Gewinnspiel Mai 2020

#30
Quick & Dirty

Schnelle SWW vom AZK

2.jpg


Für dieses Thema hab ich extra meinen, am Boden schon so gut wie durchgebrannten, allerersten AZK aus einer Ecke gekramt.

Mit Flusen dran und der Griff mit Kabelbindern zusammengehalten ;) Dirtyer geht's schon nimmer :piratebiggrin:

Brekkies geglüht, kleinen Topfuntersetzer als Rost drauf und los ging's. und quicker auch nicht. Bist du schaust ist die Wurst dunkel :piratelol:

6.jpg
3.jpg 5.jpg
1.jpg
 
#37
Wooo lieber Herr Bebbi steht in der Satzung das man alleine grillen muss?
Das soll er mir aber mal zeigen...

So nicht mein Freund


:ewurst.jpg::piratebiggrin:

Das kann der Herr Bebbi nicht wirklich :pirateconfused: , er leitete eben aus dem "ich" in der Anleitung

1. Um was geht es
...

2. Wie nehme ich teil
...

3. Wie kann ich gewinnen
...

ab, das nicht "Ihr" = gemeinschaftliche Werke angesprochen wurden :pirateugly:

Wir können uns aber bestimmt einigen. Du bezahlst mir demnächst ein Bier und ich vote für Dich :piratewink: ... natürlich nur um dann auf Bestechung zu plädieren :rofl4::rofl4::rofl4: und im Nachgang noch einen Schnaps oben drauf rauspressen zu können :whistling:




:piratebiggrin::piratebiggrin::piratebiggrin:
 

impy

Ursprungsmitglied
#38
Das kann der Herr Bebbi nicht wirklich :pirateconfused: , er leitete eben aus dem "ich" in der Anleitung

1. Um was geht es
...

2. Wie nehme ich teil
...

3. Wie kann ich gewinnen
...

ab, das nicht "Ihr" = gemeinschaftliche Werke angesprochen wurden :pirateugly:

Wir können uns aber bestimmt einigen. Du bezahlst mir demnächst ein Bier und ich vote für Dich :piratewink: ... natürlich nur um dann auf Bestechung zu plädieren :rofl4::rofl4::rofl4: und im Nachgang noch einen Schnaps oben drauf rauspressen zu können :whistling:




:piratebiggrin::piratebiggrin::piratebiggrin:
Da drüber können wir reden.
Hauptsache wir trinken mal einen zusammen.:trinkbrueder:


Das man einen Schwaben da freihalten muss habe ich mir fast gedacht:bolt:
 
#39
Da drüber können wir reden.
Hauptsache wir trinken mal einen zusammen.:trinkbrueder:


Das man einen Schwaben da freihalten muss habe ich mir fast gedacht:bolt:


Von wem sonst, als von einem Schwaben, soll man das Sparen lernen?
Und komm mir jetzt bloß nicht mit den Schotten - das sind doch alles wegen Verschwendungssucht ausgewiesene Schwaben!


In jeder schwäbischen Familie blickt man gerne zurück auf einen Vorfahren, der den Kupferdraht erfunden hat, weil er den Pfennig so oft umdrehte, bevor er ihn ausgab. Andererseits hat er aber auch oft den Grundstein für ein in Generationen zäh verteidigtes Vermögen gelegt.

Gerade in begüterten Familien kann man das Sparen besonders lernen, es gilt der Spruch: "Von den Reichen kann man das Sparen lernen, von den Armen das Kochen". Da ich vor allem beim kochen selten spare, werde ich wohl nie ganz reich, aber auch nie ganz arm sein.

In diesem Sinne sind auch die folgenden Hinweise zu verstehen:

Am Geburdsdag dr Frau an scheena Spaziergang schenga, no ko se sich dr Bloamastrauss selbr bfligga.
Frauen haben eigene Vorstellungen von Geburtstagsfeiern und Geschenken, dem sollte man sich nicht verschließen.


