Blägbogs

Hennes

Benutzer
  • 1Dose(n) (à 425 ml) Kichererbsen
  • 500 g Hokkaidokürbis
  • 250 g Zucchini
  • 2 rote Chilischoten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Öl
  • Salz
  • 2 EL Curry
  • Kokosmus aufgelöst
  • 5–6 EL Sojasoße
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 1 (ca. 150 g) Radicchio
Zubereitung
40 Minuten
ganz einfach
1.Kichererbsen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Kürbis waschen, halbieren, die Kerne herauslösen und das Fruchtfleisch samt Schale klein würfeln. Zucchini putzen, waschen, in feine Streifen schneiden.2.Chilis putzen, längs aufschneiden, entkernen, waschen, fein hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln.3.Öl in einem Topf erhitzen. Zucchini darin kurz anbraten. Mit Salz würzen, herausnehmen. Kürbis, Chili, Zwiebel und Knoblauch im heißen Bratfett anbraten. Curry darüberstäuben, kurz anschwitzen. Kichererbsen zugeben, mit Kokosus ablöschen.4.Mit Sojasoße würzen. Aufkochen und zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln.5.Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen. Radicchio putzen, waschen, abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Zucchini mit dem Curry mischen, kurz erwärmen. Radicchio unterheben, Curry abschmecken.6.Mit Kürbiskernen bestreut servieren. und die letzten Shrimps dazu und mit warm werden lassen

danach für mich das Bier ,und für meine Frau einen Espresso darauf die dunkle Lokoschade gerieben

Lieferung geht diese Woche weiter an den @Onkel
IMG_20210117_184921[1].jpgIMG_20210117_184931[1].jpgIMG_20210117_190731[1].jpg
 

Onkel

Gründungsmitglied
Sauber :piratethumbs:

Ich freu mich schon auf die Kiste.
Wobei ich noch sagen möchte, dass ich schon eine Vegane Kiste hatte. Also mach das Beste draus:piratelol:

:pir_arr:
 

Wollschweingriller

Super-Moderator
Teammitglied
  • 1Dose(n) (à 425 ml) Kichererbsen
  • 500 g Hokkaidokürbis
  • 250 g Zucchini
  • 2 rote Chilischoten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Öl
  • Salz
  • 2 EL Curry
  • Kokosmus aufgelöst
  • 5–6 EL Sojasoße
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 1 (ca. 150 g) Radicchio
Zubereitung
40 Minuten
ganz einfach
1.Kichererbsen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Kürbis waschen, halbieren, die Kerne herauslösen und das Fruchtfleisch samt Schale klein würfeln. Zucchini putzen, waschen, in feine Streifen schneiden.2.Chilis putzen, längs aufschneiden, entkernen, waschen, fein hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln.3.Öl in einem Topf erhitzen. Zucchini darin kurz anbraten. Mit Salz würzen, herausnehmen. Kürbis, Chili, Zwiebel und Knoblauch im heißen Bratfett anbraten. Curry darüberstäuben, kurz anschwitzen. Kichererbsen zugeben, mit Kokosus ablöschen.4.Mit Sojasoße würzen. Aufkochen und zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln.5.Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen. Radicchio putzen, waschen, abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Zucchini mit dem Curry mischen, kurz erwärmen. Radicchio unterheben, Curry abschmecken.6.Mit Kürbiskernen bestreut servieren. und die letzten Shrimps dazu und mit warm werden lassen

danach für mich das Bier ,und für meine Frau einen Espresso darauf die dunkle Lokoschade gerieben

Lieferung geht diese Woche weiter an den @Onkel
Anhang anzeigen 283091Anhang anzeigen 283092Anhang anzeigen 283093
schönes Gericht...sieht gut aus 👍😀👍
Na ich hätte auch Kichererbsen als Trockenware versenden können, wollte es Dir einfacher machen. 😉
 
Oben Unten