Gewinnspiel Juni 2024 | Wurst in allen Variationen

Wurst in allen Variationen

  • Lordschelm mit Cape Town Curry-HotDog

    Stimmen: 7 33,3%
  • Sir Kuddel mit feurig-scharf gefüllter Bratwurst im Baconmantel

    Stimmen: 2 9,5%
  • Holzpeter mit Wurst-Menü

    Stimmen: 8 38,1%
  • DonGeilo mit Hotdogs mal anders

    Stimmen: 0 0,0%
  • bbuk mit Balkan-Hotdog crossover mit Salsiccia

    Stimmen: 4 19,0%

  • Umfrageteilnehmer
    21
  • Umfrage geschlossen .

Gewinnspiel

Teammitglied
Öfters hier
Beiträge
49
Punkte Reaktionen
109
Hallo zusammen,

und weiter geht es mit dem nächsten Thema
Danke an @Büffel

1. Um was geht es
- Es geht um den schönsten Beitrag zum Thema "Wurst in allen Variationen"

Erlaubt sind alle Bilder zum Thema, vom Grill oder Teller. Gerne mit Rezept bzw. kurzen Infos.
Nicht erlaubt sind Bilder aus Pfanne, Kontaktgrill, Elektrogrill usw... (Wir sind ein Grillforum und wollen das auch bleiben)


2. Wie nehme ich teil
- Bitte in diesen Beitrag Bilder mit ggf. Texten posten.

WICHTIG :
Ihr dürft so viele Beiträge posten, wie ihr möchtet. Wir freuen uns über viele Beiträge viele Bilder und viel Kommunikation im Thread
Davon lebt ein Forum und macht den Thread auch zu einem Ideenpool über das Gewinnspiel hinaus.

IN DIE ABSTIMMUNG GEHT ABER NUR UND AUSSCHLIESSLICH EUER ERSTER BEITRAG

3. Wie kann ich gewinnen.
- Die Aktion endet am letzten Tag des im Titel angegebenen Monats um 23:59Uhr deutscher Zeit. Im Anschluss starten wir eine Umfrage, in der die Bilder bzw. Beiträge bewertet werden können
Wer die meisten Stimmen bekommt gewinnt.


4. Was gibt es zu gewinnen?
- Für die Aktion sponsort @Büffel einen eigenen Gewinn in Form von selbst gemachter Wurst.
Wer die Bilder von ihm dazu kennt, weiß, das sich eine Teilnahme mehr als lohnt.
Also ran an die Würste!
 
Cape Town Curry HotDog

20240622_132906.jpg

Oh Mann. Das Thema "Wurst in allen Variationen" lässt soviel gedanklichen Spielraum das man gar nicht weiß was man machen soll...
Besonders wenn so eine Wurst-Koryphäe wie @Büffel zur Aufgabe bittet.
Aber egal. Hirn an, gucken was geht und was ich machen will/kann. Im Vordergrund soll natürlich die Wurst stehen. Fangen wir mal damit an. Ich hätte gerne was aus zwei Welten vereint. Also RindSchweinwurst 😂.
Zu genau dem Zweck gab es vom MmV ein sehr geiles Stück RibEye vom schottischen Hochlandrind. Zum wursten eigentlich zu schade, aber das Fett im Fleisch war genau DAS was ich brauchte.

20240621_081005.jpg

Für den Schweineteil habe ich ein schön durchwachsenes Stück Bauch vom Pötterhof bekommen. Ist ein hier in der Nähe ansässiger Schweinehof mit sehr guter Qualität.

20240621_081442.jpg

Alles würfeln und würzen. Für 1,2 kg Material (400g Rind, 800g Schwein) kam folgendes zur Würzung:
- 5g Pfeffer
- 4g Bärlauch
- 3g Kreuzkümmel
- 2g Muskat
- 4g Majoran
- 3g Thymian
- 3g Knoblauchpulver
- 3g Zwiebelpulver
- 3g brauner Zucker
- 2g Cayenne-Pfeffer
- 18g Salz
Alles miteinander vermischen und ca. 2 h im Froster durchziehen lassen.

20240621_082339.jpg

Den kleinen Elektrowolf zusammenbauen. Das Fleisch einmal mit der mittleren Scheibe wolfen (leider kein Bild). Das grobe Hack mit Eiswürfeln vermischen und kurz in den Kühlschrank stellen.
Den Wolf mit der feinen Lochscheibe bestücken und das Hack ein weiteres Mal "durchorgeln". Hack danach nochmal 1h kalt stellen.

20240621_105319.jpg20240621_105809.jpg

Den Wurstfüller zusammensetzen mit mittlerer Tülle, das Hack einfüllen und den gewässerten & gereinigten Darm (ich glaube 28 - 32er Kaliber) über die Düse ziehen.
Mithilfe vom Junior langsam anfangen die Würste zu füllen.

