Outdoorchef Ascona, kleiner Brenner, Temperaturprobleme, nur knapp 60°C

Megabear

Vereinsmitglied
#1
Hallo zusammen und Ascona Besitzer

Ich bekomme an meinen Ascona nicht mehr als 60°C im indirekten Betrieb hin. Mit dem großen Brenner alleine sind es auf kleiner Stufe schon 170 Grad. In der großen stufe sind es dann knapp über 300 Grad. Druckminderer ist Original 50mBAR. Flasche gut voll.

Ich war der Meinung das man mit dem kleinen Brenner so um die 100-120°C kommt. Also Ideal für PP. Aber mit 60 Grad komme ich schlecht auf die 92-95 Grad KT. Selbst nicht nach 100 Std.

Habe gestern mal das Röhrchen hinter dem Gasregler ausgebaut, Düse mit Nadel angepickst, nix drin gefunden.
Den Brenner mal durchgeblasen, kein Hinderniss gefunden.
Das Sieb am Einlaß war ebenfalls sauber.

So was kann ich jetzt noch machen? Bei Outdoorchef ne neue Düse bzw. Gasregler bestellen?
Outdoorchef mein das es an den von mir oben geschriebenen Problemen liegen kann, aber habe da nix festgestellt.

Also wer hat noch nen Tipp für mich woran es liegen kann? Ich kann natürlich eventl. die Hälfte der Löcher in der Kugel zumachen, aber es muß ja auch ohen gehen...

Gruß Guido
 

fred

Gründungsmitglied
#3
Kauf dir einen Druckregler dem man einstellen kann, dann sind Temperaturen mit dem Lütten von 50 - 200 Grad und mit dem großen
sind dann ca 400 Grad drin. Pizza Temperaturen. Bei mir geht das 1a
 
#5
Prüf mal, ob der kleine Brenner auch rundum zündet und an bleibt. Ich habe es manchmal, dass die Hälfte der Düsen nach einiger Zeit ausgeht und die Kiste dann nicht mal 80 Grad schafft. Wenn ich den Zündknopf betätige, brennen wieder alle Düsen. Warum das so ist, habe ich bis heute nicht herausgefunden.
 

Megabear

Vereinsmitglied
#6
Hi, werde mir den Flammenring mal genau anschauen, danke.

Verständnissfrage? Was bringt mir ein einstellbarer Druckminderer? Ich denke mir mal die sind auch auf 50mBAR begrenzt, wie soll dann die Temp. höher gehen. Oder welche Druckminderer meisnt du? Dem auf dem Foto? oder falsches Foto?

Es muß einen Grund geben, warum der Grill mit dem Arsch nicht hochkommt mit dem kleinen Brenner.

Aber ich lasse mich auch gerne beraten/überzeugen was Du meisnt Fred.

Schönen Sonntag noch

Gruß Guido
 

Megabear

Vereinsmitglied
#7
So

Habe mal mit Outdoorchef gemailt, im endeffekt haben mir die eine Gasreglereinheit neu geschickt. Diese mußte ich erst anpassen, das der Anschluß am Schlauch ein andere grösse hatte. Also altes Verteilerröhrchen mit neuen Regler drauf. Düsen nochmals gereinigt und neu eingebaut. Mit mesingbürste drauber geschrubt, Keine Änderung.... ??

Grosser Brenner schafft indirekt mei geschlossenen deckel ca 320 Grad

Hier mal das Flammenbild des Grills.

Jemand noch ne Idee?

Also morgen wechsel ich den Schlauch inkl. druckminderer.

4
 

da Kai

Vereinsmitglied
#8
Also der große Brenner macht eigentlich nicht mehr als 350 Grad. Biste mit den 320 Grad doch ganz gut dabei. Oder macht der kleine Brenner immer noch Probleme ?? Vom Flammbild sieht alles gut aus.

Mit was für einem Thermometer mißt Du ?
 

Megabear

Vereinsmitglied
#9
Der kleine macht das
Prob. Odc sagt der grosse macht so um die 300 indirekt. Also passt das ja.
Gemessen mit dem deckel temp jeweils
Bei geschlossenen deckel.

Habe mal das temp in kochendes wasser gehalten, zeigte um die hundert an. So langsam gehen mit die ideen aus. Danke fuer eure hilfe.

Gruss
Guido
 

Megabear

Vereinsmitglied
#10
Nur mit kleinen tricher ca 100 grad, waere ja nett.
Mit grossen trichter drin, sind es nur noch knapp 80. 20 minuten sollte doch reichen um den grosse. Trichter auf temp zu bekommen oder?

Gruss guido
ImageUploadedByTapatalk1353355970.594034.jpg
 
Oben Unten