Roggenbrote aus dem Holzbackofen/Backhaus

Wyatt

Benutzer
Servus Leute,
ich habe heute mal seit langer Zeit mein Backhaus/Holzbackofen angefeuert und reines Roggenbrot gebacken.
Die letzte Zeit habe ich nur im Haushaltsbackofen in Kastenform 3 Brote gebacken und eigentlich hat es mich die ganze Zeit genervt das mein Backhaus draußen ungenutzt rumsteht, ausreden habe ich natürlich reichlich um nicht anzufeuern ;) aber heute war es dann doch endlich wieder soweit.
Am Donnerstag hab ich meinen getrockneten Sauerteig, bzw. den Rest vom Brotteig habe ich mit Mehl verkümmert, getrocknet und dann eingefrorenen.
Jedenfalls wieder dem Krümmelsauer am Donnerstag Wasser zugefügt und immer wieder durchgerührt, am Freitagabend kommt dann der Rest Wasser, Salz und die Hälfte des fehlenden Roggenmehl dazu und alles verrühren. Sammstag dann nur noch der Rest Roggenmehl dazu und mit meiner Handrührmaschine alles verrühren. Dann wird draußen angefeuert und drinnen spachteln ich jeweils 1150g in die bemehlten Holzschliffformen, etwas verstreichen oben und gut ist, Leinentücher oben drüber und dann weiter feuern draußen.


Meine Handrührmaschine, insgesamt 12,5kg Roggenteig

20201024_115954.jpg


Fertig gerührt

20201024_121027.jpg


Mit ein paar Palettestücke das Feuer angezündet

20201024_120012.jpg


Hier ist der Schieber noch auf und die Flamme verschwindet gerade im rechten Fuchs, links ging das gleich anschließend genauso

20201024_134755.jpg


Hier habe ich den Schieber im Schornstein soweit geschlossen das die Flammen schön umwierbeln

20201024_134822.jpg


Glut ausgeräumt und 3 x durch gewischt

20201024_145636.jpg


Der " Fisch " ist geputzt ;)

20201024_145643.jpg


Fertig gegangen, vorher waren sie aber mit Leinentücher abgedeckt

20201024_152344.jpg


Vor em Einschießen

20201024_152613.jpg


Nach einer Std. wollten sie raus

20201024_163256.jpg


Eine Std. Backzeit und den Klopftest bestanden also fertig gebacken

20201024_163549.jpg


Habs gerade noch schnell angeschnitten

20201024_181250.jpg

Ich hoffe der kleine Bericht hat euch gefallen.
Werde mir gleich noch zwei Bratwürste grillen oder braten und dann frisches Brot dazu, herrlich :lecker:
 

impy

Ursprungsmitglied
Sehr schöne Geschichte. Ich freue mich wenn ich meinen auch bald wieder anfeuern kann. Es ist schon wieder viel zulange her.
 

Wollschweingriller

Super-Moderator
Teammitglied
Servus Leute,
ich habe heute mal seit langer Zeit mein Backhaus/Holzbackofen angefeuert und reines Roggenbrot gebacken.
Die letzte Zeit habe ich nur im Haushaltsbackofen in Kastenform 3 Brote gebacken und eigentlich hat es mich die ganze Zeit genervt das mein Backhaus draußen ungenutzt rumsteht, ausreden habe ich natürlich reichlich um nicht anzufeuern ;) aber heute war es dann doch endlich wieder soweit.
Am Donnerstag hab ich meinen getrockneten Sauerteig, bzw. den Rest vom Brotteig habe ich mit Mehl verkümmert, getrocknet und dann eingefrorenen.
Jedenfalls wieder dem Krümmelsauer am Donnerstag Wasser zugefügt und immer wieder durchgerührt, am Freitagabend kommt dann der Rest Wasser, Salz und die Hälfte des fehlenden Roggenmehl dazu und alles verrühren. Sammstag dann nur noch der Rest Roggenmehl dazu und mit meiner Handrührmaschine alles verrühren. Dann wird draußen angefeuert und drinnen spachteln ich jeweils 1150g in die bemehlten Holzschliffformen, etwas verstreichen oben und gut ist, Leinentücher oben drüber und dann weiter feuern draußen.


