Welche Grillbriquettes nehmt Ihr zum Smoken?

#21
An der Anzahl der Briketts ändert sich nach meinen Erfahrungen bei den Kokoko Eggs nichts.
Ich würde euch aber gerne eine e.mail von mc. Brikett zeigen die ich auf meine Anfrage ob ein Ausgasen noch notwendig ist bzw. Welche Bindemittel verwendet werden.
IMG_20150611_043859.jpg
Ich finde das dies eine sehr Interresante und aufschlussreiche Antwort ist. Werde auf jedenfall auch die Bambus probieren.
Eine Frage von mir. Ich habe mir die Kokoko long von mc.briketts gekauft . Wie arbeiten diese als minionenring? Danke Uwe
 

BBQ Drizzt

Vereinsmitglied
#22
Die Weber Long Lasting Brickets werden zu Recht auch als "Löschkohle" bezeichnet. Außerdem sind sie aus Braunkohle, was ich auf meinem Grill nicht haben möchte.

Meiner Erfahrung nach sehr gut sind die Profagus, Kokokos und Dancook Brickets. Werde demnächst aber auch mal Greek Fire versuchen.

HeatBeads habe ich selbst noch nicht getestet, es gilt aber zu bedenken, dass auch diese aus Braunkohle hergestellt sind.

Gruß, Michael
Moin Zusammen,
muß mal kurz was zu den hier erwähnten Dancook schreiben:
Die Briketts benutze ich seid Jahren, bisher immer top! Doch im Januar hatte ich wieder eine große Lieferung vom Grillfürsten davon bekommen. Die Briketts sind deutlich kleiner wie bisher, lassen sich extrem schlecht anzünden und räuchern und stinken dabei bestimmt 20-30 Minuten!

Die letzten 20kg stehen noch im Keller, werde sie demnächst wohl über den Restmüll entwerten.
Habe aber nach Rücksprache mit dem Team von Grillfürst letzte Woche einen 10kg Sack zu denen zurückgeschickt. Die wollen sich das mal anschauen. Werde dann nachberichten.

Gruß Dirk
 
Oben Unten