20240621_121025.jpg

Nicht schön aber selten 😂. Und vor allem weiß ich was drin ist... 👍.

20240621_122001.jpg

Alles paarweise vakuumieren. Die Tüte mit dem kleinen Reststück geht in den Kühlschrank für die Challenge, der Rest in den Froster.

20240621_141556.jpg

Heute wurde es dann Ernst. Schon mal die Beilagen vorbereiten. Mais, Jala in Scheiben, Zwiebel in Streifen, gewürfelte Gurke, ein Blatt Babyspinat und eine angerührte Currymayo. Im Hintergrund steht noch irgendwo Ketchup...

20240622_124844.jpg

Kugel an, irgendwas um 160° und ab mit der Wurst indirekt auf den Rost.

20240622_125642.jpg

Hin und wieder drehen bis die Wurst etwas Farbe angenommen hat.

20240622_130054.jpg
20240622_130043.jpg

Ein kleines Baguettebrötchen durfte zwischendurch im BO aufbacken. Die Wurst konnte derweil direkt auf die Kohlen.

20240622_131205.jpg

Wenn die Farbe & Temperatur stimmt noch kurz etwas im indirekten Bereich ziehen lassen.

20240622_132010.jpg

Brötchen nicht ganz durchschneiden und ab auf die Platte.

20240622_132216.jpg

Eine Hälfte mit Ketchup, die andere mit etwas von der Currymayo einstreichen. Den Blattspinat reinlegen.

20240622_132443.jpg

Die RindSchweinwurst darf dann oben drauf Platz nehmen.

20240622_132600.jpg

Mit dem restlichen Gemüse bestreuen und noch ein paar Tropfen Mayo oben drauf geben. Fertig ist ein 🔨-HotDog. Geile Schärfe, Frische durch das Gemüse und eine Wurst die (für mich jedenfalls) fast jede Sünde wert ist ❤️❤️❤️.

20240622_132858.jpg20240622_132911.jpg20240622_132922.jpg20240622_132950.jpg

Auch der Anschnitt äh -biss weiß zu überzeugen 😋😋😋.

20240622_133147.jpg

Tja lieber @Büffel, einfach nur eine Wurst auf den Rost ist nicht. Ich wollte was eigenes an Wurst in schöner Umgebung. Vielen Dank für die gestellte Aufgabe die mir suuuuper viel Spaß gemacht hat 👍👍👍.
 
Cape Town Curry HotDog

Anhang anzeigen 360269

Oh Mann. Das Thema "Wurst in allen Variationen" lässt soviel gedanklichen Spielraum das man gar nicht weiß was man machen soll...
Besonders wenn so eine Wurst-Koryphäe wie @Büffel zur Aufgabe bittet.
Aber egal. Hirn an, gucken was geht und was ich machen will/kann. Im Vordergrund soll natürlich die Wurst stehen. Fangen wir mal damit an. Ich hätte gerne was aus zwei Welten vereint. Also RindSchweinwurst 😂.
Zu genau dem Zweck gab es vom MmV ein sehr geiles Stück RibEye vom schottischen Hochlandrind. Zum wursten eigentlich zu schade, aber das Fett im Fleisch war genau DAS was ich brauchte.

Anhang anzeigen 360270

Für den Schweineteil habe ich ein schön durchwachsenes Stück Bauch vom Pötterhof bekommen. Ist ein hier in der Nähe ansässiger Schweinehof mit sehr guter Qualität.

Anhang anzeigen 360271

Alles würfeln und würzen. Für 1,2 kg Material (400g Rind, 800g Schwein) kam folgendes zur Würzung:
- 5g Pfeffer
- 4g Bärlauch
- 3g Kreuzkümmel
- 2g Muskat
- 4g Majoran
- 3g Thymian
- 3g Knoblauchpulver
- 3g Zwiebelpulver
- 3g brauner Zucker
- 2g Cayenne-Pfeffer
- 18g Salz
Alles miteinander vermischen und ca. 2 h im Froster durchziehen lassen.

Anhang anzeigen 360272

Den kleinen Elektrowolf zusammenbauen. Das Fleisch einmal mit der mittleren Scheibe wolfen (leider kein Bild). Das grobe Hack mit Eiswürfeln vermischen und kurz in den Kühlschrank stellen.
Den Wolf mit der feinen Lochscheibe bestücken und das Hack ein weiteres Mal "durchorgeln". Hack danach nochmal 1h kalt stellen.

Anhang anzeigen 360273Anhang anzeigen 360274

Den Wurstfüller zusammensetzen mit mittlerer Tülle, das Hack einfüllen und den gewässerten & gereinigten Darm (ich glaube 28 - 32er Kaliber) über die Düse ziehen.
Mithilfe vom Junior langsam anfangen die Würste zu füllen.

