Test Tepro Rost-in-Rost-System - Gussrost Rinderfilet und Pferde-Roastbeef

#1
Da ich Lust auf Pferde-Filet hatte, bin ich zum Wochenmarkt gefahren, um meine Vorräte aufzufüllen. Leider gab es kein Filet und ich habe mit Roastbeef (380g) vorlieb genommen. Außerdem habe ich für meine Damen noch ein recht kleines Rinderfilet im HH gekauft.
Heute wurden die Steaks wie üblich vorbereitet:

P1020054.jpg

Wie hier zu erkennen war es ein kleines, aber zumindest fein marmoriertes Filet

P1020055.jpg

Den Hillside ca. 15 Minuten in Vulkan-Position vorgeheizt

P1020056.jpg

Steaks aufgelegt

P1020057.jpg

Erstes Branding

P1020058.jpg

P1020060.jpg

P1020061.jpg

Es ging feuerig zu

P1020059.jpg

Nach der zweiten Seite durften die Steaks zehn Minuten ruhen

P1020062.jpg

Nach einer weiteren direkten Runde wurden die Steaks noch indirekt auf KT gezogen

P1020063.jpg

Tellerbilder

P1020064.jpg

P1020065.jpg

Das Roastbeef war klasse und konnte locker mit dem Rinderfilet mithalten. Leider hatte ich dem Fleisch stellenweise etwas starke Röstaromen verpasst. Da muss ich demnächst wohl etwas mit der Temperatur runter oder weniger vorheizen. In Vulkanposition macht der Hillside in Verbindung mit dem Gussrost schon mächtig viel Dampf.
 
#5
Super Peppy :pir_arr:

Natürlich lässt sich die Quailität nicht immer mit einem 3000€ Grill vergleichen, aber ich bin sehr zufrieden mit meinen Tepros.
Aber du als alter Hase rockst das ja sogar auf nem Schwenker :)


VG,
Sascha
 
Oben Unten