Angekokeltes Hähnchen auf Gasi!?

#1
Hi, ich bräuchte mal einen Tipp von Euch:
Heute hab ich auf meinem KohGa Simple zum ersten mal ein Bierdosenhähnchen (allerdings auf einem Hähnchenständer) gebrutzelt. Der Ständer mit Schale stand auf dem Rost, unter dem Rost hatte ich ein Pizzablech zum Fett auffangen. Nach ca 20 Minuten musste ich feststellen, daß die Haut des Hähnchens auf einer Seite schon etwas angekokelt war. Temperatur lag lt. Deckelthermometer bei 170 Grad, auf meinem Maverick Et 733 wurden mir 130 bis 150 Grad angezeigt, gemessen auf dem Rost. Ich hatte natürlich nur den äußeren Brenner in Betrieb. Ab und zu hab ich dann das Hähnchen (Schale) gedreht, am Ende war es auf einer Seite um einiges dunkler, aber nicht wirklich verbrannt.
Wäre es evtl. besser, den Grillrost wegzulassen und das Hähnchen mit Ständer auf das Pizzablech zu stellen, also unten, auf dem inneren Brenner, der natürlich abgeschaltet ist? Oder welchen Tipp könnt ihr mir geben, daß ich nicht alle 15 Minuten nach dem Flattermann schauen muß um evtl. die Schale zu drehen!?
Wäre für Tipps sehr dankbar.
LG Little
 
#4
Wenn du einen Ständer mit Schale hast, brauchst du doch nicht noch ein Blech.
Ich würd da gar nicht soviel reintun. Irgendwann ist es dann ja sonst einfach nur ein outdoor Backofen und kein Grill mehr.

Meiner Meinung nach kommts daher.
 
#6
Hallo Leute,

heute habe ich mich zum 2. Mal an ein BBC auf meinem Schickling Gasi gewagt (ohne Pizzablech unter dem Rost).
Leider wurde mir der Mistkratzer wieder zu dunkel :pirateconfused:
Was läuft da falsch?
Es war ein 1200g Hähnchen vom Discounter. Eingepinselt hab ich ihn mit einem Öl angerührten Rub Lucky Chicken.
Äußerer Brenner auf 170 bis 180 Grad Deckeltemperatur eingependelt. Nach 35 Minuten hab ich ihn um 180 Grad gedreht, da eine Seite schon sehr dunkel war. Nochmal 35 Min gleiche Temp. gebrutzelt, KT lag bei 86 Grad, das Fleisch innen war gut, minimal rötlich aber keineswegs blutig.
Was soll ich denn ändern, damit er einfach nicht so dunkel wird??? :pirate2motz: :Cry:
Was ist besser, das Hähnchen mit dem Rub einreiben oder mit Öl mischen und einpinseln?
Vielen Dank für Eure Tipps im Voraus.

VG Little

IMG_4050.jpg


IMG_4051.jpg

IMG_4054.jpg
 
#9
Klingt fast so als wenn mit der Temperaturanzeige was nicht stimmt?? KT 86 Grad und innen leicht rot :pirateshocked: Und bei 180 Grad Grilltemperatur dürfte eigentlich wenn die Anzeige stimmt nix passieren.
 

stoelpe

Vereinsmitglied
#10
Klingt fast so als wenn mit der Temperaturanzeige was nicht stimmt?? KT 86 Grad und innen leicht rot :pirateshocked: Und bei 180 Grad Grilltemperatur dürfte eigentlich wenn die Anzeige stimmt nix passieren.
Du hast vermutlich recht. Ich benutze auf meinem Kohga immer das Maverick. Die Temperatur wird bei mir beim Deckelthermometer immer niedriger angezeigt.
Hab da noch nie Probleme mit Gockeln gehabt. Deckelthermometer bei mir so ca. 160 und läuft.
 
#13
Ich würde auch auf eine zu hohe Temperatur tippen. Was evtl. noch dazu kommt, ist Zucker im Rub. Prüf das mal und nimm vielleicht in Zukunft nur eine Paprika-Pfeffer-Salz-Mischung mit Öl.
 
#14
Hallo,

letzte Woche hab ich meinen 3. Versuch vom BBC gestartet. Und was soll ich sagen, diesmal hat´s geklappt.
Es war wirklich die zu hohe Temperatur bei meinen ersten beiden Versuchen, da das Deckelthermometer tatsächlich 20 Grad weniger angezeigt hat.
IMG_4147.jpg

IMG_4148.jpg

Ich hatte diesmal ein 1300g Hähnchen, das ich bei einer Garraumtemperatur (gemessen mit Maverick ET-733) von 165 - 175 Grad 1 Std. 20 Minuten gebruzzelt habe.
Das Ergebnis:
IMG_4150.jpg



IMG_4153.jpg

Saftig, Haut knusprig und super lecker!

LG und Danke für Eure Tipps!

P.S. Lasst Euch vom "Pork" nicht irritieren, hatte nur die Garraumtemp. gemessen...:piratewink:
 
Oben Unten