19.05.2018 Geburtstagsfeier meiner Eltern (60 und 65), ca. 50 Leute

#1
Moin,

ich brauch mal eure Hilfe.

Zum Essen soll es SpareRibs, Schichtfleisch, Schaschlik, BaconBomb, Hühnchenbrust und Würstchen geben.

Zum Warmhalten habe ich 2 Chafing Dishes:
DSC_1099.jpg

Das Schaschlik mach ich in 2 Schwedenschalen.

Jetzt erstmal zu meiner Frage: Spricht irgendwas dagegen das Schichtfleisch in einem GN-Behälter zu machen. Ich möchte halt die Optik behalten. Wenn ich das Schichtfleisch aus dem DO in den GN-Behälter schütte, habe ich halt Angst, das die Optik drunter leidet.

Reichen 400g Fleisch pro Person? Beilagen (Kartoffelsalat, Nudelsalat, Tzaziki, Krautsalat und Brot) macht meine Mutter.

Die SpareRibs werde ich beim nächsten BBQ wiegen, damit ich weiß, wieviel KG netto ich behalte. 8KG sollten es schon sein.
SpareRibs: 8Kg
Schichtfleisch: 4KG
Schaschlik: 3KG nur Fleisch
BaconBomb: 2KG
Hähnchen: 2KG
Würstchen: 20-25 Stück

Danke Euch!

VG
Matthias
 
#2
Moin,

Zu den Fragen:

Denke die Menge reicht aus. Beilagen kalkuliert man eh immer zu viele bzw. Leute essen nichts.

Schichtfleisch im GN würde ich nicht machen. Das Ding sieht aus wie Sau nachher. Dat stört auch die Optik. Aber da du auch das Schaschlik im GN machst kalkulierst du das wohl ein.


Jetzt folgen weitere Blöde Tips aus meiner Erfahrung:

- Ribs warmhalten im Charving Dish is Mist. Die Ribs werden kalt und trocken weil immer der olle Deckel auf is.

-Wenn Platz ist mach das Buffett draußen im Pavillion o. ä. , da kannste Kohlen unter den DO legen und Ribs frisch vom Grill.

-Zu viele Hauptgerichte sind zwar nett aber immer ist eins zu wenig oder eins bleibt zum Schluss über. Das ist nicht cool und nervig für den Griller. 2 - 3 Fleisch Max.

-Lass die Würstchen weg. mach vielleicht einen schönen Nackenbraten oder ein Brisket das du einfach zu den Ribs legst :pirateugly: Würstchen grillen ist schrottiger Stress und vorgrillen ist auch irgendwie Quatsch.

-Hähnchenbrust Afrika (hier im Forum) ist einfach, geht gut ab und kommt immer gut an. Das ist nicht nur für die die das „Ihh da ist ja fett dran“ und „Wo ist mein Würstchen“ essen Fraktion😂

Alles nur als Diskussiongrundlage ✌🏻 Keine Vorschriften.
 
#4
Ich würd das Schichtfleisch einfach im DO auf das Buffet stellen, hat gleich noch mal ne rustikale Note mit dem schwatten Pott. Ggf. noch so ne warmhalte-Geschichte drunter und gut, ich stelle Schichtfleisch bei Feinern einfach so auf den Tisch, das Gusseisen speichert ja doch einiges an Wärme. Auf Wurst würde ich definitv auch verzichten, mit nem anständigen BBQ-Buffet bekommst du auch die härtesten "Ich ess beim Grillen aber immer nur Bratwurst"- Fanatiker eingefangen.

Bzgl. Fleischmenge würd ich mit 700 Gramm (Rohmasse) Rippchen ODER 350 Gramm sonstigem Fleisch rechnen. Wären bei 50 Personen also deine 8 Kilo Rippchen plus weitere 12 bis 15 Kilo.

Mit folgenden Dingen habe ich da recht gute Erfahrung gemacht: ne profane Putenbrust mit lecker Rub (z.B. Pastrami-Style) und/oder der Boston Butt Pork Roast von den bbq-Pitboys sind immer gut angekommen. Und falls du auf den Drehspieß zurückgreifen kannst: Mach MUTZBRATEN!!
 
#5
Moin,

die Party rückt immer näher, mein Plan ist jetzt dieser:

15KG Ribs
5KG Hähnchenbrust
5KG Schichtfleisch

Mein Vater möchte unbedingt Würstchen machen, soll er. Ich stell den dann auf einen Bistrotisch:
DSC_0026_1499776980337.jpg

Für die Party habe ich mir einen UDS gebaut:
DSC_1351.jpg

Jetzt stehen genug Grillgeräte zur Verfügung:

Monolith Classic
KamadoJoe Junior
Verycook Plancha
2 Do's
Dancook Boxgrill
GoAnywhere
UDS

Eine Frage zu den Ribs: Möchte ich 3-2-1 zubereiten, kann ich die erste Phase einen Tag vorher machen?
Danke Euch!

VG
Matthias
 

glueck

Ursprungsmitglied
#9
Ich wünsche dir ein gutes gelingen

Ich hoffe die Leute werden nachher so begeistert sein, wie du dir das vorstellst.

Du rockst das . . .
 
#16
Moin, Party war erfolgreich!
Was ich aber feststellen muss, BBQ für 50 Leute machen und dann noch Fotos machen, funktioniert nicht. Hoffe, ich bekomme noch welche zugespielt.

Ribs, Hähnchenbrust und Schichtfleisch sind super angekommen.
Für die nächsten 10 Partys hätte man mich gerne gebucht, aber sowas mach ich nur für die Familie.

Danke Euch nochmal für die Tipps!
 
Oben Unten