Smashed Onion Burger v.s Smashed Onion Beyond Meat.

#1
Smashed Onion Burger v.s Smashed Onion Beyond Meat.

Ich vermeide extra den begriff Burger bei dem Meat.

Für diesen Test habe ich mir überlegt das ich ohne irgendwelche Soße arbeite, und was ist da am besten Smashed Onion Burger.

Beim formen der Kugel hatte ich bei dem Beyond das Gefühl und den Eindruck es handelt sich um Leberwurst, aber Geruch ist irgendwie nicht zu definieren.

Beide Kandidaten wurden in dem Baconfett auf der Plancha gebraten und wurden auch nur mit Pfeffer gewürzt.

Vom aussehen nach dem Braten könnte man sagen das er Fleisch schon recht nah kommt.

Geschmacklich aber ohne irgendwelche Soßen ist der Beyond der absolute Reinfall, die hälfte davon mit Bacon aufgepimmt und er war schon besser essbar.

Fazit: Ich brauche das Ding nicht mit Soßen würde er wahrscheinlich besser kommen. (Habe ja noch einen und der bekommt dann Soße).
Wenn man Vegetarische Gäste hat könnte man Ihn machen.

Gruß Frank

IMG_8426.JPG IMG_8427.JPG IMG_8428.JPG IMG_8429.JPG IMG_8430.JPG IMG_8431.JPG IMG_8432.JPG IMG_8436.JPG IMG_8437.JPG IMG_8438.JPG IMG_8439.JPG IMG_8440.JPG IMG_8441.JPG IMG_8442.JPG IMG_8443.JPG IMG_8435.JPG
IMG_8436.JPG IMG_8437.JPG IMG_8438.JPG IMG_8439.JPG IMG_8440.JPG IMG_8441.JPG IMG_8442.JPG IMG_8443.JPG
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
#3
@schosch spricht mir aus der Seele....(y)

Hier noch die Zutatenlisten:

1. Echter Burger:
Fleisch, Salz

2. Erbsen-Protein-Burger:
Wasser, Erbsenproteinisolat (18%), Rapsöl, raffiniertes Kokosnussöl, Aroma, Raucharoma, Stabilisatoren: Cellulose, Methylcellulose, Gummi Arabicum, Kartoffelstärke, Maltodextrin, Hefeextrakt, Salz, Sonnenblumenöl, Trockenhefe, Antioxidationsmittel: Ascorbinsäure, Essigsäure, Farbstoff: Beetenrot, modifizierte Stärke, Apfelextrakt, Zitronensaftkonzentrat

Übrigens: Methylcellulose ist uns allen als Tapetenkleister bekannt....:ROFLMAO:
 
Oben Unten