Wildschweinpfännchen

lordschelm

Öfters hier
Beiträge
10.945
Punkte Reaktionen
18.937
Zum Sonntagsessen hatten wir von Weihnachten noch ein schönes Stück Wildschweinrücken im Froster.

20230115_162347.jpg

Ich hatte vor einiger in einer Zeitschrift ein Rezept mit einer Wildschweinpfanne gesehen. Also raussuchen und loslegen.
Dazu das Stück Rücken in Medaillons schneiden und nur etwas salzen.

20230115_162920.jpg

Pfanne auf den Rost und das Fleisch bei kleiner Hitze nur schwach bräunen.

20230115_174409.jpg

Fleisch rausnehmen und Kartoffel- & Kohlrabiwürfel anbraten.

20230115_174651.jpg

Wenn die Würfel etwas Farbe gezogen haben fein geschnittene Zuckerschoten hinzufügen.

20230115_175134.jpg

Und eine fein gewürfelte Zwiebel.

20230115_175259.jpg

Alles ein wenig anbrutzeln lassen. Fleisch wieder auflegen und 400 ml Wildfond (hatte nur fertigen) angießen. Das Ganze etwas einkochen lassen.

20230115_175857.jpg

Ca. 150 ml Cremefine zum Kochen 7% dazu geben, kurz aufkochen lassen und Soße auf Sämigkeit kontrollieren. Ggf. etwas andicken, war hier aber nicht nötig. Einmal kurz abschmecken und je nachdem noch mit P&S nachwürzen (ich habe noch Pfeffer dran getan).

20230115_183854.jpg

Fertige Pfanne auf den Tisch, auf Teller geben und der Rest ist genießen 🥰 🥰 🥰

20230115_184016.jpg20230115_184236.jpg
 

bbuk

Öfters hier
Beiträge
1.014
Punkte Reaktionen
3.937
Zum Sonntagsessen hatten wir von Weihnachten noch ein schönes Stück Wildschweinrücken im Froster.

Anhang anzeigen 330812

Ich hatte vor einiger in einer Zeitschrift ein Rezept mit einer Wildschweinpfanne gesehen. Also raussuchen und loslegen.
Dazu das Stück Rücken in Medaillons schneiden und nur etwas salzen.

Anhang anzeigen 330813

Pfanne auf den Rost und das Fleisch bei kleiner Hitze nur schwach bräunen.

Anhang anzeigen 330814

Fleisch rausnehmen und Kartoffel- & Kohlrabiwürfel anbraten.

Anhang anzeigen 330815

Wenn die Würfel etwas Farbe gezogen haben fein geschnittene Zuckerschoten hinzufügen.

Anhang anzeigen 330816

Und eine fein gewürfelte Zwiebel.

Anhang anzeigen 330817

Alles ein wenig anbrutzeln lassen. Fleisch wieder auflegen und 400 ml Wildfond (hatte nur fertigen) angießen. Das Ganze etwas einkochen lassen.

Anhang anzeigen 330818

Ca. 150 ml Cremefine zum Kochen 7% dazu geben, kurz aufkochen lassen und Soße auf Sämigkeit kontrollieren. Ggf. etwas andicken, war hier aber nicht nötig. Einmal kurz abschmecken und je nachdem noch mit P&S nachwürzen (ich habe noch Pfeffer dran getan).

Anhang anzeigen 330819

Fertige Pfanne auf den Tisch, auf Teller geben und der Rest ist genießen 🥰 🥰 🥰

Anhang anzeigen 330820Anhang anzeigen 330821
das sieht super lecker aus
 

Sir Kuddel

Vereinsmitglied
Öfters hier
Beiträge
7.165
Punkte Reaktionen
18.115
Zum Sonntagsessen hatten wir von Weihnachten noch ein schönes Stück Wildschweinrücken im Froster.

Anhang anzeigen 330812

Ich hatte vor einiger in einer Zeitschrift ein Rezept mit einer Wildschweinpfanne gesehen. Also raussuchen und loslegen.
Dazu das Stück Rücken in Medaillons schneiden und nur etwas salzen.

Anhang anzeigen 330813

Pfanne auf den Rost und das Fleisch bei kleiner Hitze nur schwach bräunen.

Anhang anzeigen 330814

Fleisch rausnehmen und Kartoffel- & Kohlrabiwürfel anbraten.

Anhang anzeigen 330815

Wenn die Würfel etwas Farbe gezogen haben fein geschnittene Zuckerschoten hinzufügen.

Anhang anzeigen 330816

Und eine fein gewürfelte Zwiebel.

Anhang anzeigen 330817

Alles ein wenig anbrutzeln lassen. Fleisch wieder auflegen und 400 ml Wildfond (hatte nur fertigen) angießen. Das Ganze etwas einkochen lassen.

Anhang anzeigen 330818

Ca. 150 ml Cremefine zum Kochen 7% dazu geben, kurz aufkochen lassen und Soße auf Sämigkeit kontrollieren. Ggf. etwas andicken, war hier aber nicht nötig. Einmal kurz abschmecken und je nachdem noch mit P&S nachwürzen (ich habe noch Pfeffer dran getan).

Anhang anzeigen 330819

Fertige Pfanne auf den Tisch, auf Teller geben und der Rest ist genießen 🥰 🥰 🥰

Anhang anzeigen 330820Anhang anzeigen 330821
Da haste wida einen rausgehauen....
:homer:
 

Wollschweingriller

Teammitglied
Vereinsmitglied
Öfters hier
Beiträge
34.186
Punkte Reaktionen
52.062
Zum Sonntagsessen hatten wir von Weihnachten noch ein schönes Stück Wildschweinrücken im Froster.

Anhang anzeigen 330812

Ich hatte vor einiger in einer Zeitschrift ein Rezept mit einer Wildschweinpfanne gesehen. Also raussuchen und loslegen.
Dazu das Stück Rücken in Medaillons schneiden und nur etwas salzen.

Anhang anzeigen 330813

Pfanne auf den Rost und das Fleisch bei kleiner Hitze nur schwach bräunen.

Anhang anzeigen 330814

Fleisch rausnehmen und Kartoffel- & Kohlrabiwürfel anbraten.

Anhang anzeigen 330815

Wenn die Würfel etwas Farbe gezogen haben fein geschnittene Zuckerschoten hinzufügen.

Anhang anzeigen 330816

Und eine fein gewürfelte Zwiebel.

Anhang anzeigen 330817

Alles ein wenig anbrutzeln lassen. Fleisch wieder auflegen und 400 ml Wildfond (hatte nur fertigen) angießen. Das Ganze etwas einkochen lassen.

Anhang anzeigen 330818

Ca. 150 ml Cremefine zum Kochen 7% dazu geben, kurz aufkochen lassen und Soße auf Sämigkeit kontrollieren. Ggf. etwas andicken, war hier aber nicht nötig. Einmal kurz abschmecken und je nachdem noch mit P&S nachwürzen (ich habe noch Pfeffer dran getan).

Anhang anzeigen 330819

Fertige Pfanne auf den Tisch, auf Teller geben und der Rest ist genießen 🥰 🥰 🥰

Anhang anzeigen 330820Anhang anzeigen 330821
Das ist aber mal ein schönes Pfännchen!
 
Oben Unten