Meine Handrührmaschine, insgesamt 12,5kg Roggenteig

Anhang anzeigen 277777


Fertig gerührt

Anhang anzeigen 277786


Mit ein paar Palettestücke das Feuer angezündet

Anhang anzeigen 277787


Hier ist der Schieber noch auf und die Flamme verschwindet gerade im rechten Fuchs, links ging das gleich anschließend genauso

Anhang anzeigen 277785


Hier habe ich den Schieber im Schornstein soweit geschlossen das die Flammen schön umwierbeln

Anhang anzeigen 277784


Glut ausgeräumt und 3 x durch gewischt

Anhang anzeigen 277783


Der " Fisch " ist geputzt ;)

Anhang anzeigen 277782


Fertig gegangen, vorher waren sie aber mit Leinentücher abgedeckt

Anhang anzeigen 277781


Vor em Einschießen

Anhang anzeigen 277780


Nach einer Std. wollten sie raus

Anhang anzeigen 277779


Eine Std. Backzeit und den Klopftest bestanden also fertig gebacken

Anhang anzeigen 277778


Habs gerade noch schnell angeschnitten

Anhang anzeigen 277789

Ich hoffe der kleine Bericht hat euch gefallen.
Werde mir gleich noch zwei Bratwürste grillen oder braten und dann frisches Brot dazu, herrlich :lecker:
Üppige Beute 👍👍👍
 

Wyatt

Benutzer
Aber ich vermisse die Zucchinis bei der Geschichte :piratelol:
Danke schosch aber wenn du von dem Gemüse in meinen Bilder was finden sollst darfst du es gerne behalten :ROFLMAO:


Supergeil! Respekt:pirateeek:
Vielen Dank (y)


OK. Das hat mich etwas verwirrt den " Üppige " kenne ich nur in Verbindung mit einem anderen Wort :tits: :rofl3:


Ein toller Ofen und super Ergebnisse! :piratethumbs:
Vielen Dank :thumbup:

Freut mich wenn mein Bericht euch gefällt :thumbup:
 

Aetschi

Benutzer
Servus Leute,
ich habe heute mal seit langer Zeit mein Backhaus/Holzbackofen angefeuert und reines Roggenbrot gebacken.
Die letzte Zeit habe ich nur im Haushaltsbackofen in Kastenform 3 Brote gebacken und eigentlich hat es mich die ganze Zeit genervt das mein Backhaus draußen ungenutzt rumsteht, ausreden habe ich natürlich reichlich um nicht anzufeuern ;) aber heute war es dann doch endlich wieder soweit.
Am Donnerstag hab ich meinen getrockneten Sauerteig, bzw. den Rest vom Brotteig habe ich mit Mehl verkümmert, getrocknet und dann eingefrorenen.
Jedenfalls wieder dem Krümmelsauer am Donnerstag Wasser zugefügt und immer wieder durchgerührt, am Freitagabend kommt dann der Rest Wasser, Salz und die Hälfte des fehlenden Roggenmehl dazu und alles verrühren. Sammstag dann nur noch der Rest Roggenmehl dazu und mit meiner Handrührmaschine alles verrühren. Dann wird draußen angefeuert und drinnen spachteln ich jeweils 1150g in die bemehlten Holzschliffformen, etwas verstreichen oben und gut ist, Leinentücher oben drüber und dann weiter feuern draußen.


Meine Handrührmaschine, insgesamt 12,5kg Roggenteig

Anhang anzeigen 277777


Fertig gerührt

Anhang anzeigen 277786


Mit ein paar Palettestücke das Feuer angezündet

Anhang anzeigen 277787


Hier ist der Schieber noch auf und die Flamme verschwindet gerade im rechten Fuchs, links ging das gleich anschließend genauso

Anhang anzeigen 277785


Hier habe ich den Schieber im Schornstein soweit geschlossen das die Flammen schön umwierbeln

Anhang anzeigen 277784


Glut ausgeräumt und 3 x durch gewischt

Anhang anzeigen 277783


Der " Fisch " ist geputzt ;)

Anhang anzeigen 277782


Fertig gegangen, vorher waren sie aber mit Leinentücher abgedeckt

Anhang anzeigen 277781


Vor em Einschießen

Anhang anzeigen 277780


Nach einer Std. wollten sie raus

Anhang anzeigen 277779


Eine Std. Backzeit und den Klopftest bestanden also fertig gebacken

Anhang anzeigen 277778


Habs gerade noch schnell angeschnitten

Anhang anzeigen 277789

Ich hoffe der kleine Bericht hat euch gefallen.
Werde mir gleich noch zwei Bratwürste grillen oder braten und dann frisches Brot dazu, herrlich :lecker:


Einfach lecker schaut das aus

TOP
 

Onkel

Gründungsmitglied
Klasse :piratethumbs:
Bei HBO Berichten bekomme ich immer ein schlechtes Gewissen weil ich meinen HBO vernachlässige.
Brot hat er dieses Jahr wieder nicht gesehen. Lediglich ein kleines Ferkelchen durfte sich drin aufwärmen.
 

Onkel

Gründungsmitglied
Dankeschön (y)


Jaja da hast du bestimmt genau so viele Ausreden wie ich :ROFLMAO: aber es ist nie zu spät wie du siehst :prost:

So ist es :piratelol:
Aber für nächstes Frühjahr hab ich einiges vor.
Hab neulich auf Netflix Chef's Table Meisterliches BBQ gesehen. Da kocht und brät einer (Lennox Hastie) im Holzofen wärend das Feuer brennt.
Das nötige Geraffel hab ich ja da und werde das mal ausprobieren.
 
Oben Unten