An Oschdara Grischkendla kaufa, no senn se am billigschda!
Immer antizyklisch denken und handeln, und keine Sentimentalitäten zeigen!


Blaschdiggugga nedd emmer glei wegschmeißa.
Plastiktüten aufheben, beim nächsten Banküberfall leisten sie gute Dienste.


D'Babierla nedd glei vergnergla, sondern gladd streicha ond nomml nemma!
Das Einwickelpapier von Orangen ergibt einen hervorragenden Kaffeeuntersetzer!


Dr Frau ihre schdarge Härzdrobbfa uffbraucha, damidd se nedd ommkommad!
Die Wiederbelebungsversuche gehen ja zu Lasten der Krankenkasse!


Em Fernsäh Wärbung gugga, damid mr woiß, was mr nedd brauchd!
Nur wer den Feind kennt, kann ihn erfolgreich bekämpfen!


Em Sonderangebot kaufa, abbr gugga, obs nedd no woandersch billiger isch!
Nur reduzierte Ware kaufen, und doch das schlechte Gefühl haben, zu teuer einzukaufen!


Greesere Schridd macha zom d'Absäddz schbara!
An den großen Schritten kann man den Schwaben erkennen.


Nedd schläggich werda!
Nicht zu wählerisch werden! - Billig-Salami schmeckt nur minimal anders als luftgetrocknete Mailänder!


Nedd soviel Zahpaschda druff do, d'Tub sauber gladdschdreicha ond guad zammarolla!
Sie glauben gar nicht, wie viel ein Schwabe noch aus einer leeren Tube holt!


Nix isch so hee, als dass mr's nedd midd Uhu wiedr zammabäbba kennd!
Mit Pattex und einem Zimmermannsnagel repariert der Schwabe jeden Flurschaden!


S'Lichd ausmacha ond em Dongla laufa!
Dann sieht man auch die verblichenen Gardinen nicht mehr so sehr!


S'Schbialwassr zom Bloamagiassa nehma, des miassad dia Briemala scho aushalda!
Probieren Sie doch mal 'Willst Du viel, spül mit Pril' an Ihren Rosen aus!


S'Temboole nomml braucha!
Einwegtaschentücher benützen, bis man darin Wasser treten kann!


Schnierla zammabenda on emma Kardo uffheba, no ko mr se en a baar Johr zamma wegschmeißa!
Im Zeitalter von Heften und Kleben zählt allein der Wille, althergebrachtes zu bewahren!


Sich dia alde Zeidonga vom Nochbr gäba lassa.
Die Zeitung vom Vortag leiht einem der Nachbar gerne aus.


Wenigr Margarine uffs Brood do, dr Buddr isch jo so ogsond.
In Anbetracht des Cholesterinhaushaltes gewinnen Alternativen an Charme.


Wenn d'gekochde Oier scho urald senn, 'Gift' druffschreiba, on'no doch no essa!
Der menschliche Organismus ist gerade bei harten Prüfungen zu Höchstleistungen fähig!


Solltest Du Hilfe benötigen ... ich erkläre Dir gerne alles beim Bier ... aber ob da eines genügt? :piratelol::piratelol::piratelol:
 
#40
Von wem sonst, als von einem Schwaben, soll man das Sparen lernen?
Und komm mir jetzt bloß nicht mit den Schotten - das sind doch alles wegen Verschwendungssucht ausgewiesene Schwaben!


In jeder schwäbischen Familie blickt man gerne zurück auf einen Vorfahren, der den Kupferdraht erfunden hat, weil er den Pfennig so oft umdrehte, bevor er ihn ausgab. Andererseits hat er aber auch oft den Grundstein für ein in Generationen zäh verteidigtes Vermögen gelegt.

