Jörn's Chilis 2013

Fragile

Ursprungsmitglied
#41
Ich möchte schon recht früh einige Chilis fertig haben um sie den ganzen Sommer über genießen zu können
Jörn,

dann mach's doch so wie ich, pflanze die Chilis die du für ein Jahr zum Eigenbedarf hast an

Es gibt keinen Stress und wenn du mehr möchtest, pflanz die und verschenke sie an deine Freunde :piraterolleyes:

Ich habe jetzt noch den Bestand, den ich bis zum Ende des Jahres benötige, die die ich jetzt großziehe kommen dann für's nächste Jahr hinzu .......

So schließt sich der Kreis
 

Fragile

Ursprungsmitglied
#43
Hai Jörn,

wenn sie reif sind, das sieht man in den meisten Fällen werden sie halbiert und entweder in der Sonne getrocknet oder eben im Backofen bei 40 Grad wenn die Sonne nicht scheint

Ist ganz einfach und das "Feuer" behalten sie

Probiers aus
 

Fragile

Ursprungsmitglied
#44
Und zum Abschluss,

getrocknet sind sie, wenn du die Chilis in in der Hand hälts und gegeneinander reibst - wenn du ein rascheln hörst, sind sie trocken -

Das habe ich vergessen zu erwähnen :piraterolleyes:

Viel Spass noch
 
#45
Ich hab meine Chili- und Tomatensamen gestern auch endlich in Töpfchen gesetzt. Ich hab keine speziellen Lampen usw. für die Anzucht, aber ich hol das im Gewächs wieder raus. Ach Zucchini hab ich vergessen, die sind auch wieder dabei.
 
#46
[MENTION=312]Fragile[/MENTION];

Hier mal der link von meinen Chilis vom letzten Jahr:
http://www.grillsportverein.de/forum/showthread.php?t=158353

Aufheben, trocknen, einlegen, einfrieren, etc. ist ja alles schön und gut.
Jedoch mag ich die Chilis am liebsten frisch und das schmeckt man auch!
Deshalb beginne ich so früh mit den Chilis.
Wenn sie dann ins Gewächshaus gehen haben sie schon eine schöne größe und entwickeln sich prima.

Habe letztes Jahr alles mögliche aus den Chilis gemacht.
Pulver, einfrieren etc.
Nichts schlägt eine frische, selbst gezüchtete Chili.
Vom Preis in der Metro ganz zu schweigen!
Da sind in der Packung 3 Jalas.
Wenn man Chili-Poppers gerne ißt wie ich, macht man mal eben locker 10 stück davon.
Wenn man Gäste hat auch gerne mal mehr :)

Deshalb sollen die Chilis schon relativ früh zur verfügung stehen.
Von den Verlusten das einige Chilis auch auf der strecke bleiben ganz zu schweigen ;)

Denke das ich mit meinen erfahrungen und wissen schon ganz gut mit den Chilis kann :)

Gruss Jörn
 
#49
Was für Töpfchen sind das eigentlich?
[MENTION=13]Martin[/MENTION];

Das sind Töpfchen die ich von Einlaufslädchen (Penny, Kaufland, Aldi) bekommen habe.
Ich frage immer um Valentinstag ob die diese Töpfchen nicht für mich aufheben/sammeln können.
Für die ist das Müll und ich spare mir so das Geld ;)

Die sind immer ganz nett und machen das.
Dieses Jahr haben sie es sogar sehr gut gemeint und mir zuviele Töpfe aufgehoben :D
 
#56
Bei mir haben es auch zwei Pflanzen nicht geschafft :(
ImageUploadedByTapatalk1363422175.930551.jpg
ImageUploadedByTapatalk1363422188.230009.jpg

Ursachen forschung betreibe ich jetzt aber nicht, da es allen anderen Pflanzen gut geht :)

ImageUploadedByTapatalk1363422238.662941.jpg
ImageUploadedByTapatalk1363422248.347210.jpg

Gruss Jörn
 
#58
Moin moin,

super Chillies :piratethumbs:

Ich züchte mir auch jedes Jahr frische Chillies, dieses Jahr hab ich 8 Pflänzchen, ursprünglich waren´s 10. Das selbe wie bei euch, zwei sind mir eingegangen. Ich habe deswegen mal meinen Onkel gefragt der betreibt eine Gärtnerei. Er meinte: Die Erde ist gedüngt und es kann vorkommen das die Pflanzen an eine ungünstige stark gedüngte Stelle geraten und somit die jungen Wurzeln verbrennen. Deshalb soll man auch nicht gewöhnliche Blumenerde nehmen sondern spezielle Anzuchterde. Da besteht das Risiko zwar auch wird aber minimiert.

Gruß Daniel
 
#59
ich hatte letztes jahr mal kurz nicht aufgepasst, da sind mir die hälfte der keime vertrocknet.
Dieses jahr hatte ich noch keine verluste, bisher geht es allen 150 Pflanzen gut...

Nach dem umtopfen wirds immer enger, wird zeit das es warm genug fürs gewächshaus wird!
 
Oben Unten