Holy Trinity

#1
Servus zusammen,

am Wochenende wollte mein Neffe eine Versmokerung für seine Gäste haben.

Hier bot sich natürlich die Heilige Dreifaltigkeit bestens an, da auch die wenigsten seiner Gäste dies noch nicht kannten.

Hierzu wollte ich mich dann auch versuchen, ein PP mit der berüchtigten Krücke zu testen, um zu erfaheren wie es schmeckt und ob dies überhaupt funktioniert.

In diesem Zusammenhang werde ich mich dann auch für das kleine schwarze bewerben, wenn ich es denn nicht vergesse und die Berechtigung hierzu erlange.

Das Fleisch wurde alles aus der Metro bezogen, da hier das Preis-Leistungsverhältnis meines erachtens am besten ist.

Für das Brisket wurde eine Rinderbrust gekauft.
Das PP im klassischen Stil ( also LongJob ) war eine Schweinenacken
Das PP mit der Krücke war eine Schulter
Und natürlich die Baby Back Ribs

Mariniert wurde alles mit Magic Dust von einer Eigenkreation.
Nacken und Schulter wurden zusätzlich vorher mit Senf eingerieben und das Brisket mit Öl massiert.

Anbei nun die Bilder

Der Beginn um ca 1.00 Uhr
IMG_4855[1].jpg
Zugabe vom Nacken für die Krücke um ca. 10.00 Uhr
IMG_4858[1].jpg
Zugabe der Rippen
IMG_4859[1].jpg
Verpacken vom Nacken
IMG_4860[1].jpg
Verpacken der Rippen
IMG_4862[1].jpg
PP von der Krücke. Super Saftig jedoch nicht so Rauchig. Fazit: Probiert und das wars. Ich bleib beim Klassiker.
Es Wurde erst geschnitten und meiner über 80jährigen Tante als Braten verkauft, Sie war der Meinung, das schwarze angebrannte kannst ja net anbieten ( Ja mei, was der Bauer net kennt.... )
IMG_4865[1].jpg
Das Original PP

IMG_4866[1].jpg
Das Brisket

IMG_4868[1].jpg

von den Ribs hab i leider keine fertigen Bilder mehr, die wurden vor Ort noch mit einer Kirschsauce mariniert, kurz gegrillt und dann Serviert.
 
Oben Unten