Temperatur zu hoch für indirektes Grillen?

yummibbq

Newbee
Hallo,
ich habe mir kürzlich meinen ersten Gasgrill zugelegt, einen Broilking Baron 420. Bislang war ich nur mit Holzkohle unterwegs. So, nun wollte ich meine ersten Longjobs auf dem Gasgrill angehen, stehe aber vor dem Problem, dass die Temperatur beim indirekten Grillen aus meiner Sicht viel zu hoch ist. Und das trotz den aktuellen Außentemperaturen von knapp über 0°C. Mit zwei Brennern auf niedrigster Stufe (je einen links und rechts) komme ich auf ca. 200°C Garraumtemperatur. Selbst mit nur einem Brenner lande ich immer noch bei ca. 150°C. Ich möchte aber nicht wesentlich über 120°C hinausgehen. Wie sind da eure Erfahrungen? Habt ihr Tipps?
Danke und Grüße
Marcus
 

Hennes

Benutzer
ein Brenner und die Temp am rost gemessen sollte passen 2 Brenner 200 grad und ein Brenner 150 ? glaub ich jetzt ned ganz
 

Robin Masters

Benutzer
Moin und grüße aus Flensburg
Dazu habe ich 2Gedanken:
-Find dich mit den 150 Grad ab und probiere es aus.....
-Klemm was unter den Deckel, so daß er nicht ganz schließt

Inwieweit beim Gasdruck Variationsmöglichkeiten sind, kann ich von hier aus nicht beurteilen.
Da werde ich auch nicht den Tipp geben, dran rumzufummeln.

Grill gut
Nicolai
 

bob rooney

Administrator
Teammitglied
Servus,
die Baronen sind eigentlich nicht dafür bekannt das die Temp zu hoch ist ;-)
Aber easy, ich nutzen einen Regal und mache das so:

1 Brenner an der Seite an kleinste Stufe
Auf der anderen Seite das Grillgut.
Zu Not kann man auch was unter den Deckel legen damit dieser nicht 100% schließt.

Messe die Temp bitte in der Nähe vom Grillgut und nicht mit dem Ding am Deckel.
Die Dinger sind im einen Augen ein grober Indikator ob der Grill an ist oder nicht, sagen aber wenig über eine Temperatur aus.
Für mich reicht es, da es mir in der Regel nicht auf 20-30°C Plus Minus ankommt, aber genau über diese Spanne stolpert du ja grade
 

yummibbq

Newbee
Danke für eure Antworten. Sie haben mich nachdenklich gemacht und es hat mir jetzt keine Ruhe gelassen, so dass ich heute Nachmittag nochmal nachgemessen habe. Und was soll ich sagen? Irgendwas ist beim letzten mal wohl schief gelaufen und ich kann meine Behauptung von oben so nicht stehen lassen :( Sorry...

Gemessen habe ich genau in der Mitte der Grillfläche, 5 cm über dem Rost , mit einem Meater, Außentemperatur 0°C. Temperaturverlauf ist angehängt (grüne Kurve).
Die ersten 90 min. war nur ein Brenner auf niedrigster Stufe an und ich komme so auf knapp 85°C. Somit alles gut.
Danach habe ich noch einen zweiten Brenner zugeschaltet, damit bin ich dann aber deutlich übers Ziel hinausgeschossen, mit etwas über 170°C.

Im Anschluss daran habe ich noch ein bisschen mit einem Brenner und unterschiedlichen Reglereinstellungen gespielt.
Erkenntnisse des Tages:
1) Ein Brenner zwischen 4 und 5 Uhr-Position reicht aktuell für 100°C und sollte damit im Sommer genau richtig sein. Im Winter gehts mit der 6-Uhr-Position auf 120°C.
2) Das Deckelthermometer hat ziemlich genau das gleiche angezeigt, wie der Meater.
 

Anhänge

  • IMG_3527.PNG
    IMG_3527.PNG
    61,5 KB · Aufrufe: 0
  • IMG_3528.PNG
    IMG_3528.PNG
    61,1 KB · Aufrufe: 0

Hennes

Benutzer
Danke für eure Antworten. Sie haben mich nachdenklich gemacht und es hat mir jetzt keine Ruhe gelassen, so dass ich heute Nachmittag nochmal nachgemessen habe. Und was soll ich sagen? Irgendwas ist beim letzten mal wohl schief gelaufen und ich kann meine Behauptung von oben so nicht stehen lassen :( Sorry...

Gemessen habe ich genau in der Mitte der Grillfläche, 5 cm über dem Rost , mit einem Meater, Außentemperatur 0°C. Temperaturverlauf ist angehängt (grüne Kurve).
Die ersten 90 min. war nur ein Brenner auf niedrigster Stufe an und ich komme so auf knapp 85°C. Somit alles gut.
Danach habe ich noch einen zweiten Brenner zugeschaltet, damit bin ich dann aber deutlich übers Ziel hinausgeschossen, mit etwas über 170°C.

Im Anschluss daran habe ich noch ein bisschen mit einem Brenner und unterschiedlichen Reglereinstellungen gespielt.
Erkenntnisse des Tages:
1) Ein Brenner zwischen 4 und 5 Uhr-Position reicht aktuell für 100°C und sollte damit im Sommer genau richtig sein. Im Winter gehts mit der 6-Uhr-Position auf 120°C.
2) Das Deckelthermometer hat ziemlich genau das gleiche angezeigt, wie der Meater.
und schon passt alles und das Grillen kann losgehen
 
Oben Unten