Anhang anzeigen 360275

Nicht schön aber selten 😂. Und vor allem weiß ich was drin ist... 👍.

Anhang anzeigen 360276

Alles paarweise vakuumieren. Die Tüte mit dem kleinen Reststück geht in den Kühlschrank für die Challenge, der Rest in den Froster.

Anhang anzeigen 360277

Heute wurde es dann Ernst. Schon mal die Beilagen vorbereiten. Mais, Jala in Scheiben, Zwiebel in Streifen, gewürfelte Gurke, ein Blatt Babyspinat und eine angerührte Currymayo. Im Hintergrund steht noch irgendwo Ketchup...

Anhang anzeigen 360278

Kugel an, irgendwas um 160° und ab mit der Wurst indirekt auf den Rost.

Anhang anzeigen 360279

Hin und wieder drehen bis die Wurst etwas Farbe angenommen hat.

Anhang anzeigen 360281
Anhang anzeigen 360280

Ein kleines Baguettebrötchen durfte zwischendurch im BO aufbacken. Die Wurst konnte derweil direkt auf die Kohlen.

Anhang anzeigen 360282

Wenn die Farbe & Temperatur stimmt noch kurz etwas im indirekten Bereich ziehen lassen.

Anhang anzeigen 360283

Brötchen nicht ganz durchschneiden und ab auf die Platte.

Anhang anzeigen 360284

Eine Hälfte mit Ketchup, die andere mit etwas von der Currymayo einstreichen. Den Blattspinat reinlegen.

Anhang anzeigen 360285

Die RindSchweinwurst darf dann oben drauf Platz nehmen.

Anhang anzeigen 360286

Mit dem restlichen Gemüse bestreuen und noch ein paar Tropfen Mayo oben drauf geben. Fertig ist ein 🔨-HotDog. Geile Schärfe, Frische durch das Gemüse und eine Wurst die (für mich jedenfalls) fast jede Sünde wert ist ❤️❤️❤️.

Anhang anzeigen 360287Anhang anzeigen 360288Anhang anzeigen 360289Anhang anzeigen 360290

Auch der Anschnitt äh -biss weiß zu überzeugen 😋😋😋.

Anhang anzeigen 360291

Tja lieber @Büffel, einfach nur eine Wurst auf den Rost ist nicht. Ich wollte was eigenes an Wurst in schöner Umgebung. Vielen Dank für die gestellte Aufgabe die mir suuuuper viel Spaß gemacht hat 👍👍👍.
Respekt!!!
 
Cape Town Curry HotDog

Anhang anzeigen 360269

Oh Mann. Das Thema "Wurst in allen Variationen" lässt soviel gedanklichen Spielraum das man gar nicht weiß was man machen soll...
Besonders wenn so eine Wurst-Koryphäe wie @Büffel zur Aufgabe bittet.
Aber egal. Hirn an, gucken was geht und was ich machen will/kann. Im Vordergrund soll natürlich die Wurst stehen. Fangen wir mal damit an. Ich hätte gerne was aus zwei Welten vereint. Also RindSchweinwurst 😂.
Zu genau dem Zweck gab es vom MmV ein sehr geiles Stück RibEye vom schottischen Hochlandrind. Zum wursten eigentlich zu schade, aber das Fett im Fleisch war genau DAS was ich brauchte.

Anhang anzeigen 360270

Für den Schweineteil habe ich ein schön durchwachsenes Stück Bauch vom Pötterhof bekommen. Ist ein hier in der Nähe ansässiger Schweinehof mit sehr guter Qualität.

Anhang anzeigen 360271

Alles würfeln und würzen. Für 1,2 kg Material (400g Rind, 800g Schwein) kam folgendes zur Würzung:
- 5g Pfeffer
- 4g Bärlauch
- 3g Kreuzkümmel
- 2g Muskat
- 4g Majoran
- 3g Thymian
- 3g Knoblauchpulver
- 3g Zwiebelpulver
- 3g brauner Zucker
- 2g Cayenne-Pfeffer
- 18g Salz
Alles miteinander vermischen und ca. 2 h im Froster durchziehen lassen.

Anhang anzeigen 360272

Den kleinen Elektrowolf zusammenbauen. Das Fleisch einmal mit der mittleren Scheibe wolfen (leider kein Bild). Das grobe Hack mit Eiswürfeln vermischen und kurz in den Kühlschrank stellen.
Den Wolf mit der feinen Lochscheibe bestücken und das Hack ein weiteres Mal "durchorgeln". Hack danach nochmal 1h kalt stellen.

Anhang anzeigen 360273Anhang anzeigen 360274

Den Wurstfüller zusammensetzen mit mittlerer Tülle, das Hack einfüllen und den gewässerten & gereinigten Darm (ich glaube 28 - 32er Kaliber) über die Düse ziehen.
Mithilfe vom Junior langsam anfangen die Würste zu füllen.

