Eine halbe Heidschnucke

Wollschweingriller

Teammitglied
Vereinsmitglied
Öfters hier
Beiträge
39.751
Punkte Reaktionen
64.040
ist heute morgen in meiner Küche umgefallen, was ja auch kein Wunder ist, weil die ja gewohnt sind, auf vier Beinen zu stehen.

image.jpg

Links: Knochen für den Fond, Mitte: der Bauchlappen ohne die Rippen, rechts: die Abschnitte.
Den Lappen fülle ich heute mit Hack vom Hals und Abschnitten, Pilzen etc. und rotiere den dann...Bilder folgen


image.jpg

Das Fleisch hier drehe ich durch den Wolf für die Lappenfüllung.

image.jpg

Die Keulchen liegen bereits im ewigen Eis. Rücken und Filet im 0°-Fach.
 
Moin Moin

schauen wir mal was das gibt:piratebiggrin::piratewink:

Gruß Ralf:pir_arr:

Gut das Du mich erinnert hast :piratethumbs: Muß Ich doch mein diesjähriges Kräuterwiesenlamm noch aus dem Bergischen abholen:piratebiggrin::piratewink:
 
image.jpg

Das gekutterte Fleisch und daneben gehäckselte Champignons mit Käutern (im Tuch gut ausgepresst)

image.jpg

Der entbeinte Bauchlappen mit S&P

image.jpg

Die Füllung wird zu einer gleichmäßigen Masse verarbeitet.


image.jpg

Und auf dem Bauch verteilt.

image.jpg

Gebunden und auf den Spieß damit.
 
So ein Ärger da bin auch auf dem Wege in die "Nautilus " auf Rügen:piratethumbs: Über WE:piratebiggrin:

Aber ein Schnaps kannste haben Prost:piratelol::piratewink:

IMG_1991.jpg
Gruß Ralf:pir_arr:
 
Das sieht mächtig lecker aus Dirk,
Hätte gerne ein Scheibchen probiert.

War es auch...der Bauch und die kleinen Abschnitte vom Parieren und den kaum verwendbaren Stücke wie Hals etc. sind optimal verwertet. Wollte auch das halbe Herz noch in die Füllung machen...habe ich aber im Kühlschrank vergessen.
 
Zurück
Oben Unten