Test Tepro Rost-in-Rost-System - Pizzastein

#1
Da zu dem Rost in Rost System auch einen Pizzastein Einsatz habe,

P1020028.jpg

musste ich diesen natürlich auch testen, obwohl ich Pizza normalerweise immer auf meiner Pizza App mache. Am Vortag wurden wie üblich der Pizzateig gemacht.

Fertige Rohlinge

P1020020.jpg

Böden nach Wunsch ausgeformt (bezüglich der Dicke Bodens sind bei uns die Geschmäcker verschieden)

P1020021.jpg

Zwiebel- /Speck Pizza

P1020022.jpg

Meine Pizza (eine Hälfte mit selbst geräucherten Lachsschinken, http://www.bbq-piraten.de/forum/thr...chern-im-Indianapolis?highlight=Lachsschinken )

P1020024.jpg

P1020025.jpg

Dann kam die erste Pizza auf den Stein (zwischendurch war die Gasflasche des Hillside leer, daher viel die Vorheizzeit etwas kürzer aus als geplant, der Grill war bei etwa 300 Grad, der Stein lag bei ca. 280 Grad).
Nach ca. 6 Minuten sah die Zwiebelpizza so aus

P1020030.jpg

Die Pizza der jüngsten Dame des Hauses

P1020032.jpg

Tellerbild meiner Pizza, welche ca. 8 Minuten auf dem Stein bleiben durfte

P1020035.jpg

Ziebelpizza (der Boden passt auch :wink2:)

P1020033.jpg

P1020034.jpg

Fazit: Die Pizzen waren kross und genau nach dem Geschmack meiner Damen. Wenn ich meine Pizza App nicht hätte, die das selbe Ergebnis in der halben Zeit schafft, würde ich wohl immer den Pizzastein nehmen. In einem Kohlegrill (teste ich bestimmt bald mal) könnte das Ergebnis (mit mehr Oberhitze) noch einen kleinen Tick besser ausfallen. Der Pizzastein Einsatz ist definitiv ein prima Ergänzung zu meiner Pizza App, wenn ich mehr als vier Pizzen machen muss, d.h. ich werde mein neues Spielzeug wohl demnächst noch öfter verwenden.
 
Oben Unten