Anhang anzeigen 360275

Nicht schön aber selten 😂. Und vor allem weiß ich was drin ist... 👍.

Anhang anzeigen 360276

Alles paarweise vakuumieren. Die Tüte mit dem kleinen Reststück geht in den Kühlschrank für die Challenge, der Rest in den Froster.

Anhang anzeigen 360277

Heute wurde es dann Ernst. Schon mal die Beilagen vorbereiten. Mais, Jala in Scheiben, Zwiebel in Streifen, gewürfelte Gurke, ein Blatt Babyspinat und eine angerührte Currymayo. Im Hintergrund steht noch irgendwo Ketchup...

Anhang anzeigen 360278

Kugel an, irgendwas um 160° und ab mit der Wurst indirekt auf den Rost.

Anhang anzeigen 360279

Hin und wieder drehen bis die Wurst etwas Farbe angenommen hat.

Anhang anzeigen 360281
Anhang anzeigen 360280

Ein kleines Baguettebrötchen durfte zwischendurch im BO aufbacken. Die Wurst konnte derweil direkt auf die Kohlen.

Anhang anzeigen 360282

Wenn die Farbe & Temperatur stimmt noch kurz etwas im indirekten Bereich ziehen lassen.

Anhang anzeigen 360283

Brötchen nicht ganz durchschneiden und ab auf die Platte.

Anhang anzeigen 360284

Eine Hälfte mit Ketchup, die andere mit etwas von der Currymayo einstreichen. Den Blattspinat reinlegen.

Anhang anzeigen 360285

Die RindSchweinwurst darf dann oben drauf Platz nehmen.

Anhang anzeigen 360286

Mit dem restlichen Gemüse bestreuen und noch ein paar Tropfen Mayo oben drauf geben. Fertig ist ein 🔨-HotDog. Geile Schärfe, Frische durch das Gemüse und eine Wurst die (für mich jedenfalls) fast jede Sünde wert ist ❤️❤️❤️.

Anhang anzeigen 360287Anhang anzeigen 360288Anhang anzeigen 360289Anhang anzeigen 360290

Auch der Anschnitt äh -biss weiß zu überzeugen 😋😋😋.

Anhang anzeigen 360291

Tja lieber @Büffel, einfach nur eine Wurst auf den Rost ist nicht. Ich wollte was eigenes an Wurst in schöner Umgebung. Vielen Dank für die gestellte Aufgabe die mir suuuuper viel Spaß gemacht hat 👍👍👍.
Mein lieber Scholli, da hast Du aber einen Rausgehauen.
Sehr Geil!!!
:pirat2::pirat2:
 
Cape Town Curry HotDog

Anhang anzeigen 360269

Oh Mann. Das Thema "Wurst in allen Variationen" lässt soviel gedanklichen Spielraum das man gar nicht weiß was man machen soll...
Besonders wenn so eine Wurst-Koryphäe wie @Büffel zur Aufgabe bittet.
Aber egal. Hirn an, gucken was geht und was ich machen will/kann. Im Vordergrund soll natürlich die Wurst stehen. Fangen wir mal damit an. Ich hätte gerne was aus zwei Welten vereint. Also RindSchweinwurst 😂.
Zu genau dem Zweck gab es vom MmV ein sehr geiles Stück RibEye vom schottischen Hochlandrind. Zum wursten eigentlich zu schade, aber das Fett im Fleisch war genau DAS was ich brauchte.

Anhang anzeigen 360270

Für den Schweineteil habe ich ein schön durchwachsenes Stück Bauch vom Pötterhof bekommen. Ist ein hier in der Nähe ansässiger Schweinehof mit sehr guter Qualität.

Anhang anzeigen 360271

Alles würfeln und würzen. Für 1,2 kg Material (400g Rind, 800g Schwein) kam folgendes zur Würzung:
- 5g Pfeffer
- 4g Bärlauch
- 3g Kreuzkümmel
- 2g Muskat
- 4g Majoran
- 3g Thymian
- 3g Knoblauchpulver
- 3g Zwiebelpulver
- 3g brauner Zucker
- 2g Cayenne-Pfeffer
- 18g Salz
Alles miteinander vermischen und ca. 2 h im Froster durchziehen lassen.

Anhang anzeigen 360272

Den kleinen Elektrowolf zusammenbauen. Das Fleisch einmal mit der mittleren Scheibe wolfen (leider kein Bild). Das grobe Hack mit Eiswürfeln vermischen und kurz in den Kühlschrank stellen.
Den Wolf mit der feinen Lochscheibe bestücken und das Hack ein weiteres Mal "durchorgeln". Hack danach nochmal 1h kalt stellen.

