Stäbchenfleisch oder Mini Haxn

Sir Kuddel

Vereinsmitglied
Unter der Woche hatte der MdV Stäbchenfleisch oder Mini Haxn wie sie auch heißen im Angebot. Wurde ersma ein kleiner Vorrat eingekauft. Zwei Stück für heute gleich mit PigWing gepudert, vakuumiert und in den Kühler.
Heute wurde dann das Diggi-Ei gezündet. Als Garmethode habe ich 3-2-1 gewählt.

Hier der Arbeitsnachweis....

IMG_20211114_114206.jpg
IMG_20211114_114314_2.jpg
IMG_20211114_113640.jpg
IMG_20211114_145312.jpgIMG_20211114_145516.jpgIMG_20211114_165351.jpgIMG_20211114_165545.jpgIMG_20211114_180655.jpg

IMG_20211114_180734.jpg


Mein Fazit: Saulegga:piratethumbs::piratethumbs::piratethumbs:

Muss mir allerdings eingestehen, dass die 6 Stunden schon ein kleinen Tick zu viel war. Es gab schon die ersten kleinen trockenen Stellen. Man lernt nie aus.... Nächstes Mal dann nur 4,5 bis max. 5 Stunden und mit Sous Vide.

Hat jemand von Euch für Sous Vide 'nen Tipp für die Würzung? Würde mich freuen.

Vielen Dank für's Reinschauen.

Bis die Tage. :pir_arr:
 

Holzpeter

Benutzer
Aussehen tut es SUPER :piratethumbs:
Das hätte ich gerne probiert.

Zu Deiner Frage:
Schau mal hier
Das waren allerdings Mini-Haxen mit Schwarte und geschmacklich eher so Richtung mediterran.
Aber mit bisschen Fantasie bekommst Du die sicher auch in die BBQ-Richtung gewürzt.
Dann vllt. mit Deinem Lieblingsrub gepudert, nur bissi sparsam...
 

Sir Kuddel

Vereinsmitglied
Aussehen tut es SUPER :piratethumbs:
Das hätte ich gerne probiert.

Zu Deiner Frage:
Schau mal hier
Das waren allerdings Mini-Haxen mit Schwarte und geschmacklich eher so Richtung mediterran.
Aber mit bisschen Fantasie bekommst Du die sicher auch in die BBQ-Richtung gewürzt.
Dann vllt. mit Deinem Lieblingsrub gepudert, nur bissi sparsam...
Danke... :piratethumbs:
 

Wollschweingriller

Super-Moderator
Teammitglied
Unter der Woche hatte der MdV Stäbchenfleisch oder Mini Haxn wie sie auch heißen im Angebot. Wurde ersma ein kleiner Vorrat eingekauft. Zwei Stück für heute gleich mit PigWing gepudert, vakuumiert und in den Kühler.
Heute wurde dann das Diggi-Ei gezündet. Als Garmethode habe ich 3-2-1 gewählt.

Hier der Arbeitsnachweis....

Anhang anzeigen 302100
Anhang anzeigen 302101
Anhang anzeigen 302108
Anhang anzeigen 302102Anhang anzeigen 302103Anhang anzeigen 302104Anhang anzeigen 302105Anhang anzeigen 302106

Anhang anzeigen 302107


Mein Fazit: Saulegga:piratethumbs::piratethumbs::piratethumbs:

Muss mir allerdings eingestehen, dass die 6 Stunden schon ein kleinen Tick zu viel war. Es gab schon die ersten kleinen trockenen Stellen. Man lernt nie aus.... Nächstes Mal dann nur 4,5 bis max. 5 Stunden und mit Sous Vide.

Hat jemand von Euch für Sous Vide 'nen Tipp für die Würzung? Würde mich freuen.

Vielen Dank für's Reinschauen.

Bis die Tage. :pir_arr:
Magic Dust oder ein anderer SauRub…nur weniger als beim Grillen, weil die Gewürze im Beutel meistens viel stärker kommen.
 
Oben Unten