Gerade in begüterten Familien kann man das Sparen besonders lernen, es gilt der Spruch: "Von den Reichen kann man das Sparen lernen, von den Armen das Kochen". Da ich vor allem beim kochen selten spare, werde ich wohl nie ganz reich, aber auch nie ganz arm sein.

In diesem Sinne sind auch die folgenden Hinweise zu verstehen:

Am Geburdsdag dr Frau an scheena Spaziergang schenga, no ko se sich dr Bloamastrauss selbr bfligga.
Frauen haben eigene Vorstellungen von Geburtstagsfeiern und Geschenken, dem sollte man sich nicht verschließen.



An Oschdara Grischkendla kaufa, no senn se am billigschda!
Immer antizyklisch denken und handeln, und keine Sentimentalitäten zeigen!



Blaschdiggugga nedd emmer glei wegschmeißa.
Plastiktüten aufheben, beim nächsten Banküberfall leisten sie gute Dienste.



D'Babierla nedd glei vergnergla, sondern gladd streicha ond nomml nemma!
Das Einwickelpapier von Orangen ergibt einen hervorragenden Kaffeeuntersetzer!



Dr Frau ihre schdarge Härzdrobbfa uffbraucha, damidd se nedd ommkommad!
Die Wiederbelebungsversuche gehen ja zu Lasten der Krankenkasse!



Em Fernsäh Wärbung gugga, damid mr woiß, was mr nedd brauchd!
Nur wer den Feind kennt, kann ihn erfolgreich bekämpfen!



Em Sonderangebot kaufa, abbr gugga, obs nedd no woandersch billiger isch!
Nur reduzierte Ware kaufen, und doch das schlechte Gefühl haben, zu teuer einzukaufen!



Greesere Schridd macha zom d'Absäddz schbara!
An den großen Schritten kann man den Schwaben erkennen.



Nedd schläggich werda!
Nicht zu wählerisch werden! - Billig-Salami schmeckt nur minimal anders als luftgetrocknete Mailänder!



Nedd soviel Zahpaschda druff do, d'Tub sauber gladdschdreicha ond guad zammarolla!
Sie glauben gar nicht, wie viel ein Schwabe noch aus einer leeren Tube holt!



Nix isch so hee, als dass mr's nedd midd Uhu wiedr zammabäbba kennd!
Mit Pattex und einem Zimmermannsnagel repariert der Schwabe jeden Flurschaden!



S'Lichd ausmacha ond em Dongla laufa!
Dann sieht man auch die verblichenen Gardinen nicht mehr so sehr!



S'Schbialwassr zom Bloamagiassa nehma, des miassad dia Briemala scho aushalda!
Probieren Sie doch mal 'Willst Du viel, spül mit Pril' an Ihren Rosen aus!



S'Temboole nomml braucha!
Einwegtaschentücher benützen, bis man darin Wasser treten kann!



Schnierla zammabenda on emma Kardo uffheba, no ko mr se en a baar Johr zamma wegschmeißa!
Im Zeitalter von Heften und Kleben zählt allein der Wille, althergebrachtes zu bewahren!



Sich dia alde Zeidonga vom Nochbr gäba lassa.
Die Zeitung vom Vortag leiht einem der Nachbar gerne aus.



Wenigr Margarine uffs Brood do, dr Buddr isch jo so ogsond.
In Anbetracht des Cholesterinhaushaltes gewinnen Alternativen an Charme.



Wenn d'gekochde Oier scho urald senn, 'Gift' druffschreiba, on'no doch no essa!
Der menschliche Organismus ist gerade bei harten Prüfungen zu Höchstleistungen fähig!


Solltest Du Hilfe benötigen ... ich erkläre Dir gerne alles beim Bier ... aber ob da eines genügt? :piratelol::piratelol::piratelol:

Gut, dass du die deutsche Übersetzung gleich mitgeliefert hast.(y)

Iech waaß niä, ob dä Guugl Dranslejdä des schaffn döid! :piratebiggrin: :pir_arr:
 
Oben Unten