Anhang anzeigen 360273Anhang anzeigen 360274

Den Wurstfüller zusammensetzen mit mittlerer Tülle, das Hack einfüllen und den gewässerten & gereinigten Darm (ich glaube 28 - 32er Kaliber) über die Düse ziehen.
Mithilfe vom Junior langsam anfangen die Würste zu füllen.

Anhang anzeigen 360275

Nicht schön aber selten 😂. Und vor allem weiß ich was drin ist... 👍.

Anhang anzeigen 360276

Alles paarweise vakuumieren. Die Tüte mit dem kleinen Reststück geht in den Kühlschrank für die Challenge, der Rest in den Froster.

Anhang anzeigen 360277

Heute wurde es dann Ernst. Schon mal die Beilagen vorbereiten. Mais, Jala in Scheiben, Zwiebel in Streifen, gewürfelte Gurke, ein Blatt Babyspinat und eine angerührte Currymayo. Im Hintergrund steht noch irgendwo Ketchup...

Anhang anzeigen 360278

Kugel an, irgendwas um 160° und ab mit der Wurst indirekt auf den Rost.

Anhang anzeigen 360279

Hin und wieder drehen bis die Wurst etwas Farbe angenommen hat.

Anhang anzeigen 360281
Anhang anzeigen 360280

Ein kleines Baguettebrötchen durfte zwischendurch im BO aufbacken. Die Wurst konnte derweil direkt auf die Kohlen.

Anhang anzeigen 360282

Wenn die Farbe & Temperatur stimmt noch kurz etwas im indirekten Bereich ziehen lassen.

Anhang anzeigen 360283

Brötchen nicht ganz durchschneiden und ab auf die Platte.

Anhang anzeigen 360284

Eine Hälfte mit Ketchup, die andere mit etwas von der Currymayo einstreichen. Den Blattspinat reinlegen.

Anhang anzeigen 360285

Die RindSchweinwurst darf dann oben drauf Platz nehmen.

Anhang anzeigen 360286

Mit dem restlichen Gemüse bestreuen und noch ein paar Tropfen Mayo oben drauf geben. Fertig ist ein 🔨-HotDog. Geile Schärfe, Frische durch das Gemüse und eine Wurst die (für mich jedenfalls) fast jede Sünde wert ist ❤️❤️❤️.

Anhang anzeigen 360287Anhang anzeigen 360288Anhang anzeigen 360289Anhang anzeigen 360290

Auch der Anschnitt äh -biss weiß zu überzeugen 😋😋😋.

Anhang anzeigen 360291

Tja lieber @Büffel, einfach nur eine Wurst auf den Rost ist nicht. Ich wollte was eigenes an Wurst in schöner Umgebung. Vielen Dank für die gestellte Aufgabe die mir suuuuper viel Spaß gemacht hat 👍👍👍.
SENSATIONELL :piratethumbs::piratethumbs::pirateinlove::piratethumbs::piratethumbs:
 
Bei mir stand heute auch das Monatsthema auf der "To-Do-Liste"

Es gab...

Feurig-scharf gefüllte Bratwurst im Baconmantel

DIe Zutaten:

IMG_20240622_123845.jpg
3 Bratwürste, der Länge nach tief eingeschnitten
1 Zwiebel in Würfel gehackt
Butter zum Dünsten
Käse, gerieben
1 EL Chilis
1 1/2 TL Chliipaste
1 EL Petersilie, gehackt
1 EL Schnittlauch, in Röllchen gehackt
Pfeffer
2 EL Crème fraîche
Bacon nach Bedarf

Kräuter hacken....
IMG_20240622_124250.jpg

Zwiebel abziehen, würfeln und in der Butter glasig dünsten. Dann zum Abkühlen auf einen Teller ausbreiten.
IMG_20240622_124445.jpg

IMG_20240622_124719.jpg

IMG_20240622_125022.jpgIMG_20240622_125559.jpgIMG_20240622_125642.jpgIMG_20240622_130901.jpg

Die abgekühlten Zwiebelwürfel mit den Kräutern, Crème fraîche, Chilis, die Paste und den Käseraspeln mischen und mit Pfeffer würzen.
IMG_20240622_130931.jpgIMG_20240622_131006.jpgIMG_20240622_131033.jpgIMG_20240622_131123.jpgIMG_20240622_131244.jpgIMG_20240622_131328.jpgIMG_20240622_131359.jpgIMG_20240622_131528.jpgIMG_20240622_131645.jpg

Die Würstchen mit der Masse füllen und dann mit dem Bacon umwickeln. In eine feuerfeste Form legen und bei 200°C ab in den Grill.IMG_20240622_132231.jpgIMG_20240622_132926.jpgIMG_20240622_133146.jpg

Hier wartete schon ein kleines Blech Pommes

IMG_20240622_133150.jpg

Nach 30 Minuten war servieren angesagt...
IMG_20240622_140400.jpgIMG_20240622_140405.jpg

Guten Appetit..
IMG_20240622_140638.jpg

IMG_20240622_140643.jpgIMG_20240622_140651.jpgIMG_20240622_140725.jpgIMG_20240622_141050.jpg

Mega leckere Variante.
 
