[Nachbau] Entenkeulen auf Gemüsebett

Holzpeter

Öfters hier
Beiträge
4.581
Punkte Reaktionen
11.955
Moinsen Freigriller,

heute ging es weiter in meiner Urlaub-Geflügel-Grill-Woche-mit-Nachbauten.
Die Entenkeulen auf Gemüsebett von @chili-sten hatte es mir angetan.

Mein Ehrgeiz wollte das Gericht allerdings auf dem Grill zubereiten :piratesmile:
Also dann voran...

Als Gemüse-Unterlage wurde eine lustige Wurzelgemüse-Mischung vom Feinkost-Albrecht (Möhren, Pastinaken, Petersilienwurzel, Rote Beete) mit ein paar Kartoffeln zunächst zerkleinert und dann mit Kräutern der Provence, Salz, Pfeffer und Olivenöl vermischt.
Als Flüssigkeit etwas Rotwein dazu...

IMG_2019.JPG


Die Entenbeinchen (Salz+Pfeffer) oben drauf....

IMG_2020.JPG

...und dann ab in's Ei bei ca. 180-200 °C.

IMG_2022.JPG


Nach rund 45 Minuten wurde gewendet und noch mal ein Schuss Rotwein zugegeben.

IMG_2023.JPGIMG_2024.JPG


Nach einer weiteren 3/4 Stunde schien mir das so fertig zu sein.
Am Boden hatte sich etwas Bratensatz festgesetzt, der nochmal mit einem kleine Schuss Rotwein gelöst werden konnte....

IMG_2025.JPG


Ergebnis:

IMG_2026.JPGIMG_2027.JPG

Das war richtig lecker :lecker::lecker::lecker:

:danke::danke::danke: @chili-sten für das Rezept.
Das werde ich so oder ähnlich sicher mal wieder machen....
 
Moinsen Freigriller,

heute ging es weiter in meiner Urlaub-Geflügel-Grill-Woche-mit-Nachbauten.
Die Entenkeulen auf Gemüsebett von @chili-sten hatte es mir angetan.

Mein Ehrgeiz wollte das Gericht allerdings auf dem Grill zubereiten :piratesmile:
Also dann voran...

Als Gemüse-Unterlage wurde eine lustige Wurzelgemüse-Mischung vom Feinkost-Albrecht (Möhren, Pastinaken, Petersilienwurzel, Rote Beete) mit ein paar Kartoffeln zunächst zerkleinert und dann mit Kräutern der Provence, Salz, Pfeffer und Olivenöl vermischt.
Als Flüssigkeit etwas Rotwein dazu...

Anhang anzeigen 332719


Die Entenbeinchen (Salz+Pfeffer) oben drauf....

Anhang anzeigen 332720

...und dann ab in's Ei bei ca. 180-200 °C.

Anhang anzeigen 332721


Nach rund 45 Minuten wurde gewendet und noch mal ein Schuss Rotwein zugegeben.

Anhang anzeigen 332722Anhang anzeigen 332723


Nach einer weiteren 3/4 Stunde schien mir das so fertig zu sein.
Am Boden hatte sich etwas Bratensatz festgesetzt, der nochmal mit einem kleine Schuss Rotwein gelöst werden konnte....

Anhang anzeigen 332724


Ergebnis:

Anhang anzeigen 332725Anhang anzeigen 332726

Das war richtig lecker :lecker::lecker::lecker:

:danke::danke::danke: @chili-sten für das Rezept.
Das werde ich so oder ähnlich sicher mal wieder machen....
sieht gut aus!!!
 
Zurück
Oben Unten