_20230317_153359.jpg

Da ich die Testreihe hochqualitativ beginnen will, geht mit dem Deckel eines Entrecote los (ich kann doch nur Steak).
IMG_20230317_113830.jpg
Aufschneiden, dann SPÖ (ist keine Partei).
IMG_20230317_114307.jpg
Hier noch die anderen Zutaten:
(alles EDEKA)
IMG_20230317_114124.jpg
Bis später
Nicolai
 
Zuletzt bearbeitet:
Moin vom Fjord
Nachdem ich von den runden Pitataschen nachhaltig enttäuscht war, habe ich entweder selbst gebacken oder Türkenbrot aufm Wochenmarkt gekauft.

So fand ich bei EDEKA ovales Kebap-Brot.
Ich teste das mal für uns.
Anhang anzeigen 333866

Da ich die Testreihe hochqualitativ beginnen will, geht mit dem Deckel eines Entrecote los (ich kann doch nur Steak).
Anhang anzeigen 333869
Aufschneiden, dann SPÖ (ist keine Partei).
Anhang anzeigen 333870
Hier noch die anderen Zutaten:
(alles EDEKA)
Anhang anzeigen 333871
Bis später
Nicolai
mal auf das Bänkchen setze...
 
Nu leg mal nen Riemen auffe Orgel.......



:piratelol: :pir_arr:
 
Vorläufiges Fazit:
Die Dinger sind nur 12mm dick, daher Vorsicht beim aufschneiden.
Bruchgefahr ist da, jedoch gering.
Überladen ist zu vermeiden.
Zur Größe:
Es ist ein guter Snack.
Zum sattwerden 2-3 pro Piepel planen.

Ich kann die Brote für Werkstatt, Stehparties, Lagerfeuer im Wald...
...empfehlen.

Nix abzuwaschen, nur ein Kütuch fürs Mäulchen nötig.

Mal abwarten, was Marcel morgen meint.
Grüße und gute Nacht
Nicolai
 
Vorläufiges Fazit:
Die Dinger sind nur 12mm dick, daher Vorsicht beim aufschneiden.
Bruchgefahr ist da, jedoch gering.
Überladen ist zu vermeiden.
Zur Größe:
Es ist ein guter Snack.
Zum sattwerden 2-3 pro Piepel planen.

Ich kann die Brote für Werkstatt, Stehparties, Lagerfeuer im Wald...
...empfehlen.

Nix abzuwaschen, nur ein Kütuch fürs Mäulchen nötig.

Mal abwarten, was Marcel morgen meint.
Grüße und gute Nacht
Nicolai

Ich kenne so Teile von unserem Rewe. So als Notlösung ganz o.k., aber irgendwie sabbern die Teile immer durch die Knickstelle. Geschmacklich finde ich die etwas pappelastig. Wie gesagt, als Notlösung oder unterwegs... o.k. Ansonsten ziehe ich schmale Streifen vom Fladenbrotrand geschnitten immer vor. Da pult man ein wenig das Weiche raus um Platz für anständiges Futter zu schaffen und die Knickstelle ist deutlich flexibler. Aber das ist nur meine Meinung.
 
Heute frühnachmittag:
IMG_20230318_212506.jpg
IMG_20230318_210618.jpg
Der linke ist meiner.
Da Marcel weder Praprika noch Tomate verträgt (davon platzt ihm der Kopf), war seiner etwas unbunt.
BBQ-Sauce und Gurke wären ein naive Alte, äh Alternative gewesen, hatte ich jedoch nicht da.
Zufrieden war er dennoch.
Grüße
Nicolai
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich kenne so Teile von unserem Rewe. So als Notlösung ganz o.k., aber irgendwie sabbern die Teile immer durch die Knickstelle. Geschmacklich finde ich die etwas pappelastig. Wie gesagt, als Notlösung oder unterwegs... o.k. Ansonsten ziehe ich schmale Streifen vom Fladenbrotrand geschnitten immer vor. Da pult man ein wenig das Weiche raus um Platz für anständiges Futter zu schaffen und die Knickstelle ist deutlich flexibler. Aber das ist nur meine Meinung.
Dein Schrieb trifft genau meine Intention.
Es geht geht mir um Einfachheit und Minimalismus.
Manche meiner Outdookameraden ernähren sich von InstantKaPü mit Bifi-Schnibbeln.
Das geht doch viel besser, und auch ohne, daß 2 Scherpas eine komplette Küche in die Botanik schleppen.

Außerdem schläft es sich viel besser im Wald, wenn man etwas vom Grill inwanstiert hat, anstatt nur 2 NRG-Riegel zu mümmeln.
Grüße
Nicolai
 
Im Ernst, Energieriegel? Ist vielleicht doch nichts für mich.
Ich dachte, in der Szene ernährt sich von Insektenlarven, Tauwürmern und Wurzelspitzen. Oder man geht einfach in den Wald und holt sich ein Wildschwein. Bin gerade ein bisschen desillusioniert… :pirateigitt:

PS: Merkt man, dass mein komplettes Wissen zum Thema Sir Vival aus Rüdiger-Nehberg-Dokus und Asterix-Filmen stammt? :pirateugly:
 
Zuletzt bearbeitet:
Im Ernst, Energieriegel? Ist vielleicht doch nichts für mich.
Ich dachte, in der Szene ernährt sich von Insektenlarven, Tauwürmern und Wurzelspitzen. Oder man geht einfach in den Wald und holt sich ein Wildschwein. Bin gerade ein bisschen desillosioniert… :pirateigitt:

PS: Merkt man, dass mein komplettes Wissen zum Thema Sir Vival aus Rüdiger-Nehberg-Dokus und Asterix-Filmen stammt? :pirateugly:

Genau... ne Nacht mit offenem Mund schlafen sollte doch genug Proteine und erfrischenden Morgentau zwischen die Kauleisten bringen.

Stattdessen lese ich von Salami in Plastik und gefälschten Snickers.

Fehlt nur noch, dass Getel Thunfisch auch mit von der Partie ist und in nem fetten SUV auf der Rückbank im Waldweg ... okay, das geht dann echt zu weit.
 
Zurück
Oben Unten