Bei mir stand heute auch das Monatsthema auf der "To-Do-Liste"

Es gab...

Feurig-scharf gefüllte Bratwurst im Baconmantel

DIe Zutaten:

Anhang anzeigen 360293
3 Bratwürste, der Länge nach tief eingeschnitten
1 Zwiebel in Würfel gehackt
Butter zum Dünsten
Käse, gerieben
1 EL Chilis
1 1/2 TL Chliipaste
1 EL Petersilie, gehackt
1 EL Schnittlauch, in Röllchen gehackt
Pfeffer
2 EL Crème fraîche
Bacon nach Bedarf

Kräuter hacken....
Anhang anzeigen 360294

Zwiebel abziehen, würfeln und in der Butter glasig dünsten. Dann zum Abkühlen auf einen Teller ausbreiten.
Anhang anzeigen 360295

Anhang anzeigen 360296

Anhang anzeigen 360297Anhang anzeigen 360298Anhang anzeigen 360299Anhang anzeigen 360300

Die abgekühlten Zwiebelwürfel mit den Kräutern, Crème fraîche, Chilis, die Paste und den Käseraspeln mischen und mit Pfeffer würzen.
Anhang anzeigen 360301Anhang anzeigen 360302Anhang anzeigen 360303Anhang anzeigen 360304Anhang anzeigen 360305Anhang anzeigen 360306Anhang anzeigen 360307Anhang anzeigen 360308Anhang anzeigen 360309

Die Würstchen mit der Masse füllen und dann mit dem Bacon umwickeln. In eine feuerfeste Form legen und bei 200°C ab in den Grill.Anhang anzeigen 360310Anhang anzeigen 360311Anhang anzeigen 360312

Hier wartete schon ein kleines Blech Pommes

Anhang anzeigen 360313

Nach 30 Minuten war servieren angesagt...
Anhang anzeigen 360314Anhang anzeigen 360315

Guten Appetit..
Anhang anzeigen 360316

Anhang anzeigen 360317Anhang anzeigen 360318Anhang anzeigen 360319Anhang anzeigen 360320

Mega leckere Variante.

Kuddel, du alter Becksflaschenschrupper! Da hast du aber mal was richtig geiles an Deck gezogen. Die Füllung macht mal richtig an als Fang des Tages 🥰🥰🥰.
Und gut das hier langsam Schwung in die Monatsaufgabe kommt 👍👍👍
 
Bei mir stand heute auch das Monatsthema auf der "To-Do-Liste"

Es gab...

Feurig-scharf gefüllte Bratwurst im Baconmantel

DIe Zutaten:

Anhang anzeigen 360293
3 Bratwürste, der Länge nach tief eingeschnitten
1 Zwiebel in Würfel gehackt
Butter zum Dünsten
Käse, gerieben
1 EL Chilis
1 1/2 TL Chliipaste
1 EL Petersilie, gehackt
1 EL Schnittlauch, in Röllchen gehackt
Pfeffer
2 EL Crème fraîche
Bacon nach Bedarf

Kräuter hacken....
Anhang anzeigen 360294

Zwiebel abziehen, würfeln und in der Butter glasig dünsten. Dann zum Abkühlen auf einen Teller ausbreiten.
Anhang anzeigen 360295

Anhang anzeigen 360296

Anhang anzeigen 360297Anhang anzeigen 360298Anhang anzeigen 360299Anhang anzeigen 360300

Die abgekühlten Zwiebelwürfel mit den Kräutern, Crème fraîche, Chilis, die Paste und den Käseraspeln mischen und mit Pfeffer würzen.
Anhang anzeigen 360301Anhang anzeigen 360302Anhang anzeigen 360303Anhang anzeigen 360304Anhang anzeigen 360305Anhang anzeigen 360306Anhang anzeigen 360307Anhang anzeigen 360308Anhang anzeigen 360309

Die Würstchen mit der Masse füllen und dann mit dem Bacon umwickeln. In eine feuerfeste Form legen und bei 200°C ab in den Grill.Anhang anzeigen 360310Anhang anzeigen 360311Anhang anzeigen 360312

Hier wartete schon ein kleines Blech Pommes

Anhang anzeigen 360313

Nach 30 Minuten war servieren angesagt...
Anhang anzeigen 360314Anhang anzeigen 360315

Guten Appetit..
Anhang anzeigen 360316

Anhang anzeigen 360317Anhang anzeigen 360318Anhang anzeigen 360319Anhang anzeigen 360320

Mega leckere Variante.
Da würde ich jetzt auch eine von nehmen...samt Pommes...:piratethumbs::pirateinlove::piratethumbs:
 
Bei mir stand heute auch das Monatsthema auf der "To-Do-Liste"

Es gab...

