Wildschweinnacken-Braten vom Wills Big 15"

#1
Hallo Piraten,

heute habe ich den Willy mal richtig eingeweiht - Bilder hatte ich ja versprochen ... @Boe .....;)
Wie von mir gewohnt sind die Bilder natürlich wieder recht mittelmäßig.....:cool:

Hier die Geschicht' :

Bei meinem letzten Einkauf im Selgros ist mir ein TK-Wildschwein-Nacken in den Wagen gefallen.

20200821_151037.jpg


Erfreulicher weise war das ein schönes, kompaktes Stück, was auch kaum pariert werden musste.

20200821_151956.jpg


Bereits gestern hatte ich das Teil mit "Wilder Klaus Black" gerubbt und einvakuumiert.

Heute ausgepackt, sah das dann so aus:

20200822_143050.jpg


Jetzt den GA und den Willy angeheizt...

20200822_141817.jpg

20200822_141825.jpg


Nun erst mal ab auf den GA...Röstaromen holen...

20200822_150818.jpg


und dann zügig auf den Willy überführt....

20200822_151051.jpg


Bei der Gelegenheit habe ich gleich noch ein neues Spielzeug getestet:

20200822_155340.jpg


Geplant war, das Teil bei ca. 130°C GT auf 75°C KT zu ziehen.
Ich hatte dazu 3-4 Stunden eingeplant.
Das ganze ging aber recht zügig voran, sodass nach rund 2 1/2 schon 73°C erreicht waren.
Da das Hungergefühl noch nicht richtig zu spüren war, habe ich beschlossen nun einfach alle Schotten dicht zu machen.
Wie beabsichtigt ging die GT nun langsam zurück und die 75°C KT wurden auch irgend wann erreicht.
......hatte jetzt aber immer noch keinen großen Hunger....:unsure:
Da dachte ich mir: "Lass das Ding einfach noch etwas RUHEN", was sollte auch passieren, die GT lag ja nur noch knapp über 100°C.
Kurioser Weise ging die KT nun sogar leicht zurück, obwohl der Grill noch deutlich über 90°C hatte.
Wer mir das schlüssig erklären kann, erhält von ein virtuelles :pir_arr:...oder zwei :pir_arr::pir_arr:

Den Deckel des Grills habe ich übrigens in der ganzen Zeit (außer ganz am Anfang) schön zu gelassen.

Als der Braten dann wieder bei 72°C war, habe ich das Geheimnis gelüftet....

20200822_180736.jpg


Anschnitt-Bilder:

20200822_181114.jpg

20200822_181123.jpg

20200822_181131.jpg

"Butterweich" wäre wohl ein bisschen übertrieben....aber nur ein ganz kleines bisschen :piratebiggrin:


Dazu gabs einen Cole Slaw frei nach @Sir Kuddel

20200822_181334.jpg

Fazit: "Eierei" fetzt und Wildschwein ist lecker....:piratesmile::piratesmile::piratesmile:
 
Zuletzt bearbeitet:
#4
Hallo Piraten,

heute habe ich den Willy mal richtig eingeweiht - Bilder hatte ich ja versprochen ... @Boe .....;)
Wie von mir gewohnt sind die Bilder natürlich wieder recht mittelmäßig.....:cool:

Hier die Geschicht' :

Bei meinem letzten Einkauf im Selgros ist mir ein TK-Wildschwein-Nacken in den Wagen gefallen.

Anhang anzeigen 274454


Erfreulicher weise war das ein schönes, kompaktes Stück, was auch kaum pariert werden musste.

Anhang anzeigen 274455


Bereits gestern hatte ich das Teil mit "Wilder Klaus Black" gerubbt und einvakuumiert.

Heute ausgepackt, sah das dann so aus:

Anhang anzeigen 274456


Jetzt den GA und den Willy angeheizt...

Anhang anzeigen 274457

Anhang anzeigen 274458


Nun erst mal ab auf den GA...Röstaromen holen...

Anhang anzeigen 274459


und dann zügig auf den Willy überführt....

Anhang anzeigen 274460


Bei der Gelegenheit habe ich gleich noch ein neues Spielzeug getestet:

Anhang anzeigen 274461


Geplant war, das Teil bei ca. 130°C GT auf 75°C KT zu ziehen.
Ich hatte dazu 3-4 Stunden eingeplant.
Das ganze ging aber recht zügig voran, sodass nach rund 2 1/2 schon 73°C erreicht waren.
Da das Hungergefühl noch nicht richtig zu spüren war, habe ich beschlossen nun einfach alle Schotten dicht zu machen.
Wie beabsichtigt ging die GT nun langsam zurück und die 75°C KT wurden auch irgend wann erreicht.
......hatte jetzt aber immer noch keinen großen Hunger....:unsure:
Da dachte ich mir: "Lass das Ding einfach noch etwas RUHEN", was sollte auch passieren, die GT lag ja nur noch knapp über 100°C.
Kurioser Weise ging die KT nun sogar leicht zurück, obwohl der Grill noch deutlich über 90°C hatte.
Wer mir das schlüssig erklären kann, erhält von ein virtuelles :pir_arr:...oder zwei :pir_arr::pir_arr:

Den Deckel des Grills habe ich übrigens in der ganzen Zeit (außer ganz am Anfang) schön zu gelassen.

Als der Braten dann wieder bei 72°C war, habe ich das Geheimnis gelüftet....

Anhang anzeigen 274462


Anschnitt-Bilder:

Anhang anzeigen 274466

Anhang anzeigen 274467

Anhang anzeigen 274473

"Butterweich" wäre wohl ein bisschen übertrieben....aber nur ein ganz kleines bisschen :piratebiggrin:


Dazu gabs einen Cole Slaw frei nach @Sir Kuddel

Anhang anzeigen 274478

Fazit: "Eierei" fetzt und Wildschwein ist lecker....:piratesmile::piratesmile::piratesmile:
👍🐗👍 gelungen, würde ich sagen.
 
#15
@Holzpeter

Die Plateauphase, oder eine Plateauphase, beginnt eigentlich fast immer um die 70° plus minus. Wahrscheinlich die richtige Temperatur, um das Wasser von innen nach außen wandern zu lasssen. Außen verdampft es, und entzieht dem Fleisch Energie, sprich Wärme.
Dazu kommt noch dass sich Bindegewebe auflöst (schmilzt). Das hält das Fleisch saftig und kostet wieder Energie.
 
Oben Unten