Feurig-scharf gefüllte Bratwurst im Baconmantel

DIe Zutaten:

Anhang anzeigen 360293
3 Bratwürste, der Länge nach tief eingeschnitten
1 Zwiebel in Würfel gehackt
Butter zum Dünsten
Käse, gerieben
1 EL Chilis
1 1/2 TL Chliipaste
1 EL Petersilie, gehackt
1 EL Schnittlauch, in Röllchen gehackt
Pfeffer
2 EL Crème fraîche
Bacon nach Bedarf

Kräuter hacken....
Anhang anzeigen 360294

Zwiebel abziehen, würfeln und in der Butter glasig dünsten. Dann zum Abkühlen auf einen Teller ausbreiten.
Anhang anzeigen 360295

Anhang anzeigen 360296

Anhang anzeigen 360297Anhang anzeigen 360298Anhang anzeigen 360299Anhang anzeigen 360300

Die abgekühlten Zwiebelwürfel mit den Kräutern, Crème fraîche, Chilis, die Paste und den Käseraspeln mischen und mit Pfeffer würzen.
Anhang anzeigen 360301Anhang anzeigen 360302Anhang anzeigen 360303Anhang anzeigen 360304Anhang anzeigen 360305Anhang anzeigen 360306Anhang anzeigen 360307Anhang anzeigen 360308Anhang anzeigen 360309

Die Würstchen mit der Masse füllen und dann mit dem Bacon umwickeln. In eine feuerfeste Form legen und bei 200°C ab in den Grill.Anhang anzeigen 360310Anhang anzeigen 360311Anhang anzeigen 360312

Hier wartete schon ein kleines Blech Pommes

Anhang anzeigen 360313

Nach 30 Minuten war servieren angesagt...
Anhang anzeigen 360314Anhang anzeigen 360315

Guten Appetit..
Anhang anzeigen 360316

Anhang anzeigen 360317Anhang anzeigen 360318Anhang anzeigen 360319Anhang anzeigen 360320

Mega leckere Variante.
Hätte ich gerne probiert!
 
Bei mir stand heute auch das Monatsthema auf der "To-Do-Liste"

Es gab...

Feurig-scharf gefüllte Bratwurst im Baconmantel

DIe Zutaten:

Anhang anzeigen 360293
3 Bratwürste, der Länge nach tief eingeschnitten
1 Zwiebel in Würfel gehackt
Butter zum Dünsten
Käse, gerieben
1 EL Chilis
1 1/2 TL Chliipaste
1 EL Petersilie, gehackt
1 EL Schnittlauch, in Röllchen gehackt
Pfeffer
2 EL Crème fraîche
Bacon nach Bedarf

Kräuter hacken....
Anhang anzeigen 360294

Zwiebel abziehen, würfeln und in der Butter glasig dünsten. Dann zum Abkühlen auf einen Teller ausbreiten.
Anhang anzeigen 360295

Anhang anzeigen 360296

Anhang anzeigen 360297Anhang anzeigen 360298Anhang anzeigen 360299Anhang anzeigen 360300

Die abgekühlten Zwiebelwürfel mit den Kräutern, Crème fraîche, Chilis, die Paste und den Käseraspeln mischen und mit Pfeffer würzen.
Anhang anzeigen 360301Anhang anzeigen 360302Anhang anzeigen 360303Anhang anzeigen 360304Anhang anzeigen 360305Anhang anzeigen 360306Anhang anzeigen 360307Anhang anzeigen 360308Anhang anzeigen 360309

Die Würstchen mit der Masse füllen und dann mit dem Bacon umwickeln. In eine feuerfeste Form legen und bei 200°C ab in den Grill.Anhang anzeigen 360310Anhang anzeigen 360311Anhang anzeigen 360312

Hier wartete schon ein kleines Blech Pommes

Anhang anzeigen 360313

Nach 30 Minuten war servieren angesagt...
Anhang anzeigen 360314Anhang anzeigen 360315

Guten Appetit..
Anhang anzeigen 360316

Anhang anzeigen 360317Anhang anzeigen 360318Anhang anzeigen 360319Anhang anzeigen 360320

Mega leckere Variante.
Wahnsinn 😳😳. Erst kommt gar nix zu dem Thema und dann zwei so Beiträge. VIELEN DANK. Sehr gut gemacht.
🍻🍻🍻
 
Cape Town Curry HotDog

Anhang anzeigen 360269

Oh Mann. Das Thema "Wurst in allen Variationen" lässt soviel gedanklichen Spielraum das man gar nicht weiß was man machen soll...
Besonders wenn so eine Wurst-Koryphäe wie @Büffel zur Aufgabe bittet.
Aber egal. Hirn an, gucken was geht und was ich machen will/kann. Im Vordergrund soll natürlich die Wurst stehen. Fangen wir mal damit an. Ich hätte gerne was aus zwei Welten vereint. Also RindSchweinwurst 😂.
Zu genau dem Zweck gab es vom MmV ein sehr geiles Stück RibEye vom schottischen Hochlandrind. Zum wursten eigentlich zu schade, aber das Fett im Fleisch war genau DAS was ich brauchte.

Anhang anzeigen 360270

Für den Schweineteil habe ich ein schön durchwachsenes Stück Bauch vom Pötterhof bekommen. Ist ein hier in der Nähe ansässiger Schweinehof mit sehr guter Qualität.

Anhang anzeigen 360271

Alles würfeln und würzen. Für 1,2 kg Material (400g Rind, 800g Schwein) kam folgendes zur Würzung:
- 5g Pfeffer
- 4g Bärlauch
- 3g Kreuzkümmel
- 2g Muskat
- 4g Majoran
- 3g Thymian
- 3g Knoblauchpulver
- 3g Zwiebelpulver
- 3g brauner Zucker
- 2g Cayenne-Pfeffer
- 18g Salz
Alles miteinander vermischen und ca. 2 h im Froster durchziehen lassen.

Anhang anzeigen 360272

Den kleinen Elektrowolf zusammenbauen. Das Fleisch einmal mit der mittleren Scheibe wolfen (leider kein Bild). Das grobe Hack mit Eiswürfeln vermischen und kurz in den Kühlschrank stellen.
Den Wolf mit der feinen Lochscheibe bestücken und das Hack ein weiteres Mal "durchorgeln". Hack danach nochmal 1h kalt stellen.

Anhang anzeigen 360273Anhang anzeigen 360274

Den Wurstfüller zusammensetzen mit mittlerer Tülle, das Hack einfüllen und den gewässerten & gereinigten Darm (ich glaube 28 - 32er Kaliber) über die Düse ziehen.
Mithilfe vom Junior langsam anfangen die Würste zu füllen.

Anhang anzeigen 360275

Nicht schön aber selten 😂. Und vor allem weiß ich was drin ist... 👍.

Anhang anzeigen 360276

Alles paarweise vakuumieren. Die Tüte mit dem kleinen Reststück geht in den Kühlschrank für die Challenge, der Rest in den Froster.

Anhang anzeigen 360277

Heute wurde es dann Ernst. Schon mal die Beilagen vorbereiten. Mais, Jala in Scheiben, Zwiebel in Streifen, gewürfelte Gurke, ein Blatt Babyspinat und eine angerührte Currymayo. Im Hintergrund steht noch irgendwo Ketchup...

Anhang anzeigen 360278

Kugel an, irgendwas um 160° und ab mit der Wurst indirekt auf den Rost.

Anhang anzeigen 360279

Hin und wieder drehen bis die Wurst etwas Farbe angenommen hat.

Anhang anzeigen 360281
Anhang anzeigen 360280

Ein kleines Baguettebrötchen durfte zwischendurch im BO aufbacken. Die Wurst konnte derweil direkt auf die Kohlen.

Anhang anzeigen 360282

Wenn die Farbe & Temperatur stimmt noch kurz etwas im indirekten Bereich ziehen lassen.

Anhang anzeigen 360283

Brötchen nicht ganz durchschneiden und ab auf die Platte.

Anhang anzeigen 360284

Eine Hälfte mit Ketchup, die andere mit etwas von der Currymayo einstreichen. Den Blattspinat reinlegen.

Anhang anzeigen 360285

Die RindSchweinwurst darf dann oben drauf Platz nehmen.

Anhang anzeigen 360286

Mit dem restlichen Gemüse bestreuen und noch ein paar Tropfen Mayo oben drauf geben. Fertig ist ein 🔨-HotDog. Geile Schärfe, Frische durch das Gemüse und eine Wurst die (für mich jedenfalls) fast jede Sünde wert ist ❤️❤️❤️.

Anhang anzeigen 360287Anhang anzeigen 360288Anhang anzeigen 360289Anhang anzeigen 360290

Auch der Anschnitt äh -biss weiß zu überzeugen 😋😋😋.

Anhang anzeigen 360291

Tja lieber @Büffel, einfach nur eine Wurst auf den Rost ist nicht. Ich wollte was eigenes an Wurst in schöner Umgebung. Vielen Dank für die gestellte Aufgabe die mir suuuuper viel Spaß gemacht hat 👍👍👍.
großartig
 
Zurück
Oben Unten